Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 28.06.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Hitze, Alleinsein, und andere Versuchungen sollen uns nicht vom Herrn weglocken.

Ihr Lieben, lasst euch durch die Hitze nicht befremden, die euch widerfährt zu eurer Versuchung als widerführe euch etwas Seltsames, sondern freut euch dass ihr mit Christus leidet, damit ihr auch zur Zeit der Offenbarung seiner Herrlichkeit Freude und Wonne haben mögt.

1. Petrus 4,12+13

Wir brauchen Trost, uns fehlt der Mut,
verschmachten in der heißen Glut.
Doch wahre Hilfe kann nur sein,
in der Gnade Gottes ganz allein.

Frage: Fürchten Sie sich vor Nöte und Prüfungen, die das Leben in der Nachfolge Jesu hie und da bringen könnte?

Tipp: Jeder, der Jesus nachfolgt, wird manchmal auch Schwierigkeiten, vielleicht auch Traurigkeit oder Unverständnis anderer Leute erleben. Lasst uns nicht beirren, Gottes Wort lehrt uns, Jesus treu zu bleiben. Wenn er in den Wolken wiederkommt um seine Gemeinde zu holen, wird er den Überwindern eine Siegeskrone geben.

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Komplettansicht '

- 4. Mose (Numeri) -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


4. Mose (Numeri) 4,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott nimmt es bis ins kleinste Detail genau mit unserm Handeln. Und : Er ist heilig! Ihm wollen wir mit hoher Ehrfurcht begegnen.

Wenn nun Aaron und seine Söhne solches ausgerichtet und das Heiligtum und all sein Gerät bedeckt haben, wenn das Heer aufbricht, danach sollen die Kinder Kahath hineingehen, dass sie es tragen, und sollen das Heiligtum nicht anrühren, dass sie nicht sterben. Dies sind die Lasten der Kinder Kahath an der Hütte des Stifts.

4. Mose (Numeri) 4,15

Der Herr ist heilig. Sagt es laut!
Wohl dem, der kindlich auf ihn traut,
der sich in Ehrfurcht vor ihm neigt!
Er weiß, dass Gott ihm Gnad` erzeigt.

Frage: Muss denn wirklich das kleinste Detail stimmen in den Augen Gottes? Nimmt er es denn so genau?

Tipp: Die Bibel sagt: "Heilig, heilig, heilig ist der Herr, alle Lande sind seiner Ehre voll!" (Jesaja 6,3) Nichts Gemeines, nichts Sündiges darf zwischen uns und Gott sein, senst wendet sich der Herr von uns ab. Jesus aber ist "das Licht der Welt". (Johannes 8,12) Wir wollen gerade jetzt mit unseren dunklen, sündigen Taten ans Licht, zu Jesus, kommen und ihn um Vergebung unserer Schuld bitten. Wir wollen ihm vertrauensvoll unser Leben übergeben und an seine Vergebung glauben. Groß ist der Herr!


4. Mose (Numeri) 5,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott wollte das Lager, die Wohnstätte seines geliebten Volkes, rein halten. Sind unsere heutigen Gemeinden auch rein?

Der Herr redete mit Mose und sprach: Gebiete den Kindern Israel, dass sie aus dem Lager tun alle Aussätzigen und alle, die Eiterflüsse haben und die an Toten unrein geworden sind.

4. Mose (Numeri) 5,1

Die christliche Gemeinde ist der Ort,
wo Gott sich gnädig zeigt in seinem Wort.
Der Ort soll ihm geweiht sein, schön und rein,
zu ehren Gott den Herrn allein.

Frage: Sind unsere Gemeinden Stätten des Friedens, Oasen der Liebe, Orte, wo die Bibel gelehrt wird, wie sie geschrieben ist?

Tipp: Das Lager im Alten Testament war der Ort, wo Gottes geliebtes Volk wohnte. Gott achtete sehr genau darauf, dass in diesem Lager kein Götzendienst oder anderes sündiges Treiben praktiziert wurde. Dies tut er auch heute. Sind Gott und sein Sohn Jesus Christus das Zentrum in unseren Gemeinden, oder geht es um menschliche Ehre? Wir wollen uns selbst prüfen und uns unter Gottes Wort beugen. Wir wollen über Verfehlungen Buße tun und unsere Gemeinden Gott neu weihen, dass sie zu Segensstätten werden können.


4. Mose (Numeri) 6,24/26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
An Gottes Segen ist alles gelegen

Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

4. Mose (Numeri) 6,24/26

Möge Gottes Liebe mit dir sein!
Fühlt sich dein Herz auch oft allein,
bleib dem Herrn stets auf der Spur!
Lieb deinen Heiland - glaube nur!

Frage: Welch ein wunderbares Geschenk - der Segen Gottes! Haben Sie dem Herrn auch schon dafür gedankt? Gott öffnet uns mit seinem Segen gleichsam den Himmel und überschüttet uns mit seinen Wohltaten.


4. Mose 6,24-26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Segen aussprechen

Der HERR segne dich und behüte dich; der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

4. Mose 6,24-26

Der Herr segne und behüte dich,
sein Angesicht leuchte dir gnädiglich.
Er möge dir seinen Frieden geben.
und sein Antlitz über dich erheben.

Frage: Wieviel bedeutet mir der Segen Gottes? Bin ich auch bereit wie einst Jakob darum zu kämpfen - oder verhalte ich mich eher wie einst Esau (Hebr. 12,16)?


4. Mose (Numeri) 6,24 - 26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unverdient ist Gottes Segen, den wir jeden Tag von Gott erhalten.

Der Herr segne dich und behüte dich, der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig, der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

4. Mose (Numeri) 6,24 - 26

Herr, dein Segen macht mich reich!
Danke, dass du mir gewogen!
Dein Erbarmen hat zugleich
mich in deinen Arm gezogen.
Nirgendwo, Herr, glaube mir,
ist es schöner als bei dir!

Frage: Sind Sie ein Gesegneter des Herrn? Sehnen Sie sich danach, von Gott gesegnet zu werden?

Tipp: Wir haben einen reichen Gott, einen gnädigen und geduldigen Gott. Er möchte Ihnen jetzt nahetreten und Sie seine Güte schmecken lassen. Öffnen Sie sich ihm aus ehrlichem Herzen und fangen Sie an, seinen Willen zu tun! Seinen Willen können wir in der Bibel erkennen.


4. Mose (Numeri) 6,24 - 27

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn Gott segnet, dann gibt er Segensfülle.

Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden. Denn ihr sollt meinen Namen auf die Israeliten legen, dass ich sie segne.

4. Mose (Numeri) 6,24 - 27

Ich darf ein Segensspender sein -
welch unverdiente Gnade!
Denn Gottes Segen, er allein,
bewahrt uns auf dem Pfade.
So sind wir allzeit frohe Sieger
und singen laut die Glaubenslieder.

Frage: Gehören wir zum Volk Gottes, das unter seinem Segen steht?

Tipp: In einem alten Lied heißt es: "Ich brauch dich, o, ich brauch dich! Jesu, ja, ich brauch dich, ich muss dich immer haben, Herr, segne mich!" Strecken wir uns aus nach seinem wunderbaren Segen! Machen wir keine Kompromisse mit der Sünde! Sein Segen wird wie Meereswellen über uns kommen.


4. Mose (Numeri) 6,24-26

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott selbst gebot Mose, die Israeliten auf diese Art zu segnen.

Der Herr segne dich und behüte dich, der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig, der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.

4. Mose (Numeri) 6,24-26

Gott selbst sprach einst zu Mose dort:
"So sollst Israel du segnen!"
Wer handelt nach des Heilands Wort,
dem wird er selbst begegnen.
Das beste Gut wird dem beschert,
der Gott mit seinem Glauben ehrt.

Frage: Sind Sie ein Gesegneter des Herrn?

Tipp: Gnade allein ist es, zu Gottes auserwähltem Volk zu gehören. Durch die Erlösungstat Jesu Christi gehören diejenigen zu Gottes Volk, die an Jesus glauben. Richten Sie Ihr Leben noch heute nach der Heiligen Schrift aus, und Sie werden staunen, was der Segen Gottes in Ihrem persönlichen Leben alles bewirkt.


4. Mose (Numeri) 7,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist beeindruckend zu sehen, wie alle Fürsten Israels in der gerinigten, gesalbten Stiftshütte Gott gern Opfer darbrachten. Als Mose daraufhin in die Hütte des Stifts ging, hörte er die Stimme Gottes. Welch ein Geschenk, wenn Gott zu uns als Versöhnte spricht!

Da Mose die Wohnung aufgerichtet hatte und sie gesalbt und gereinigt mit allem ihrem Geräte, dazu auch den Altar mit allem seinem Geräte gesalbt und geheiligt, da opferten die Fürsten Israels, die Häupter waren in ihren Vaterhäusern.

4. Mose (Numeri) 7,1

Wer sich mit Leib und Seele Gott geweiht,
wer sich auf Jesu Opfer stützt allzeit,
der ist Gott, unserm Herrn, ganz nah`.
Mit Gott versöhnt zu sein - welch Glück, halleluja!

Frage: Was müssen wir denn tun, dass wir in der heutigen Zeit auch die Stimme des lebendigen Gottes vernehmen können?

Tipp: Alle Stammesfürsten Israels brachten Gott Opfer dar. Jesus hat für uns ein ewig gültiges Opfer auf Golgatha gebracht. Kommen wir doch auch im Glauben an Jesus zu Gott! Als Mose daraufhin in die Stiftshütte ging, hörte er die Stimme Gottes. Wenn wir an Jesus Christus glauben und ihm dienen wollen, dann dürfen auch wir heute die Stimme Gottes hören. Er versichert uns: Ich will eurer Missetat nimmermehr gedenken! (Jeremia 31,34)


4. Mose (Numeri) 8,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott sonderte sich die Leviten zum Priesterdienst aus. Sie sollten das Volk Israel vor Gott  vertreten.

Sie (die Leviten) sind mein Geschenk von den Kindern Israel, und ich habe sie mir genommen für alles, was die Mutter bricht, nämlich für die Erstgeburt aller Kinder Israel.

4. Mose (Numeri) 8,16

Meinen Priester hab` in Jesus ich gefunden,
er gab am Kreuz sein Leben für mich hin.
Nun bin ich heil durch Jesu Blut und Wunden,
sein Kreuzestod ist mir ein ewiger Gewinn.
Als neue Kreatur darf ich auch Priester sein,
für andre beten, bis auch sie sich Jesus weihn.

Frage: Haben Sie sich schon zu Jesus Christus einladen lassen? Sind Sie dieser Einladung gefolgt?

Tipp: Jesus will unser durch die Sünde verpfuschtes Leben neu machen.Er will uns unsere Sünden vergeben und will uns zugleich damit beauftragen, für verlorene Menschen zu beten. Er will, dass allen geholfen werde und dass sie alle zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. (1. Timotheus 2,4) Lasst uns treue Priesterseelen sein!


4. Mose (Numeri) 9,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Wolke und das Feuer waren das Zeichen der Gegenwart Gottes. Des Nachts wies die Feuersäule dem Volk Gottes den Weg.  Heute weist uns der Herr den Weg durch sein Wort.

Des Tages, da die Wohnung aufgerichtet ward, bedeckte sie eine Wolke auf der Hütte des Zeugnisses; und des Abends bis an den Morgen war über der Wohnung eine Gestalt des Feuers.

4. Mose (Numeri) 9,15

Du gehst den Weg voran mit Macht,
du, Herr, gibst gnädig auf mich acht.
Dein Wort ist Wahrheit - wer es hält,
hat sich den besten Führer auserwählt.

Frage: Beachten wir auch das Wort Gottes, das uns den rechten Weg zum Himmel weisen will?

Tipp: In 5. Mose 4,24 sagt die Heilige Schrift: "Der Herr, dein Gott, ist ein verzehrendes Feuer und ein eifriger Gott." Er will uns nicht plagen mit seinen Geboten, nein, diese sind zu unserem Schutz geschrieben worden. Weil er uns so liebt, will er uns vor Sünde und Verderben bewahren. Lasst uns die Lehren der Bibel mit ungeteiltem Herzen befolgen!


4. Mose (Numeri) 10,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das tönt eigentlich unlogisch, aber Gott handelt eben anders als wir Menschen. Wenn wir in Bedrängnis Gott loben, schenkt er uns den Sieg.

Wenn ihr in einen Streit ziehet in eurem Lande wider eure Feinde, die euch bedrängen, so sollt ihr drommeten mit den Drommeten, dass euer gedacht werde vor dem Herrn, eurem Gott, und ihr erlöst werdet von euren Feinden.

4. Mose (Numeri) 10,9

Du, Herr, bist so viel höher,
du hörst auf mein Gebet,
bist mir im Kampfe näher,
stets der, der mit mir geht.
Drum lob` ich dich mit aller Kraft:
Du bist mein Gott, der Rettung schafft!

Frage: Muss man denn im Kampf nicht kämpfen? Was hilft denn da das Musizieren?

Tipp: Es tönt eigentlich unlogisch, aber Gott handelt eben anders als wir Menschen. Wenn wir in Bedrängnis Gott loben, dann schenkt er uns den Sieg! Er prüft unseren Glauben. Wenn wir ihm vertrauen und seine Weisheit und seine Stärke preisen, dann greift er mit Macht ein.


4. Mose (Numeri) 11,18

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Viele Menschen sind geistlich blind. Sie sehen die vielen Gaben Gottes nicht, die sie tagtäglich von ihm empfangen. Statt zu danken, murren sie lieber.

Zum Volk sollst du sagen: Heiliget euch auf morgen, dass ihr Fleisch esset. Denn euer Weinen ist vor die Ohren des Herrn gekommen, die ihr sprecht: "Wer gibt uns Fleisch zu essen? Denn es ging uns wohl in Ägypten." Darum wird euch der Herr Fleisch geben, dass ihr esset.

4. Mose (Numeri) 11,18

Der Herr gibt dir im Überfluss.
Dankst du ihm jeden Morgen?
Doch klagen viele voll Verdruss;
sie murren, stöhnen, sorgen.
Schau DAS an, was der Herr uns gibt,
weil er uns Menschen so sehr liebt!

Frage: Gehen Sie mit mir einig, dass sich die Menschen seit der Zeit Moses nicht sehr viel verändert haben?

Tipp: In Psalm 92,2 steht: "Das ist ein köstlich Ding: dem Herrn danken und lobsingen deinem Namen, du Höchster!" Viele Menschen gibt es um uns her, die sich beklagen über andere oder über Gott. Warum lässt Gott das zu? Warum sind die anderen so gemein mit mir? Lasst uns tiefer und öfter ins Wort Gottes schauen, lasst uns seine wunderbaren Taten betrachten, die er an den Menschenkindern tut! Dann kommen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus und beginnen Gott zu loben.


4. Mose (Numeri) 11,23

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott verspricht nicht nur Hilfe, er gibt uns gleich auch noch den Beweis.

Der Herr aber sprach zu Mose: Ist denn die Hand des Herrn zu kurz? Aber du sollst jetzt sehen, ob sich mein Wort erfüllt oder nicht.

4. Mose (Numeri) 11,23

Ist die Hand von Gott zu kurz?
Gibt`s etwas, das Gott nicht kann?
Nie und nimmer wird das sein,
doch da fängt der Glaube an:
Wo ein Mensch nicht weiterweiß
und am Ende seiner Kraft
ganz geborgen ruht in Gott,
wissend, dass er alles schafft.

Frage: Hilft denn Gott wirklich? Ist das nicht nur Wunschdenken?

Tipp: Mitnichten! In Hebräer 12,1 lesen wir: "Darum auch wir: Weil wir eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, lasst uns ablegen alles, was uns beschwert." Es gibt also eine Wolke (Vielzahl) von Menschen, die Gottes Eingreifen selbst und mehrmals erlebt haben. Darum ist auch der Zeugendienst der Gläubigen so wichtig. Andere Menschen in Not sollen es auch wissen, dass Gott wirklich hilft.


4. Mose 12,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Demut - Ja zu Gottes Wegen sagen

Aber Mose war ein sehr demütiger Mensch, mehr als alle Menschen auf Erden.

4. Mose 12,3

Moses Abstieg vom Prinzen zum Schafhüter,
Verlust von Ansehen, Macht sowie aller Güter,
wer hat schon solch Schicksalsschlag erlebt,
und das man trotzdem fest im Glauben steht?
Doch wie uns die Geschichte dann auch lehrt:
Gott segnete ihn und hat seine Demut geehrt!

Frage: Sagen wir "Ja" zu Gottes Wegführungen? Sind wir bereit auch schwere Wege zu gehen und Nöte zu durchleben, wenn Gott es möchte? Kennen wir den inneren Segen, der auf Demut liegt?


4. Mose (Numeri) 14,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Botschafter rechneten mit dem Beistand Gottes.

Fallt nur nicht ab vom Herrn und fürchtet euch vor dem Volk dieses Landes nicht, denn wir wollen sie wie Brot auffressen. Es ist ihr Schutz von ihnen gewichen, der Herr aber ist mit uns. Fürchtet euch nicht vor ihnen!

4. Mose (Numeri) 14,9

Als dort im Lande Kanaan
zwölf Männer vom Volk Israel nahn,
da wollten sie das Land erkunden -
was hatten sie wohl da gefunden?
Ein Land, wo Milch und Honig fließt,
ein Land, wo`s schön und friedlich ist -
dies Land will Gott ja ihnen geben.
Lasst uns den treuen Herrn erheben!

Frage: Als die Botschafter zum Volk Israel zurückkamen und von den großen Einwohnern dieses Landes in Kanaan erzählten, verloren die Israeliten allen Mut und wollten nach Ägypten zurückkehren. Josua aber tröstete sie und machte ihnen Mut. Sind Sie auch manchmal verzagt, wenn Sie auf Ihre Lebensumstände blicken?

Tipp: Blicken Sie auf Gottes Macht! Gott ist nicht mit unseren Widersachern - Gott ist mit uns! "Die Rechte des Herrn ist erhöht, die Rechte des Herrn behält den Sieg!" (Psalm 118,16) Lasst uns mit Gott vorangehen und das Land einnehmen!


4. Mose (Numeri) 14,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Macht ist unvergleichlich. Dies sollte uns Mut machen, ihm voll zu vertrauen.

So lass nun deine Kraft, o Herr, groß werden wie du gesagt hast.

4. Mose (Numeri) 14,17

So lass nun deine Kraft, o Herr,
groß sein wie du gesagt.
Ach wüssten alle Menschen doch,
ob jung oder betagt,
dass unser Gott allmächtig ist,
gewaltig ist sein Wort,
und jedem, der ihm voll vertraut,
ist er ein sichrer Hort.

Frage: Wurden Sie jemals schon von Gott im Stich gelassen?

Tipp: Nein, das ist unmöglich. Gott lässt uns manchmal etwas warten um unsern Glauben zu prüfen. Aber sein Herz schlägt voll für uns. In Jeremia 32, 40 verspricht er:Und ich will einen ewigen Bund mit ihnen schliessen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun, und will ihnen Furcht vor mir ins Herz geben, dass sie nicht von mir weichen.


4. Mose (Numeri) 15,40

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Im Vers 31 diese Kapitels warnt Gott davor, seine Gebote zu verachten, weil dies die Todesstrafe nach sich ziehen würde. Wie traurig, dass heutzutage das Wort Gottes so gering geachtet wird!

Darum sollt ihr gedenken und tun alle meine Gebote und heilig sein eurem Gott.

4. Mose (Numeri) 15,40

Die höchste aller Gaben,
das ist das Gotteswort.
Was wir an Jesus haben,
das ist ein sichrer Hort.
Das Heil der Seele find`t man hier:
"O Herr, ich streck` mich aus nach dir!"

Frage: Im 31. Vers dieses Kapitels warnt Gott die Menschen, sein Wort zu verachten, weil dies den Tod nach sich ziehen würde. Wie ist unsere Haltung gegenüber Gottes Wort?

Tipp: Wie traurig ist es doch, dass heutzutage das Wort Gottes in Zweifel gezogen und sogar lächerlich gemacht wird. "Die Furcht des Herrn ist der Weisheit Anfang", so lehrt uns die Bibel in Psalm 111,10. Wer ein Gesegneter des Herrn sein will, der soll ihm gehorchen. Dies ist der beste Rat für Zeit und Ewigkeit.


4. Mose (Numeri) 16,33

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist gerecht, und die Bibel lehrt:: Schrecklich ist es,  in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen.

Sie fuhren hinunter lebendig in die Hölle mit allem, was sie hatten, und die Erde deckte sie zu, und sie kamen um aus der Gemeinde.

4. Mose (Numeri) 16,33

Ein Mensch voll Widerstand zu Gott,
der eilt geradewegs zum Tod.
Gott ist gerecht, er hat Geduld,
er will vergeben dir die Schuld.
Doch kannst du ihm nicht glauben,
wird`s dir das selig` Leben rauben!

Frage: Viele zweifeln an der Historizität der biblischen Berichte. Zweifeln Sie auch an Gottes Wort?

Tipp: Wir berechnen unsere Zeit offiziell nach der Geburt Jesu Christi. Die Bibel ist tausendfach als geschichtliches Buch belegt. Gottes Wort ist Wahrheit. Die Kinder Korah verspotteten Mose und Aaron und wollten sich das Amt des Priesters anmaßen. Darauf richtete Gott sie am helllichten Tag, indem sich die Erde öffnete und die ganze Rotte Korah verschlang. Schrecklich! So ernst nimmt Gott die Sünde. Eilen Sie noch heute zu Jesus, übergeben Sie ihm im Glauben Ihr Leben! Werden Sie jetzt Jesu Eigentum - das ist Ihre Rettung!


4. Mose (Numeri) 17,23

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott bestätigte das Priesteramt Aarons durch das Wunder des blühenden Stabes Aarons. Gott lässt uns nie im Unklaren.

Des Morgens aber, da Mose in die Hütte des Zeugnisses ging, fand er den Stecken Aarons des Hauses Levi grünen und die Blüte aufgegangen und Mandeln tragen.

4. Mose (Numeri) 17,23

Gott lässt uns nie im Ungewissen stehn,
er sagt, wen er sich ausersehn.
Den segnet er und steht ihm bei,
ja, Gott ist wunderbar und treu!

Frage: Haben Sie von Gott auch schon die Bestätigung, dass Sie sein Kind sind und dass er Sie liebt?

Tipp: In Römer 8.16 lesen wir: "Sein Geist gibt Zeugnis unserem Geist, dass wir Kinder Gottes sind." Wer an Jesus als seinen persönlichen Heiland glaubt, der erhält den Geist Gottes und wird damit ein Gotteskind. Wie herrlich! Heute noch bietet uns Gott dieses Geschenk aus Gnaden an. Lasst uns gerade jetzt den Namen Jesus anrufen, dass er uns rette und uns in die Familie Gottes aufnehme.


4. Mose (Numeri) 18,21

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Den berufenen Leviten, die den Priesterdienst in Israel ausrichteten, überließ Gott die Zehnten, die das Volk Israel dem Herrn gab .Da die Leviten sonst keinen Lohn bezogen, sorgte Gott selbst für sie. Wenn wir ihm heute dienen, sorgt der Herr auch für uns.

Den Kindern Levi habe ich alle Zehnten gegeben in Israel zum Erbgut für ihr Amt, das sie mir tun an der Hütte des Stifts.

4. Mose (Numeri) 18,21

Wie schön, ich muss nicht sorgen!
Gott weiß schon, was ich brauch`.
Er leitet mich am Morgen,
trägt mich am Abend auch.
Klag ihm nur gläubig deine Not!
Er gibt dir gern das Lebensbrot.

Frage: Auf wen kann man sich heute denn noch wirklich verlassen?

Tipp: Viele Menschen und auch Versicherungen geben heute Versprechen ab, die sie im Ernstfall gar nicht halten können. Aber: "Wir haben einen Gott, der da hilft und einen Herrn, der vom Tode errettet." (Psalm 68,21) Er sorgt treu für seine Kinder. Alle, die an den Herrn Jesus glauben, werden treu von ihm versorgt. Darum: Mutig im Glauben voran!


4. Mose (Numeri) 20,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
In 1. Korinther 10, 4 lesen wir, dass das Volk aus dem geistlichen Felsen trank, der nachfolgte, welcher war Christus. Gott hatte ein Wunder getan und ihnen Wasser geschenkt. Er hatte sie vor dem Verdursten gerettet. Weil Mose und Aaron Gott aber nicht auf der ganzen Linie gehorchten , durften sie später nicht ins gelobte Land einziehen. So ernst nimmt Gott die Sünde!

Mose hob seine Hand auf und schlug den Fels mit dem Stab zweimal. Da ging viel Wasser heraus, dass die Gemeinde trank und ihr Vieh.

4. Mose (Numeri) 20,11

Folg treu des Herrn Befehle,
tu gerne, was er sagt.
Preis und lob ihn und erzähle:
"So klug ist, wer es wagt,
von ganzem Herzen Gott zu preisen
und ihm die Ehre zu erweisen!"

Frage: Was hatte Mose denn falsch gemacht, dass Gott ihn zurechtwies und er schließlich nicht in gelobte Land kam?

Tipp: Gott hatte ihm geboten, er solle mit dem Felsen reden. Mose schlug den Felsen mit seinem Stab und sagte dem Volk: "Wir werden euch Wasser geben." Es war doch Gott, der ihnen das wunderbare rettende Wasser gab. Wie fatal! Wenn wir Gott nicht die Ehre geben und ihm nicht auf der ganzen Linie gehorsam sind, hat das ernsthafte Konsequenzen. "Der Tod ist der Sünde Sold, aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserm Herrn." (Römer 6,23) Auf, lasst uns Christus ehren mit unserem Glauben an ihn und mit unserem Gehorsam!


4. Mose (Numeri) 21,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wie eine Schlange erhöht wurde, so wurde Jesus ans Kreuzholz erhöht. Wer ihn ansieht, wird leben.

Da sprach der Herr zu Mose: Mache dir eine eherne Schlange und richte sie an einer Stange hoch auf. Wer gebissen ist und sieht sie an, der soll leben.

4. Mose (Numeri) 21,8

Richte deine kranken Augen auf den Herrn!
Jesus, unser Retter, hilft dir gern.
Blicke gläubig auf nach Golgatha!
Hier tritt Gott in seinem Sohn uns nah.

Frage: Fühlen Sie sich psychisch oder körperlich krank und elend?

Tipp: Unbereinigte Schuld im Leben kann auch krank machen. Rufen Sie den Namen Jesu an! Richten Sie Ihre Blicke auf den erhöhten Heiland! Lassen Sie all das Belastende los! Bekennen Sie sich zu Jesus! Er will bei Ihnen einziehen und sich in Ihnen und durch Sie verherrlichen.


4. Mose (Numeri) 21,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus wurde auch erhöht am Kreuz, und wer auf ihn im Glauben sieht, wird nicht an seiner Sünde sterben.

Da sprach der Herr zu Mose: Mache dir eine eherne Schlange und richte sie an einer Stange hoch auf. Wer gebissen ist und sieht sie an, der soll leben.

4. Mose (Numeri) 21,8

Jesus wurde auch erhöht
an dem Kreuz für unsre Sünden.
Jeder, der um Gnade fleht,
wird bei Gott Vergebung finden.

Frage: Murren wir auch gegen Gott und seine Diener? Haben wir schon beachtet, wie Gott auch Gerichte schicken kann, wenn wir nicht Buße tun?

Tipp: Die Israeliten waren der langen Wüstenwanderung überdrüssig und beschwerten sich bei Mose. Gott sandte ihnen Schlangen ins Lager, die sie tödlich bissen. Mose schrie zu Gott in seiner Not. Der Herr gab ihm die Anweisung, eine eiserne Schlange an einer Stange aufzustellen. Jeder, der hinauf zur Schlange sah, musste nicht sterben und war gerettet. Genauso ist es mit Jesus Christus: Jeder, der zum gekreuzigten Heiland aufsieht und an ihn glaubt, wird von seiner tödlichen Sündenkrakheit errettet. Halleluja!


4. Mose (Numeri) 21,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Diese Geschichte ist ein Hinweis auf Jesus, den gekreuzigten Heiland der Welt .Wer durch den Stachel der Sünde dem göttlichen Gericht entgegengeht, kann durch den Blick im Glauben auf Jesus am Kreuz von Golgatha gerettet werden.

Da machte Mose eine eherne Schlange, und richtete sie auf zum Zeichen; und wenn jemanden eine Schlange biss, so sah er die eherne Schlange an und blieb leben.

4. Mose (Numeri) 21,9

Wer vom Schlangenbiss dem Tod geweiht,
wird durch den Blick auf Jesu Kreuz befreit.
Wer den Herrn anruft in Glauben und Vertrauen,
den wird er, Sünden vergebend, auferbauen.

Frage: Gibt es denn wirklich Hoffnung für verlorene Sünder?

Tipp: Ja, Gott hat seinen Sohn nicht gesandt in die Welt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.(Johannes 3,17) Wir sind in der Sünde gefangen und hoffnungslos verloren. Jesus allein kann uns helfen. Paulus sagte zum Gefängniswärter von Philippi: "Glaube an den Herrn Jesus Christus, so wirst du und dein Haus selig!" (Apostelgeschichte 16,31) Blicken Sie jetzt zum Kreuz von Golgatha, glauben Sie jetzt an den Heiland, der Ihr Leben neu machen und Sie auf rechter Straße führen möchte!


4. Mose (Numeri) 24,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Bileam konnte es mit eigenen Augen sehen, dass Gott sein Volk Israel segnete.  Wenn wir das Leben vieler Gläubigen betrachten, entdecken wir, wie sehr Gott die Seinen segnet.

Als nun Bileam sah, dass es dem Herrn gefiel, Israel zu segnen, ging er nicht wie bisher auf Zeichen aus, sondern richtete sein Angesicht zur Wüste.

4. Mose (Numeri) 24,1

Segen Gottes, frei für alle,
unergründlich, groß und reich.
Lobt den Herrn, sein Lob erschalle:
"Vater, dir ist niemand gleich!
Dir gefällt es, uns zu segnen,
wie es niemand anders kann,
du lässt Gnadenfülle regnen.
Herr, wir beten dankend an!"

Frage: Haben wir auch schon festgestellt, dass viele Christen sehr von Gott gesegnet sind und einen inneren Frieden ausstrahlen, den diese Welt sonst nicht kennt?

Tipp: Ein Mensch, der sein Leben dem Herrn Jesus ausgeliefert hat, um im Glauben für ihn zu leben, der ist mit dem Heiligen Geist erfüllt. Solch ein Mensch ist ein Segensträger. Andere Menschen um ihn herum spüren es und merken es im Alltag, dass Gott diesen Christenmenschen leitet. Die Wesenszüge Jesu (Liebe, Demut, Sanftmut, Keuschheit, Geduld) prägen diesen Menschen je länger je mehr, und er wirkt einladend für ein Leben mit Gott.


4. Mose (Numeri) 24,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus kam in diese Welt - ein Stern der Hoffnung, ein Licht, das uns den Weg zu Gott zeigt.

Ich sehe ihn, aber nicht jetzt; ich schaue ihn, aber nicht von nahem. Es wird ein Stern aus Jakob aufgehen und ein Zepter aus Israel aufkommen und wird zerschmettern die Schläfen der Moabiter und den Scheitel aller Söhne Sets.

4. Mose (Numeri) 24,17

Ein heller Stern geht jetzt uns auf:
Der Menschen Heiland soll erscheinen.
Halt ein in deinem Sündenlauf!
In Gottes Reich, da gibt`s kein Weinen.

Frage: Ist dieser himmlische Stern auch in unserem persönlichen Leben aufgegangen oder feiern wir Advent nur als traditionelles Fest?

Tipp: Jesus wird in prophetischen Schriften auch als Stern bezeichnet. Halleluja! Jesus wird geboren! Es gibt Hoffnung für eine verlorene Welt. Johannes der Täufer predigte: "Tut Buße. denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!" Lasst uns Buße tun über unser sündiges Leben und lasst uns Jesus, diesen "Stern aus Jakob", aus dankbarem Herzen anbeten.


4. Mose (Numeri) 24,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Bileam konnte es schon im Geiste sehen, dass in ferner Zukunft Jesus, der Stern aus Jakob auf der Weltbühne erscheinen werde - Jesus, das Heil der Welt!

Ich sehe ihn, aber nicht jetzt; ich schaue ihn, aber nicht von nahem. Es wird ein Stern aus Jakob aufgehen und ein Zepter aus Israel aufkommen.

4. Mose (Numeri) 24,17

Im Alten Testament schon prophezeit,
kam Jesus, Herr der Herrlichkeit,
als Kind ganz arm auf diese Welt.
Nun wird die dunkle Nacht erhellt.
Der Sündenbann, der Menschen trennt
von Gott, der sie ja alle kennt,
ist durch das Jesuskind gebrochen -
so hat es Gott in seinem Wort versprochen.

Frage: Haben Sie es persönlich erlebt, dass Jesus Ihre Sündenbindungen gebrochen hat?

Tipp: Dieser Stern aus Jakob, Jesus Christus, verließ das Himmelreich und kam auf diese Erde in Menschengestalt, um uns von der Sünde geknechteten Menschen die Freiheit zu bringen. Als junger Mann ging er stellvertretend für die ganze Menschheit ans Kreuz von Golgatha. Er, der sündlose Gottessohn, nahm unsere Schuld und die Strafe, die wir verdient hätten, auf sich und erlitt dort den Tod. Durch sein Sterben und seine siegreiche Auferstehung sind wir nun mit Gott versöhnt. Wer sein eigenes Leben jetzt im Glauben Gott übergibt, ist durch Jesus, dem Stern aus Jakob, ein neuer Mensch geworden. (2. Korinther 5,17)


4. Mose (Numeri) 24,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Ich sehe ihn, aber nicht jetzt; ich schaue ihn, aber nicht von nahem. Es wird ein Stern aus Jakob aufgehen und ein Zepter aus Israel aufkommen und wird zerschmettern die Schläfen der Moabiter und den Scheitel aller Söhne Sets.

4. Mose (Numeri) 24,17

Du helles Gnadenlicht,
du weißt, was uns gebricht.
Strahlst hell in unsre Dunkelheit,
machst liebend unsre Herzen weit.
Treib Finsternis hinweg,
und Frieden in uns leg!
Lobpreis dem Herrn der Herrn,
dem schönen Morgenstern!

Frage: Ist Ihr Herz auch erleuchtet von diesem wunderbaren Stern aus Jakob?

Tipp: In Offenbarung 22,16 sagt Jesus zu Johannes: "Ich bin die Wurzel und das Geschlecht Davids, der helle Morgenstern." Halleluja! Der Stern aus Jakob ist aufgegangen. Er wurde geboren in einem Stall als armes Kind. Nachdem er als Erwachsener drei Jahre gelehrt und das Reich Gottes gepredigt hatte, starb er für uns sündige Menschen den Opfertod. Drei Tage nach seinem schrecklichen Tod auferstand er zu neuem Leben. Jeder, der an ihn glaubt und in seinen Spuren wandelt, dessen Herz ist erleuchtet von diesem hellen Morgenstern. Das ist wahre Dritt-Adventsfreude!


4. Mose (Numeri) 24,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Schon Bileam sah in einer prophetischen Schau die Ankunft des Heilands der Welt.

Ich sehe ihn, aber nicht jetzt; ich schaue ihn, aber nicht von nahem. Es wird ein Stern aus Jakob aufgehen und ein Zepter aus Israel aufkommen und wird zerschmettern die Schläfen der Moabiter und den Scheitel aller Söhne Sets.

4. Mose (Numeri) 24,17

Schon vor vielen, vielen Jahren sah`n
Menschen, dass einst Jesus komme.
Gott schenkte uns nach seinem Plan
Jesus, unsre Gnadensonne.
Er, der Retter, gab sich hin,
dass Verlorne Frieden finden.
All unsre Ehre gebührt ihm -
er erlöst uns von den Sünden.

Frage: Sind wir nicht auch beeindruckt, dass schon viele Jahrhunderte vor Jesu Geburt seine Ankunft vorausgesagt wurde?

Tipp: Gottes Wort ist heilig und bestätigt sich selbst immer wieder. 2. Korinther 8,9 lehrt uns: "Ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus: obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet." So, wie lange vorher vorausgesagt, kam der Retter der Welt als Friedensbringer zu uns verlorenen Sündern. Wie reich kann man durch ihn werden, wenn man sich zu ihm bekehrt!


4. Mose (Numeri) 24,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Schon Bileam konnte in fernen Zeiten die erste Ankunft des Messias auf Erden erkennen.

Ich sehe ihn, aber noch nicht jetzt, ich schaue ihn, aber nicht von nahem. Es wird ein Stern aus Jakob aufgehen und ein Zepter aus Israel aufkommen,

4. Mose (Numeri) 24,17

Ein Stern geht auf über Jakobs Kindern,
"Der Heiland kommt! Es währt nicht lang!"
Bringt diese Kunde armen Sündern,
Hoffnung bricht auf dem, der da bangt.
Er kommt um uns das Licht zu bringen,
Verlorne will er retten, singet laut!
Den Feind der Seelen zu bezwingen,
wohl dem, der diesem Herrn vertraut!

Frage: Der Prophet Bileam sah etwas, was der Menschheitsgeschichte eine grundlegende Wendung geben würde. Was sah er genau?

Tipp: Er sah den Sohn Gottes, der auch als der helle Morgenstern bezeichnet wird, Offenbarung 22,16. Das Heil der Welt, der Erlöser, der erst viele Jahrhunderte später in Bethlehem als kleines Kind geboren wurde.Das ist der Sohn des lebendigen Gottes, den Gott aus tiefer Liebe zu der verlorenen Welt dahingab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3, 16. Haben Sie sich schon nach diesem rettenden Heiland ausgestreckt?


4. Mose (Numeri) 25,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ist denn so etwas möglich? Das Volk Gottes fällt so tief in Sünde und tut es den Heiden gleich!

Israel wohnte in Sittim. Und das Volk hob an zu huren mit der Moabiter Töchtern, welche das Volk zum Opfer ihrer Götter luden. Und das Volk aß und betete ihre Götter an.

4. Mose (Numeri) 25,1

In Schuld fällt man gar schnell als Christ,
wenn man nicht wachsam bei dem Kreuze ist.
Nur wer von Jesus sich bewahren lässt,
der ist Gott treu und steht ganz fest.

Frage: Ist denn so etwas überhaupt möglich? Das Volk Gottes stürzt sich in die Gräuel der Hurerei! Wie kann es so weit kommen?

Tipp: Jesus schon lehrte uns: "Wachet, dass ihr nicht in Versuchung fallet." (Matthäus 26,41) In 1. Petrus 5, 8-9 steht: "Der Teufel geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, welchen er verschlinge. Dem widerstehet fest im Glauben." Wir wollen uns mit dem Wort Gottes wehren und unserem Heiland treu bleiben. Er wird uns in der Herrlichkeit dafür reich belohnen.


4. Mose (Numeri) 26,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott forderte Mose auf, die wehrfähigne Männer in Israel zu zählen. Nach der Scofield-Studienbibel  ergab die Zählung 601 730 Männer. Gott wollte es genau wissen.

Nach der Plage sprach der Herr zu Mose und Eleasar, dem Sohn des Priesters Aaron: Nehmt die Summe der ganzen Gemeinde der Kinder Israel von zwanzig Jahren und darüber, nach ihren Vaterhäusern, alle, die ins Heer zu ziehen taugen in Israel.

4. Mose (Numeri) 26,1

Mose machte sich zur Zahl nun schlau::
601 730 Männer waren waren es genau.
Für Gott ist`s wichtig, wer den Dienst beginnt
und treu, voll Mut den Glaubenskampf gewinnt.

Frage: Sind denn Zahlen für Gott so wichtig?

Tipp: Gott ist ein Gott der Ordnung, er nimmt es sehr genau. Das Schönste ist denn auch, dass Gottes Macht unbegrenzt ist und dass er sich jedem dieser 601 730 Männer (nach der Scofield-Studienbibel) persönlich angenommen hat. So wunderbar ist der Herr noch heute! Ist das nicht ein Grund, um ihm vorbehaltlos zu vertrauen und zu dienen?


4. Mose (Numeri) 27,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist heilig. Er gebot Mose, sich auf seinen Tod vorzubereiten. Bereiten wir uns auch auf die Zeit vor, wenn unser Herz aufhört zu schlagen?

Der Herr sprach zu Mose: Steig auf dies Gebirge Abarim und besiehe das Land, das ich den Kindern Israel geben werde. Und wenn du es gesehen hast, sollst du dich sammeln zu deinem Volk, wie dein Bruder Aaron versammelt ist.

4. Mose (Numeri) 27,12

Der Mose war ein weiser Mann,
er hört` auf Gott und fing gleich an,
sich für sein Sterben zu bereiten.
Einen Führer suchte er für künftge Zeiten,
der Gottes Volk nach Kanaan schließlich bringt,
wo es dem Herrn dann seinen Lobpreis singt.

Frage: Machen wir uns auch manchmal Gedanken darüber, was nach unserem Ableben mit uns und unseren Angehörigen sein wird, für die wir Verantwortung tragen?

Tipp: Die heutige Zeit ist laut und hektisch, und wir kommen oft kaum zur Ruhe. Lernen wir von Mose, dass wir unser Haus bestellen! Ist die wichtigste Frage im Leben - das Heil Ihrer Seele - geklärt? Glauben wir an Jesus Christus, der unser persönlicher Heiland sein will? Hat er uns die Sünden vergeben und darf er über unser Leben bestimmen? Diese allerwichtigste Frage muss heute noch geklärt sein, damit wir bereit sind, dem allmächtigen Gott zu begegnen.


4. Mose (Numeri) 28,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott bestimmte genau die Zeiten der Opfer, wann diese geopfert werden sollten

Der Herr redete mit Mose und sprach: Gebiete den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Die Opfer meines Brots, welches mein Opfer des süßen Geruchs ist, sollt ihr halten zu seiner Zeit, dass ihr mir`s opfert.

4. Mose (Numeri) 28,1

Hältst du auch deine Zeiten ein,
wo du Gott opferst gern und rein,
wo du ihn ehrst in dem Gebet,
dass er dir treu zur Seite steht?

Frage: Ist uns Lob- und Dankopfer nur eine Pflichtübung oder sprudelt der Dank und das Lob nur so aus uns heraus?

Tipp: Betrachten wir in der Bibel das Handeln Gottes und Jesu an den biblischen Gestalten und überlegen wir dann, was wir gerade heute von ihm empfangen haben? Das stimmt uns zur Anbetung und wir beugen uns vor ihm. Unzählige Male hat uns der Herr bewahrt und durchgeholfen. Ehre sei seinem heiligen Namen!


4. Mose (Numeri) 29,39

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott gebietet nochmals, an den hohen Feiertagen wie dem Versöhnungstag und anderen, dem Herrn bestimmte Opfer zu bringen und von der Arbeit zu ruhen.

Solches sollt ihr dem Herrn tun auf eure Feste, außer dem, was ihr gelobt und freiwillig gebt zu Brandopfern, Speisopfern, Trankopfern und Dankopfern.

4. Mose (Numeri) 29,39

Den Sonntag zu heiligen - wohlgetan!
Wer dieses tut, der betet Jesus an,
mit Leib und Seele, Mund und Händen
den Herrn zu preisen - er will wenden
die Not der Welt, Angst und Gefahr.
Erhebet Gott auf immerdar!

Frage: Kennen und ehren (respektieren) wir die hohen kirchlichen Feiertage und die Sonntage noch oder lassen wir uns ohne Unterlass durchs Leben hetzen?

Tipp: Die Sabbatruhe und die Sonntagsruhe sind so wohltuend schon für unseren gestressten Körper, aber besonders auch für die oft geschundene Seele. Bei Jesus werden wir Ruhe finden für unsere Seelen. Darum sollen uns diese Tage heilig sein.


4. Mose (Numeri) 30,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sollen unsere Versprechungen Gott gegenüber einhalten. Gott ist ein Gott, der Treue hält ewiglich, und von uns erwartet er auch, dass wir unser Wort halten.

Wenn jemand dem Herrn ein Gelübde tut oder einen Eid schwört, dass er seine Seele verbindet, der soll sein Wort nicht aufheben, sondern alles tun, wie es zu seinem Mund ist ausgegangen.

4. Mose (Numeri) 30,3

Der Herr selbst hat versprochen,
mir immer treu zu sein.
Nie hat er je gebrochen,
was er gesagt hat - nein!
So will ich mich auch halten
mein Leben lang zu ihm,
will ihn nur lassen walten,
will allzeit zu ihm fliehn.

Frage: Sind wir auch schon wortbrüchig geworden, oder bleiben wir bei dem, was wir versprochen haben?

Tipp: In Psalm 50,14 steht: "Opfere Gott Dank und bezahle dem Höchsten deine Gelübde." Von Gott lesen wir, dass er ein Gott ist, der Treue hält ewiglich. (Psalm 146, 6.) Lasst es uns ihm gleichtun, er wird uns dafür segnen. Er freut sich, wenn er sieht, dass wir ihn auch mit unserer Treue ehren.


4. Mose (Numeri) 31,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott richtete die Midianiter durch das Volk Israel. Mir fällt auf, wie Mose bis kurz vor seinem Tod dem Herrn gehorsam war,  auch wenn es  kein angenehmer Auftrag Gottes war.

Der Herr redete mit Mose und sprach: Räche die Kinder Israel an den Midianitern, dass du danach dich sammelst zu deinem Volk.

4. Mose (Numeri) 31,1

Wenn Gott Gerichte sendet,
dann gibt es große Not.
Dort, wo er Segen spendet,
weicht alles, was uns droht.
Wie Mose Gott gehorsam war,
so soll auch sein der Gläubgen Schar.

Frage: Ist es uns eine Freude, dem Herrn gehorsam zu sein in allen Dingen, oder zaudern wir manchmal noch?

Tipp: Wir lesen in diesem Kapitel, dass die Israeliten im Auftrag Gottes das Volk der Midianiter richten sollten. Sie aber verschonten einige. Gott wies sie deshalb zurecht, und die Israeliten führten nachher das Gebot Gottes richtig aus. Erst dann kann Gott uns segnen, wenn wir sein heiliges Wort befolgen, so wie er es gebietet.


4. Mose (Numeri) 32,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Kinder Ruben und Gad und der halbe Stamm Manasse wollten außerhalb des Landes wohnen. Die Scofield-Studienbibel bezeichnet sie als ein Symbol für die Welt -  Grenzgänger.

Sie (die Kinder Ruben und die Kinder Gad) sprachen weiter: Haben wir Gnade vor dir gefunden, so gib dies Land deinen Knechten zu eigen, so wollen wir nicht über den Jordan ziehen.

4. Mose (Numeri) 32,5

Warum nicht ganze Sache mit Gott machen?
Was hindert dich daran - warum?
Scheust du dich, dass die andern lachen,
dass sie behaupten, du seist dumm?
Nur der ist wirklich weise, der Gott ehrt.
Wohl dem Menschen, der sich zu ihm bekehrt!

Frage: Die Angehörigen der Stämme Ruben und Gad und der halbe Stamm Manasse wollten nicht mit Israel über den Jordan ins verheißene Land; sie wollten östlich des Jordans siedeln. Sind wir auch selche Grenzgänger?

Tipp: Wir wollen mit ungeteiltem Herzen das verheißene Land einnehmen. "Ganz für Jesus, ganz für Jesus, alles sei dem Herrn gebracht. Ganz für Jesus ganz für Jesus, jede Stunde Tag und Nacht." So heißt es in einem schönen Glaubenslied. Jesus will uns ganz - halbe, unentschiedene Christen sind kraft- und nutzlos.


4. Mose (Numeri) 33,51

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der heilige Gott Israels ist ein eifriger Gott, wie es in den Zehn Geboten heißt. Er duldet keine fremden Götter neben sich.

Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn ihr aber über den Jordan gegangen seid in das Land Kanaan, so sollt ihr alle Einwohner vertreiben vor eurem Angesicht und alle ihre Säulen und ihre gegossenen Bilder zerstören und alle ihre Höhen vertilgen.

4. Mose (Numeri) 33,51

Heilig ist er - Gott, der Herr,
dreimal heilig und sonst keiner mehr.
Sinkt ehrfürchtig hin vor seinem Thron!
Er, nur er allmächtig ist, er und sein Sohn!

Frage: Ist es uns klar, dass wir nur Gott allein und nicht Götzen zu dienen haben, die selbstherrlich vorgeben, Götter zu sein??

Tipp: Der heilige Gott Israels, Schöpfer Himmels und der Erde, ist ein eifriger Gott, wie er es am Anfang der Zehn Gebote schon selbst sagt. Jeder Versuch, andere "Götter" neben ihm zu haben, ist Ungehorsam und zieht die totale Trennung zwischen den Menschen und dem Allmächtigen nach sich. Wir wollen aber zu den Menschen gehören, die sich nach einer segensreichen Gemeinschaft und nach einer lebendigen Beziehung mit ihm ausstrecken. Durch Glauben an Jesus Christus ist dieses Wunder möglich!


4. Mose (Numeri) 34,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn Gott segnet und uns austeilt, dann bricht Jubel aus.

Der Herr redete mit Mose und sprach: Gebiete den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn ihr in das Land Kanaan kommt, so soll dies das Land sein, das euch zum Erbteil fällt, das Land Kanaan nach seinen Grenzen.

4. Mose (Numeri) 34,1

Das Erbteil ist mir lieblich ausgefallen,
Gott schenkt mir viel und er gibt reich.
Mein Jubellied soll weithin hallen.
Kein Anderer kommt meinem Gotte gleich -
mein Schöpfer, mein Erbarmer und Herr Jesus Christ,
der Grund und Ursach` meiner Freude ist.

Frage: Sind wir auch Gotteserben und Miterben von Jesus Christus? Wie kann man so ein Erbe werden?

Tipp: In Römer 8,16-17 lesen wir, dass sein Geist unserem Geist bezeugt, dass wir Gotteskinder sind. Wer an Jesus glaubt, wer seine Sünden bekennt und in Zukunft für Jesus leben will, ist als Gotteskind auch ein Erbe Gottes. Gott segnet uns jetzt schon überreich während unseres Erdenlebens, und in vollem Umfang werden wir einst unser Erbe der himmlischen Herrlichkeit bei ihm antreten dürfen - halleluja!


4. Mose (Numeri) 35,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welch eine segensreiche Einrichtung war doch eine solche Stadt, in die man sich vor dem Bluträcher flüchten konnte, wenn man versehentlich jemanden umgebracht hatte. Jesus ist für uns auch eine Freistadt..Er nahm unsere Sünde auf sich, damit wir frei sein dürfen.

Ihr sollt Städte auswählen, dass sie Freistädte seien, wohin fliehe, wer einen Totschlag unversehens tut.

4. Mose (Numeri) 35,11

Wie eine Freistadt bist du, Heiland, mir,
ich flüchte mich dorthin und bin sicher hier.
Das Todesurteil lag auf mir - nun bin ich frei.
Sagt mir, ob das nicht unsagbare Gnade sei!

Frage: Sind Sie auch innerhalb dieser schützenden Freistadt, mit der in der heutigen Zeit Jesus Christus gemeint ist?

Tipp: "Der (Jesus) unsere Sünden selbst hinaufgetragen hat an seinem Leibe auf das Holz, auf dass wir, der Sünde abgestorben, der Gerechtigkeit leben. Durch seine Wunden seid ihr heil geworden." (1. Petrus 2,24) Sehen wir doch diesen wunderbaren Jesus an! Danken wir ihm im Glauben und freuen uns an der Gerechtigkeit, die er uns aus Gnaden schenkt und die vor Gott gilt!


4. Mose (Numeri) 36,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Hier ging es um den Verlust des elterlichen Erbes. Es beeindruckt mich sehr, wie der Herr mit großer Weisheit alle rechtlichen Dinge bis ins kleinste Detail regelt.

Das ist`s, was der Herr gebietet den Töchtern Zelophehads und spricht: Lass sie freien, wie es ihnen gefällt; allein dass sie freien unter dem Geschlecht des Stammes ihres Vaters.

4. Mose (Numeri) 36,6

Kein Ding ist unserm Herrn zu klein,
dass es nicht soll geordnet sein.
Beim heilgen Gott ist alles klar
geregelt - er ist wunderbar!

Frage: Sind denn auch erbrechtliche Fragen bei Gott wichtig?

Tipp: Es beeidruckt mich immer wieder neu, wie der Herr mit großer Weisheit auch kleinste Dinge bis ins Detail regelt. Der Satan ist ein Durcheinanderbringer. Er erzeugt ein Chaos. Demgegenüber ist unser Gott ein herrlicher Gott der Ordnung. Er macht Ordnung im Universum und auch in unseren oft so durchgerüttelten Seelen.



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Gegensätzliche biblische Aussagen?
Bibelstelle:
Prediger 9, 7.10

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden