Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 28.06.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Hitze, Alleinsein, und andere Versuchungen sollen uns nicht vom Herrn weglocken.

Ihr Lieben, lasst euch durch die Hitze nicht befremden, die euch widerfährt zu eurer Versuchung als widerführe euch etwas Seltsames, sondern freut euch dass ihr mit Christus leidet, damit ihr auch zur Zeit der Offenbarung seiner Herrlichkeit Freude und Wonne haben mögt.

1. Petrus 4,12+13

Wir brauchen Trost, uns fehlt der Mut,
verschmachten in der heißen Glut.
Doch wahre Hilfe kann nur sein,
in der Gnade Gottes ganz allein.

Frage: Fürchten Sie sich vor Nöte und Prüfungen, die das Leben in der Nachfolge Jesu hie und da bringen könnte?

Tipp: Jeder, der Jesus nachfolgt, wird manchmal auch Schwierigkeiten, vielleicht auch Traurigkeit oder Unverständnis anderer Leute erleben. Lasst uns nicht beirren, Gottes Wort lehrt uns, Jesus treu zu bleiben. Wenn er in den Wolken wiederkommt um seine Gemeinde zu holen, wird er den Überwindern eine Siegeskrone geben.

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Komplettansicht '

- Nehemia -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Nehemia 8,8 + 9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott schenkte dem Volk Buße über ihre Sünden. Buße ist wirklich ein Geschenk.

Nehemia, der Statthalter, und Esra, der Priester und Schriftgelehrte, und die Leviten, die das Volk unterwiesen, sprachen zu allem Volk: Dieser Tag ist heilig dem Herrn, eurem Gott; darum seid nicht traurig und weint nicht! Denn alles Volk weinte, als sie die Worte des Gesetzes hörten.

Nehemia 8,8 + 9

Wenn Menschen es erkennen,
was sie belastet schwer:
dass ihre Sünden trennen
von Gott, dem Herrn, sie sehr -
wenn Gott dann nach der Buße
ins Leben Einzug hält,
dann fällt man Gott zu Fuße,
lobpreist den Herrn der Welt.

Frage: Haben wir auch schon über unsere Sünden geweint?

Tipp: Wer seine Sünden von ganzem Herzen bekennt, sie bereut und lässt, der wird Barmherzigkeit erlangen. (Sprüche 28,13) Dort, wo zuvor Scham, Trauer und Schmerz war, zieht jetzt die Freude über die empfangene Vergebung ein.


Nehemia 8,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das Volk der Israeliten weinte, als sie die Worte des Gesetzes hörten. Sie erkannten darin, wie sehr sie von Gott abgewichen waren. Im Vers 3 dieses Kapitels  sehen wir, dass das Volk wieder zum Gesetzbuch zurückgekehrt war. Sie beugten sich unter ihre Schuld.

Nehemia, der Statthalter, und Esra, der Priester und Schriftgelehrte, und die Leviten, die das Volk unterwiesen, sprachen zu allem Volk: Dieser Tag ist heilig dem Herrn, eurem Gott; darum seid nicht traurig und weint nicht! Denn alles Volk weinte, als sie die Worte des Gesetzes hörten.

Nehemia 8,9

Wie die Israeliten sich jetzt beugen,
so wollen auch wir Gott unsre Reue zeigen.
Was sündig war in unserm früheren Treiben,
das soll nicht mehr eine Belastung bleiben.
Das Bibelwort soll uns als Messschnur dienen;
durch Jesus haben wir ein göttliches Versühnen.

Frage: Warum weinte das Volk Israel, als es die Bibelworte hörte?

Tipp: Ihr Gewissen klagte die Israeliten an. Sie hatten sich viele Jahre fremden Göttern zugewandt, und Gott hatte sie in die Gefangenschaft führen lassen. Als sie lange danach nach Israel zurückkehren durften, setzten sie die zerstörten Stadtmauern und den Tempel wieder instand. Wie ist es bei uns Gläubigen? Sind wir nicht auch schon mal abgewichen von Gottes Geboten und eigene Wege gegangen? Haben wir uns unter unser Versagen und unsere Schuld gebeugt? Wohl uns, wenn Gottes Wort wieder unser alleiniger Maßstab ist!


Nehemia 8,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Freude am Herrn ist mit weltlicher Freude nicht zu vergleichen . Die Freude am Herrn wird durch den Heiligen Geist bewirkt und lässt sich auch durch Sorgen des Alltags nicht trüben.

Bekümmert euch nicht; denn die Freude am Herrn ist eure Stärke.

Nehemia 8,10

Bekümmert dich so mancherlei,
bist du von Angst und Not nicht frei
und will der Mut dir schwinden -
dann darfst du dich an Jesus binden.
Er ist doch aller Freuden Quell
und macht dein Leben gerne hell.
Stehst du mal kraftlos hier am Werke:
Die Freud` am Herrn sei deine Stärke!

Frage: Gewinnt der Kummer in Ihrem Leben manchmal die Oberhand?

Tipp: In Psalm 37,4 sagt David: "Habe deine Lust am Herrn; der wird dir geben, was dein Herz wünscht." Im 1. Psalm lesen wir: "Wohl dem, ... der seine Lust hat am Gesetz des Herrn!" Sind uns die Worte Gottes lieb und leben wir danach? Probieren wir es doch gerade heute aus - ein Leben mit dem Heiland ist so schön!


Nehemia 8,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott kennt unsere Nöte,  aber er überschüttet uns mit Segen und Freude, wenn wir ihm vertrauen.

Seid nicht bekümmert; denn die Freude am Herrn ist eure Stärke.

Nehemia 8,10

Seid doch nicht belastet und betrübt!
Die Freude am Herrn ist eure Stärke.
Von ihm seid ihr beschützt, getragen und geliebt.
Vertraut auf Gott! Setzt nicht auf eure Werke!

Frage: Kann Gott denn auch ermessen, wie schwer die Nöte sind, die wir oftmals zu tragen haben?

Tipp: Ja, Gott kennt uns durch und durch. Darum hat er uns ja auch sein Wort, die Heilige Schrift, gegeben. Diese ist eine Fundgrube an Verheißungen und Wegweisungen für uns. Wenn wir mit Freude die Bibel lesen und dazu bereit sind, nach Gottes Willen zu leben, dann werden wir mit überirdischer Freude, mit Kraft und Zuversicht ausgerüstet, die vom Himmel kommen.


Nehemia 8,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott umgibt uns wie eine schützende Mauer. Wenn wir ihn lieben, verleiht er uns  wunderbare Kraft.

Seid nicht bekümmert; denn die Freude am Herrn ist eure Stärke.

Nehemia 8,10

Wir sind frei zu dienen unserm Herrn,
von Herzen dienen wir ihm gern.
Freiwillig ging er für uns in den Tod,
er erlöste uns aus Sündenschuld und Not.

Frage: Wie bekommt man diese Freude am Herrn?

Tipp: Zur Zeit der Sklaverei freute sich ein Leibeigener übermäßig, wenn er von seinem Besitzer die Freiheit bekam. Jesus ist gekommen, um uns die Freiheit von Schuld und Sündenbindungen zu bringen. Wer sich hilfesuchend und reuig an ihn wendet und wer sein Leben in Jesu Hand legt, der bekommt diese Freude am Herrn. Gott selbst wird sein Hüter. Und "der Hüter Israels schläft noch schlummert nicht". (Psalm 121,4)


Nehemia 9,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Sich von der Sünde abkehren, sich zu Gott bekehren, das macht den Weg frei für Segensströme

Es sonderten sich die Nachkommen Israels von allem fremden Volk ab und traten hin und bekannten ihre Sünden und die Missetaten ihrer Väter.

Nehemia 9,2

Es ist vorbei - wir treten
vor Gott hin, und wir beten:
"Vergib uns, Herr, die Sünden,
auf dass wir Frieden finden.
Die Kräfte, die wir haben
mit allen unsern Gaben,
die sollen dir gehören
und immer dich verehren!"

Frage: Haben wir es satt, in der Sünde umherzuirren und ziellos durchs Leben zu gehen? Machen wir es wie die Nachkommen Israels: Beugen wir uns vor Gott, bekennen wir unsere Schuld, dann kann Gott wunderbare Dinge in unserem Leben wirken.


Nehemia 9,2 - 3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Israeliten, die aus der Gefangenschaft zurückgekehrt waren, taten Buße über ihren Ungehorsam und beugten sich vor Gott.

Es sonderten sich die Nachkommen Israels von allem fremden Volk ab und traten hin und bekannten ihre Sünden und die Missetaten ihrer Väter. Und sie standen an ihrem Platz auf und man las vor aus dem Buch des Gesetzes des Herrn, ihres Gottes, drei Stunden lang, und drei Stunden bekannten sie und beteten zum Herrn, ihrem Gott.

Nehemia 9,2 - 3

O sündenkranker Mensch, knie vor Gott hin,
ruf` seinen Namen an, sag` ihm: "Ich bin
von Schuld beladen, hilf mir, Herr!
mach frei mich von der Last, ich bitt` dich sehr!
Ich glaub` an deinen Sohn, der für mich starb,
der als das Opferlamm mir volles Heil erwarb.
Nimm hin mein Leben, dir gehör` ich ganz,
du bist mein Herr und König, meiner Seele Glanz!

Frage: Was sagt uns der heutige Bibelvers im Detail?

Tipp: Die aus der Gefangenschaft heimgekehrten Israeliten waren von ihren Sünden überführt und bußwillig. Sie hielten es nicht mehr aus, mit unvergessener Sünde zu leben. Sie bekannten ihre Gewissensnot vor Gott und hörten auf die Worte Gottes, die aus dem Gesetzesbuch vorgelesen wurden, und dann beteten sie zu Gott, ihrem Herrn. - Oh, wenn das doch nur heute auch wieder alle Menschen in unseren Ländern tun würden! Gott vergibt heute noch Sünden, die uns von ihm trennen.


Nehemia 9,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir wollen einstimmen in Gottes Lob!

Herr, du bist`s allein, du hast gemacht den Himmel und aller Himmel Himmel mit allem ihrem Heer, die Erde und alles, was darauf ist, die Meere und alles, was darinnen ist; du machst alles lebendig, und das himmlische Heer betet dich an.

Nehemia 9,6

Preisen, loben und anbeten
und vor Gottes Thron froh treten -
als erlöste Gotteskinder
sind wir mehr als Überwinder.

Frage: Ist Ihnen Gott, unser Schöpfer, auch wichtiger als alles andere in der Welt?

Tipp: Weil Jesus, Gottes Sohn, unsere Strafe auf sich genommen hat, sind wir versöhnt mit Gott. Wir dürfen uns vor ihm hinknien und staunen und anbeten, dass er unser Retter ist und uns ewig liebt und segnet.


Nehemia 9,30

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ermahnen

Und du hattest viele Jahre Geduld mit ihnen und warntest sie durch deinen Geist in deinen Propheten, aber sie nahmen es nicht zu Ohren. Darum hast du sie gegeben in die Hand der Völker in den Ländern.

Nehemia 9,30

Gehorcht Gott, liebe Leut,
und hört auf seine Knechte!
Denn damals wie auch heut,
ermahnt er durch Gerechte!

Frage: Lassen wir uns durch Evangelisten, Prediger oder auch einfache Christen, durch die Gottes Geist redet, warnen – oder ignorieren wir Gottes Stimme, die durch sie spricht?



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Gegensätzliche biblische Aussagen?
Bibelstelle:
Prediger 9, 7.10

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden