Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 16.08.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus will die engste und ewige Gemeinschaft mit uns!

Und ich will dich mir verloben auf ewig, ich will dich mir verloben in Gerechtigkeit und Recht, in Gnade und Erbarmen; ja, ich will dich mir verloben in Treue, und du wirst den HERRN erkennen!

Hosea 2,21-22

Kaum zu glauben und doch wahr:
Jesus Christus sehnt sich Jahr für Jahr
nach dem Zeitpunkt wenn er dann
seine Brautgemeinde freien kann

Frage: Haben wir ein genauso großes Interesse an engster Gemeinschaft mit Jesus Christus wie er mit uns?

Tipp: Gott spricht oft von Verlobung und Hochzeit bis hin zu „Ich habe Lust an der Liebe … an der Erkenntnis Gottes“ (Hosea 6,6; Erkennen = eheliche Vereinigung nach 1. Mose 4,1a). Viele geistlich wache Christen sehen die Zeichen für Jesu baldiges Kommen und sehnen sich zunehmend nach der Gemeinschaft mit ihrem Herrn und Erlöser Jesus Christus. Aber Jesus Christus hat ein noch viel größeres Verlangen danach! Damals war es üblich für die Braut zu zahlen. Jakob musste z.B. jeweils 7 Jahre für Rahel und Lea dienen (1. Mose 29). Das war sehr viel! Jesus bezahlte aber den allerhöchsten Preis für uns: Mit seinem Leben und bewies damit seine größte Liebe (Joh. 15,13). Sollten wir nicht Jesus Christus dafür von ganzem Herzen und allen Kräften lieben – und uns nach Seinem baldigen Kommen sehnen?

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Komplettansicht '

- Sacharja -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Sacharja 1,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Umkehr / Buße

Aber sprich zum Volk: So spricht der HERR Zebaoth: Kehrt euch zu mir, spricht der HERR Zebaoth, so will ich mich zu euch kehren, spricht der HERR Zebaoth.

Sacharja 1,3

Dein Tod, die Auferstehung ist Beweis, Garantie,
für die Liebe des Vaters, die enden wird nie.
Jeder, der umkehrt, Dich annimmt, kann kommen,
den Fluch der Trennung hast Du weggenommen.

Frage: In welche Richtung gehen wir?


Sacharja 2,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott möcht ebei uns wohnen

Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion, denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR.

Sacharja 2,14

Gott möchte uns nicht nur Liebe geben,
sondern auch in Gemeinschaft mit uns leben!
Drum freut euch von Herzen, all ihr Leute
und nehmt unseren Herren auf noch heute!

Frage: Haben wir Gott schon in unser Leben aufgenommen? Wenn ja: Welche Bereiche darf er mit "bewohnen" – und fühlt er sich dort wohl?


Sacharja 2,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Freude über Jesu kommen

Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR.

Sacharja 2,14

Kann es etwas schönres geben:
Gott, der Herr will mit uns leben.
Drum sei tüchtig und kein Tor,
und bereit den Empfang auch vor!

Frage: Haben wir Jesus Christus schon in unser Herz aufgenommen - darf er bei uns wohnen? Beziehen wir ihn dann auch wirklich in unseren Alltag mit ein?


Sacharja 4,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes will durch seinen Geist wirken

Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der HERR Zebaoth.

Sacharja 4,6

Oft denken wir nur an Streit und Gewalt,
Folge: Scherben, Leid und das Haß erschallt!
Wir sollten den Weg des Glaubens nur gehen –
auf Gottes Kraft hoffen – und Wunder sehen.

Frage: Haben wir schon wahren Frieden mit Gott gemacht und dann in Nöten seine Kraft und Hilfe erlebt, oder gehen wir unsere Wege und verlassen uns auf unsere eigene Kraft?


Sacharja 4.6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Kraft des Geistes Gottes

Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch Meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth.

Sacharja 4.6

Es wird nicht durch menschliche Kraft geschehn,
sondern durch Deinen Geist, großer Gott,
gottlose Menschen werden staunen und sehn
wie Du Deinen Kindern hilfst und wendest ihre Not.

Frage: Glaube ich, dass unser himmlischer Vater in jeder Situation durch Seinen Geist eingreifen und menschliche Stärke oft unnütz ist? Ich vertraue Gott.


Sacharja 4,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welch unbeschreibliche Dimensionen hat doch die Kraft des Geistes Gottes!

Und er antwortete und sprach zu mir: Das ist das Wort des Herrn an Serubbabel: Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth.

Sacharja 4,6

Es kommt der Tag,da Gottes Kraft
ein neues Leben in dir schafft.
Und alle Welt wird froh es sehn:
Der Geist des Herrn lässt neu erstehn,
was tot durch Sünd` und Elend war,
verherrlicht Gott jetzt wunderbar.

Frage: Der Geist Gottes wirkt oftmals im Stillen, aber die Auswirkungen kann man in seiner ganzen Herrlichkeit bestaunen. Haben Sie diesen Heiligen Geist schon erfahren?
Merkspruch des Tages: Gott gibt seinen Geist denen, die ihn darum bitten. (Lukas 11, 13)


Sacharja 4,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott verspricht uns seine Hilfe nicht in auffälligen Erscheinungen, sondern oftmals ganz im Stillen durch die Wirkung seines Heiligem Geistes.

Er antwortete und sprach zu mir: Das ist das Wort des Herrn an Serubbabel: Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth.

Sacharja 4,6

Oft wirkst du ganz im Stillen
durch deinen Heilgen Geist.
Dein guter Gotteswillen
sich in der Welt erweist,
wenn man auf dein Wort trauet
und dich um Hilf``anfleht,
wenn man zu dir hin schauet,
dich anruft im Gebet.

Frage: Erwarten wir oftmals spektakuläre Wunder von Gott? Sind wir enttäuscht, wenn die Wunder in dieser Form dann nicht eintreffen?

Tipp: In Jesaja 45,15 lesen wir: "Fürwahr, du bist ein verborgener Gott, du Gott Israels, der Heiland." Zweifeln wir nie an Gottes Wort! Was er uns verspricht, das wird er halten. Oft merken wir es erst lange später, wie Gott uns aus ausweglosen Situationen geholfen hat, auch wenn es in anderer Art und Weise geschah, als wir es uns vorgestellt hatten.


Sacharja 4,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott wirkt sehr oft im Stillen,  manchmal wirkt er ganz unspektakulär, aber mit Macht.

Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth.

Sacharja 4,6

Hab` ich ein offnes Ohr, wenn mein Gott spricht?
Ist all mein Handeln lauter, ist es licht?
Bin ich gehorsam, wenn er mir befiehlt zu gehn?
Nehm` ich mir Zeit, sein Mahnen zu verstehn?
Der Geist des Herrn will guten Weg mich leiten,
er schützt und er umgibt mich treu auf allen Seiten.

Frage: Sind wir dazu bereit, auf das Reden des Heiligen Geistes zu hören und wollen wir dementsprechend handeln?

Tipp: Gott wirkt sehr oft im Stillen, aber mit Macht. Manchmal mahnt er uns durch den Heiligen Geist. Er warnt uns vor Gefahren. Er deckt auch unbereinigte Sünden bei uns auf. Wohl uns, wenn wir dem Geist Gottes gehorchen und uns von fragwürdigen Taten oder Gedanken trennen! Ein bußfertiger Mensch wird von Gott gesegnet.


Sacharja 8,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

So spricht der Herr Zebaoth: Siehe, ich will mein Volk erlösen aus dem Lande gegen Aufgang und aus dem Lande gegen Niedergang der Sonne und will sie heimbringen, dass sie in Jerusalem wohnen. Und sie sollen mein Volk sein und ich will ihr Gott sein in Treue und Gerechtigkeit.

Sacharja 8,7

Gott selbst hat sich ein Volk bereitet,
es durch den Heiland frei gemacht.
Er hat es auch nach Haus geleitet,
hat Herrliches sich ausgedacht.
Wir, die einst Fremde waren, sind beglückt,
sind wir doch nun in Gottes Reich entrückt!

Frage: Gehören wir zum Volk Gottes? Gibt es einen Weg, um zu diesem Volk zu gehören?

Tipp: Es ist mir eine Freude, dass ich Ihnen diesen Weg auch weisen darf, denn ich habe ihn selbst gefunden. Im Epheserbrief Kapitel 2,19 sagt der Apostel Paulus zu den Christen in Ephesus: "So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen, erbaut auf den Grund der Apostel und Propheten, da Jesus Christus der Eckstein ist." In der Anrede an die Epheser in diesem Brief schreibt er im Kapitel 1, Vers 6 + 7, dass Gott uns begnadet hat in dem Geliebten (Jesus Christus). In ihm haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden. Es ist wunderschön und die Gnade Gottes allein, dass wir durch den Glauben an Jesus zu seinem Volk gehören dürfen. Lasst uns ihm dafür danken!


Sacharja 9,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Sohn Gottes reitet in Jerusalem ein um für uns den Leidensweg zu gehen.

Du, Tochter Zion, freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin.

Sacharja 9,9

Auf dem Eselsfüllen reitet
Jesus in die heil`ge Stadt.
Eine große Schar begleitet
den, der sie gelehret hat.
Jesus kommt um dort zu leiden,
er, der uns den Frieden bringt,
lasst uns Gottes Sohn lobpreisen,
dass es laut zum Himmel klingt.

Frage: Haben Sie die Hilfe dieses göttlichen Helfers schon persölich erlebt?

Tipp: Jesus schafft eine Hilfe dem, der sich danach sehnt. Er will Ruhe, Ordnung und wahren Frieden in Ihr Leben bringen, wenn Sie ihn nur Herr in Ihrem Leben sein lassen. Laden Sie ihn gerade heute in Ihr Leben ein! Der Herr nimmt Sie ernst, wenn Sie aufrichtig zu ihm beten.


Sacharja 9,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Machen wir unsere Herzenstore weit, dass der König der Ehren einziehe?

Du, Tochter Zion freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel, auf einem Füllen der Eselin.

Sacharja 9,9

Zieh` bei mir ein, mein König du,
meine Herzenstor ist offen weit,
bring` die besorgte Seel` zur Ruh`,
du Herr der Herrlichkeit!
Ergreife ganz Besitz von mir,
mach mich zu deinem Thron,
das was ich habe weih` ich dir,
Herr Jesus, Gottessohn.

Frage: Palmsonntag, die Menschenmassen jubelten Jesus zu. Einige Tage später verurteilten sie ihn zum Tod am Kreuz. Ist unsere Verehrung für Jesus auch nur von so kurzer Dauer?

Tipp: Jesus will heute am Palmsonntag nicht in Jerusalem einziehen, sondern in Ihr Herz, will er einkehren , um für immer bei Ihnen zu bleiben. Aber jeder Mensch muss seine eigene Herzenstür selbst aufmachen und den König der Ehren hereinlassen. Sagen Sie Jesus jetzt ganz aufrichtig: "Herr Jesus, Ich brauche dich. Ich bin unrein mit vielen Sünden. Ich kann in diesem Zustand vor Gott nicht bestehen. Meine Sünden tun mir leid, bitte vergib mir allen meinen Ungehorsam Gott gegenüber. Reinige mich durch dein heiliges Blut und übernimm du die Herrschaft in meinem Leben! Ich glaube an dich und danke dir für deine Gnade, amen." Das ist dann Ihr ganz persönlicher Palmsonntag.


Sacharja 10,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Götzen führen uns ins Verderben.

Die Götzen reden Lüge, und die Wahrsager schauen Trug und erzählen nichtige Träume, und ihr Trösten ist nichts. Darum geht das Volk in die Irre wie eine Herde und ist verschmachtet, weil kein Hirte da ist.

Sacharja 10,2

Die Wahrsager schauen nur Lug und Trug
und erzählen nur nichtige Träume.
Ihr Trösten ist nichtig und nicht genug
und führt bloß in irrige Räume.

Frage: Nehmen Sie auch manchmal den Rat von Astrologen in Anspruch? Üben Sie okkulte Praktiken aus?

Tipp: Gott verbietet uns solche Dinge. Er ist ein eifernder Gott und will keine anderen Götter neben sich haben (2. Mose 20,3 + 5) Brechen Sie mit allen dubiosen, okkulten Tätigkeiten! Holen Sie sich den Rat und die Hilfe eines erfahrenen Seelsorgers und stellen Sie sich ab heute ganz auf die Seite des lebendigen Gottes, der uns allein wirklich helfen kann! Gott macht uns frei von dunklen Mächten.


Sacharja 12,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn Gott den Geist des Gebetes über uns ausgießt, dann wird sein Wirken in der Welt offenbar

Über das Haus David und über die Bürger Jerusalems will ich ausgießen den Geist der Gnade und des Gebets.

Sacharja 12,10

Wenn Gott den Geist ausgießt mit Macht,
dann wird die Welt zurechtgebracht.
Den Kranken wird an Seel` und Geist
geholfen jetzt. Kommt und lobpreist
mit uns den heilgen Gott allein!
Er will uns steter Helfer sein!

Frage: Wo und wann wird Gott denn seinen Geist über unsere Länder und seine Menschen ausgießen?

Tipp: Gott schenkt denen seinen Geist, die ihn darum bitten. (Apostelgeschichte 8,15 + Lukas 11,13) Er schenkt seinen Geist auch denen, die ihm gehorsam sind.(Hesekiel 36,26) Lasst uns Buße tun vor Gott, ihn um seinen Heiligen Geist bitten, um ihm dann mit Freude und Hingabe zu dienen. Da wird Gott des Himmels Fenster auftun und Segen herabschütten in Fülle. (Maleachi 3,10)


Sacharja 12,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn Gott den Geist des Gebets über uns ausgießt, dann haben wir Verlangen nach Gemeinschaft mit ihm und anderen Glaubensgeschwistern.

Über das Haus David und über die Bürger Jerusalems will ich ausgießen den Geist der Gnade und des Gebets. Und sie werden mich ansehen, den sie durchbohrt haben, und sie werden um ihn klagen, wie man klagt um ein einziges Kind, und werden sich um ihn betrüben, wie man sich betrübt um den Erstgeborenen.

Sacharja 12,10

Du, großer Gott, erhörst Gebete.
Darum kommt jedermann zu dir.
Viel Sünden schaffen große Nöte.
Nur du kannst retten, Dank sei dir!

Frage: Gott sagt dem Propheten Hesekiel, dass er über das Haus David, also über das Volk Israel, den Geist des Gebets ausgießen wolle. Wie wirkt sich das konkret auch bei uns aus?

Tipp: Wenn das passiert, haben wir ein Verlangen nach Stille, nach Zwiegespräch mit Gott. Gott kann uns nur verändern, wenn wir auf seine Stimme hören, wenn wir ihn zu uns sprechen lassen und wenn wir ihm auch antworten.


Sacharja 13,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott läutert uns wie man Gold läutert

Und ich will den dritten Teil durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und ihn prüfen, wie man Gold prüft. Die werden dann meinen Namen anrufen und ich will sie erhören. Ich will sagen: Es ist mein Volk; und sie werden sagen: HERR, mein Gott!

Sacharja 13,9

Willst du das Gott dein Gebet auch erhört?
Dann sieh zu, dass da keine Sünde stört!
Erdulde läuternde Leidenszeiten,
denn Gott will dich dadurch zubereiten!

Frage: Wollen wir Gebetserhörungen erleben? Sind wir auch bereit uns von Gott umgestalten zu lassen – auch wenn er uns dazu durch schwere Leidens- und Prüfungszeiten führen muss?



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns
(mit Hinweisen auf weitere aktuelle Zeichen am Ende)

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden
(Off. 2 - 3)

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das neue Jerusalem

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Christen müssen Aufrührer sein!
Bibelstelle:
Apg 24, Vers 5

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden