Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 15.08.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wir sollen eine Säule in Gottes Tempel werden!

Und dem Engel der Gemeinde in Philadelphia schreibe: Das sagt der Heilige, der Wahrhaftige, der den Schlüssel Davids hat ... Siehe, ich habe vor dir eine geöffnete Tür gegeben ... Weil du das Wort vom standhaften Ausharren auf mich bewahrt hast, werde auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird ... halte fest, was du hast, damit dir niemand deine Krone nehme! Wer überwindet, den will ich zu einer Säule im Tempel meines Gottes machen, und er wird nie mehr hinausgehen; und ich will auf ihn den Namen meines Gottes schreiben und den Namen der Stadt meines Gottes, des neuen Jerusalem, das vom Himmel herabkommt von meinem Gott aus, und meinen neuen Namen. Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt!

Offenbarung 3,7-13

Lasst uns immer fest, treu und (er)tragend wie Säulen sein,
und mit Glaubensgeschwistern für Gott leben ganz allein!
Dann werden wir auch einst im himmlischen Tempel stehen
und dürfen unseren HERRN und Bräutigam Jesus sehen!

Frage: Haben Sie einen soliden, tragfähigen Glauben um eine „Säule“ im Tempel Gottes zu sein?

Tipp: Nach der gestrigen Brautgemeinde-Vorstellung vor Gottes Thron lesen wir nun im Sendschreiben an Philadelphia, dass wir (analog zu 1. Kor. 3,16) für immer Gottes Tempel bilden und darin jeder von uns gar eine tragende Säule sein soll! Auch dieses Sendschreiben spricht vom neuen Namen zur Hochzeit und das „auf die Säule schreiben“ erinnert an Eheringe mit Namensgravur. Jerusalem wird als Wohnort für die Brautgemeinde erwähnt und passend spricht Jesus von Schlüsselgewalt und offener Tür. Philadelphia bedeutet „brüderliche Liebe“ und zeigt den wichtigen Zusammenhalt der Brautgemeinde an! Auch hier erwähnt Jesus erneut, dass die Brautgemeinde vor der weltweiten großen Trübsal bewahrt werden wird – weil sie „überwunden haben“! Und wiederum weist Jesus auf sein Kommen, Bereitschaft und die verheißene Krone zur Hochzeit hin. Lasst uns fest im Glauben stehen um eine Säule Gottes zu werden!

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Komplettansicht '

- Habakuk -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Habakuk 2,3/ 4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer auf Gott vertraut, der hat Frieden in seinem Herzen

Die Weissagung wird ja noch erfüllt werden zu seiner Zeit und wird endlich frei an den Tag kommen und wird nicht ausbleiben. Wenn sie sich aber hinzieht, so harre ihrer; sie wird gewiss kommen und nicht ausbleiben. Siehe, wer halsstarrig ist, der wird keine Ruhe in seinem Herzen haben; der Gerechte aber wird seines Glaubens leben.

Habakuk 2,3/ 4

Was Gott verspricht, das wird er halten.
Welch herrliches Verheiβungswort!
Mit groβer Macht wird er entfalten
sein Wunderwerk an jedem Ort.
Drum hör nicht auf an ihn zu glauben,
was er gesagt hat, löst er ein.
Wenn auch der Feinde Heere schnauben,
sei nur getrost - der Sieg ist dein!

Frage: Haben Sie Gott auch schon angezweifelt? An seiner Macht zu zweifeln ist Sünde. Bedenken Sie, dass er seinen eigenen Zeitplan hat.

Tipp: Schenken Sie Gott doch Ihr Vertrauen - er wird Sie nicht enttäuschen.


Habakuk 2,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ermahnt in seiner Liebe die Menschern immer wieder, Buße zu tun und zu ihm  umzukehren. Auch wenn viele meinen, es eile noch lange nicht, so ist die Warnung Gottes dennoch sehr ernst!

Die Weissagung wird ja noch erfüllt werden zu ihrer Zeit und wird endlich frei an den Tag kommen und nicht trügen. Wenn sie sich auch hinzieht, so harre ihrer; sie wird gewiss kommen und nicht ausbleiben.

Habakuk 2,3

Du denkst: "Ich hab` noch Zeit,
der Tag ist noch sehr weit
da Jesus kommt mit Pracht."
Täusch dich nicht selbst! Es eilt,
dass dich dein Heiland heilt,
dass du zurechtgebracht!

Frage: Was ist denn so dringend? Was muss ich denn so bald in meinem Leben ändern?

Tipp: Jesus hat uns gesagt, dass er bald wiederkommen werde in den Wolken, um seine Gemeinde zu sich in den Himmel zu holen. Jeder Mensch, ob er gläubig ist oder nicht, wird sich am Ende der Zeit vor Gott über sein Handeln zu Lebzeiten verantworten müssen. Glücklich ist dann derjenige, der in seinem Leben Buße über seine Sünden getan hat und Jesus nachgefolgt ist. Dessen Seele wird auf ewig gerettet sein.


Habakuk 2,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Keine  Selbstkasteiung kann uns gerecht machen vor Gott. Wir können nur durch den Glauben an Jesus Christus vor ihm bestehen.

Siehe, wer halsstarrig ist, der wird keine Ruhe in seinem Herzen haben, der Gerechte aber wird durch seinen Glauben leben.

Habakuk 2,4

Wer wird mir helfen, wenn nicht du?
Mein Herr und Gott, du schenkst mir Ruh`.
Nicht eignes Wollen macht mich frei
von Sündenmacht und Sklaverei.
Allein der Glaube an dein Wort,
das ist mein sichrer Bergungsort,
ein Hafen für mein Lebensboot -
dein heilges Wort, mein geistlich` Brot.

Frage: Widerstehen wir dem Ruf Gottes oder tun wir ihm unsere Herzenstür weit auf?

Tipp: Wer Gott widersteht, ist ruhelos. Er schleppt vergeblich seine Lasten mit sich herum. Wie anmaßend sind doch so viele Menschen, die meinen, sie könnten mit Gott rechten! Dabei könnten wir es so gut haben! Wir dürfen unsere Lasten und Sünden zu Jesus bringen und ihm bekennen: Ich glaube, Herr, dass du mich freimachst von meiner Schuld. Lass mich dein Nachfolger und Zeuge sein! Ich will es allen weitersagen, dass man bei dir Hilfe findet.


Habakuk 2,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unehrlich erworbenes Geld ist nie gesegnet!

Was gilt`s aber? Diese alle werden einen Spruch über ihn machen und ein Lied und ein Sprichwort sagen: Weh dem, der sein Gut mehrt mit fremdem Gut - wie lange wird`s währen? - und häuft viel Pfänder bei sich auf!

Habakuk 2,6

Wer reich will werden mit fremdem Gut -
weh dem, der solches Unrecht tut!
Darauf liegt Gottes Segen nicht,
solch Tun kommt vor sein Strafgericht.

Frage: Nimmt es Gott denn so genau mit unseren finanziellen Dingen?

Tipp: Ja, Gott hat Augen wie Feuerflammen. Wer aufrichtig ist in seinem Herzen, der ist dem Herrn angenehm. (1. Chronik 29, 17) Schon König David wusste dies und lebte danach. Lasst uns diesem gottesfürchtigen König nacheifern!



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis
Lebenshilfe zu Corona
Corona-Traktat

Covid-19 - Müssen wir besorgt sein? (Traktat)
Die Corona-Krise - Impulse aus biblischer Perspektive

Corona-Traktat

Hilfe bei Angst vor Coronavirus (Traktat)

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)