Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 14.12.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Israel ist Gottes auserwähltes Volk und Jerusalem die erwählte Hauptstadt.

Zur selben Zeit will ich Jerusalem machen zum Laststein für alle Völker. Alle, die ihn wegheben wollen, sollen sich daran wund reißen; alle Völker auf Erden werden sich gegen Jerusalem versammeln.

Sacharja 12,3

Jerusalem, von Gott erwählte Stadt,
welche schon sehr viel gesehen hat.
Noch sehr viel mehr wird darin geschehen,
man kann es auch aktuell wieder sehen!

Frage: Glauben sie, dass Gottes heiliges Wort durchläutert und die absolute Wahrheit ist (Psalm 119,140+151) – und sich auch in Bezug auf Jerusalem alles erfüllen wird?

Tipp: Obiger Bibelvers ist einem Endzeitkapitel des Alten Testamentes entnommen. In Vers 9 ist von der Bekehrung der Juden die Rede, welche Jesus Christus als Messias anerkennen werden. Vorher muss aber noch Jerusalem zum Laststein werden, wie wir im heutigen Bibelvers lesen können und es aktuell in den Medien wieder erfahren. In atemberaubender Geschwindigkeit erfüllen sich vor unseren Augen biblische Prophetien bzw. Erfüllungen bahnen sich offensichtlich an. Lassen Sie uns für Jerusalem, Gottes auserwählte Stadt, beten, denn es heißt: „Wünschet Jerusalem Frieden! Es möge wohlgehen denen, die dich lieben!“ (Psalm 122,6)

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Komplettansicht '

- Kolosser -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Kolosser 1,12-14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Beten wir dankbar zu Gott, dass er uns durch seinen lieben Sohn, Jesus, erlöst sind von den Sünden.

Mit Freuden sagt Dank dem Vater, der euch tüchtig gemacht hat zu dem Erbteil der Heiligen im Licht. Er hat uns errettet von der Macht der Finsternis, und hat uns versetzt in das Reich seines lieben Sohnes, in dem wir die Erlösung haben, nämlich die Vergebung der Sünden.

Kolosser 1,12-14

Da jammert` Gott in Ewigkeit,
mein Elend über Massen;
er dacht an sein Barmherzigkeit,
er wollt mir helfen lassen;
er wandt zu mir das Vaterherz,
es war bei ihm fürwahr kein Scherz,
er liess` s sein Bestes kosten.

Frage: Wer kann solche Liebe und Gnade Gottes fassen, der uns seine rettende Hand entgegenstreckt und uns aus unserer hoffnungslosen, todbringenden Lage herausreissen will und zu seinen Erben machen kann?

Tipp: Nie hat jemand so geliebt wie der himmlische Vater. Jeder Mensch, der einsieht, dass er in seiner Sünde hoffnungslos verloren ist - jeder, der in seiner Not zu Gott schreit, die Schuld seines Versagens und Ungehorsams bekennt und davon ablässt, - wenn er um Vergebung bittet und Jesus im Glauben als seinen Herrn anerkennt, der wird nach unserem Tagesvers ein Miterbe Jesu Christi. Durch Jesus sind wir erlöst und haben Vergebung unserer Sünden. Preist Gott dafür! Welche wunderbare Erkenntnis des Reformators vor 500 Jahren!


Kolosser 1,12 - 14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welch ein Grund zum Danken haben doch die Erlösten des Herrn!

Mit Freuden sagt Dank dem Vater, der euch tüchtig gemacht hat zu dem Erbteil der Heiligen im Licht. Er hat uns errettet von der Macht der Finsternis und hat uns versetzt in das Reich seines lieben Sohnes, in dem wir die Erlösung haben, nämlich die Vergebung der Sünden.

Kolosser 1,12 - 14

Ein Jubellied sing` ich dem Herrn,
der mich erlöset hat.
Kommt stimmt mit ein von nah und fern!
Aus freier Huld und Gnad`
hat Gott uns in das Reich versetzt
von Jesus, seinem Sohn,
damit der Geist des Herrn ab jetzt
in unsern Herzen wohn`.

Frage: Danken wir dem Vater? Und danken wir mit Freuden?

Tipp: In einem Lied heißt es: Schaut die Werke Gottes an! Oder in einem andern Lied wiederum: Herr, du hast Großes an uns hier getan! Ist das nicht Grund genug zum Danken? Er hat uns durch Jesus die Erlösung von den Sünden und die Vergebung unserer Schuld geschenkt. Welch beglückte Menschen sind wir doch!


Kolosser 1,12-14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat uns mit einem heiligen Ruf aus der Sünde herausgerufen und uns ins Reich Jesu versetzt, durch den wir erlöst worden sind. Halleluja!

Mit Freuden sagt Dank dem Vater, der euch tüchtig gemacht hat zu dem Erbteil der Heiligen im Licht. Er hat uns errettet von der Macht der Finsternis und hat uns versetzt in das Reich seines lieben Sohnes, in dem wir die Erlösung haben, nämlich die Vergebung der Sünden.

Kolosser 1,12-14

Von Gottes Macht errettet
aus Sünd` zur Herrlichkeit,
in Jesu Reich gebettet,
zu seinem Dienst bereit,
erlöst von Schuld - so steh` ich da,
in Gottes Gnadenlicht. Halleluja!

Frage: Gibt es etwas, was uns noch länger in der Sünde behalten und von dem wunderbaren Heilshandeln Gottes abhalten könnte?

Tipp: Nein, wir wollen von jetzt an unser Leben Gott ausliefern und an das wunderbare Erlösungswerk Jesu Christi glauben. Wir wollen mit der Sünde brechen und Zeugen unseres gnädigen Gottes werden. Lasst uns ihn anbeten!


Kolosser 1,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat uns das Recht gegeben, an seinem himmlischen Reich teilzuhaben.

Mit Freuden sagt Dank dem Vater, der euch tüchtig gemacht hat zu dem Erbteil der Heiligen im Licht.

Kolosser 1,12

Auf mich wartet ein Reich,
dem kein andres jemals gleich:
das Gottesreich im Himmelslicht,
das Jesus mir verspricht.
Aus Gnaden nenne ich es mein,
ich darf ein Erbe Gottes sein.

Frage: Kann man selbst mit einer Eigenleistung dazu beitragen, dass man zum Erben Gottes eingesetzt wird?

Tipp: Nein. Jesus Christus, der Sohn Gottes, hat alles für uns getan. Er verblutete am Kreuz auf Golgatha für alle Sünder dieser Welt. Dadurch schaffte er einen Weg für uns verlorene Menschen hin zum Gott der Gnade. Wir Menschen müssen uns jetzt nur eingestehen, dass wir als Sünder nicht vor Gott bestehen können und darum auf die Erlösung durch Jesus Christus angewiesen sind. Wir müssen ganz klar unsere Schuld bereuen und uns für den Rest unseres Lebens Jesus Christus ausliefern, um seinen Willen zu tun. Ab diesem Moment sind wir Gottes Erben.


Kolosser 1,13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat uns aus dem Teufelsreich errettet und in das wunderbare Lichtsreich Jesu Christi versetzt.

Er hat uns errettet von der Macht des Finsternis und hat uns versetzt in das Reich seines lieben Sohnes.

Kolosser 1,13

Der Vater hat uns errettet von der Macht der Finsternis
und uns ins Reich seines lieben Sohnes versetzt.
Ohne ihn sind wir, alle Menschen, verloren gewiss;
es gibt nichts und niemanden, der Jesus ersetzt.

Frage: Danken wir Gott auch für seine Liebestat?

Tipp: Wir sollen mit Freuden Gott danken, steht im Kolosserbrief 1, 12. Er hat uns zu seinen Erben gemacht. Niemand auf der ganzen Welt konnte und kann jemals so viel erben wie die Gotteskinder. Wer mit seinem sündigen, verpfuschten Leben zu Gott betet, wer für seine Sünden Buße tut und Jesus als Herrn seines Lebens einlädt, der ist ein Gotteskind. Nun glaubt er an Jesus als seinen Erlöser und kann Gott mit Freuden danken für diese wunderbare Verwandlung. Als herrliches Ziel seines Glaubenskampfes wird ein glaubender Mensch nach dem Erdenleben das Himmelreich erben dürfen, um dort auf ewig bei Gott zu sein.


Kolosser 1,13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sind von Gott in das Reich Jesu versetzt worden. Wer kann solch eine Wohltat voll erfassen?

Er hat uns errettet von der Macht der Finsternis und hat uns versetzt in das Reich seines lieben Sohnes, in dem wir die Erlösung haben, nämlich die Vergebung der Sünden.

Kolosser 1,13

Das darf ich sagen, Gott: Es ist deine große Gnade:
Du hast mich so geliebt, mein Herr,
gabst auch für mich dein Leben her,
für meine Sündenschuld warst du dir nicht zu schade.

Frage: Es gibt zwei ganz verschiedene Reiche im Universum: das Reich Gottes und Jesu und das Reich der Finsternis. In welchem Reich befinden wir uns?

Tipp: Paulus schreibt einen Brief an die Heiligen in Kolossä, an die gläubigen Brüder in Christus: Sind wir gläubig geworden an Jesus Christus, den Sohn Gottes und den Heiland der Welt? Dann hat uns Gott zugleich versetzt in das Reich seines lieben Sohnes. Als erlöste Menschen haben wir Vergebung der Sünden erhalten, wir sind von Gott begnadigte Menschen. Ihm sei Preis und Lob dafür!


Kolosser 1,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus hat mit seinem heiligen Blut unsere Schuld getilgt und vergeben.

An dem Sohn Gottes haben wir die Erlösung, nämlich die Vergebung der Sünden.

Kolosser 1,14

Halleluja, mir ist vergeben!
Die Sündenschuld ist abgetan.
Durch Jesus hab`ich neues Leben,
ich diene ihm, so gut ich kann.

Frage: Haben Sie Jesu Vergebung ganz persönlich erlebt?

Tipp: Bekennen Sie Jesus Ihre Sünde! Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit (1. Joh. 1, 9). Diese Vergebung verkündigen wir im Glaubensbekenntnis.


Kolosser 1,18

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das neue Jahr mit Jesus Christus anfangen, das ist die beste Grundlage für ein gutes Jahr.

Er (Jesus) ist das Haupt des Leibes, nämlich der Gemeinde. Er ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten, damit er in allem der Erste sei.

Kolosser 1,18

Am Anfang, Herr, warst du,
bei dir finden wir Ruh`.
Segne dieses neue Jahr,
segne auch der Deinen Schar,
leite uns in deiner Bahn,
führe uns nach deinem Plan,
lass uns ja ein Werkzeug sein
zu deiner Ehre ganz allein! Amen.

Frage: Wer soll in unserem Leben im neuen Jahr bestimmend sein?

Tipp: Paulus ermahnt Timotheus im 2. Brief, Kapitel 2, 8: "Halt im Gedächtnis Jesus Christus, der auferstanden ist von den Toten, aus dem Geschlecht Davids, nach meinem Evangelium." Die Neue Genfer Übersetzung sagt: "Richte deine Gedanken ganz auf Jesus Christus aus!" Jesus sagt in der Offenbarung 22, 13: "Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende." Er, Jesus, soll allein richtungsweisend sein im Jahr 2015. Nach Psalm 27,1 ist er unser Licht, unser Heil und unseres Lebens Kraft. Bei ihm wollen wir bleiben. Gott schenke Ihnen, liebe Leser und Leserinnen des Tagesleitzettels, ein gesegnetes Jahr 2015!


Kolosser 1, 19-20

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesu Blut reinigt von Sünde

Denn es ist das Wohlgefallen gewesen, dass in Ihn (Jesus) alle Fülle wohnen sollte und alles durch ihn versöhnt würde zu ihm selbst es sei auf Erden oder im Himmel, damit dass er Frieden machte durch das Blut an seinem Kreuz durch sich selbst.

Kolosser 1, 19-20

Jesus gab sein Blut dahin,
dass ich heut`gerettet bin.
Weiß wie Schnee sieht Gott mich nun,
ich darf still in Jesus ruh`n.

Frage: Kennen wir den tiefen Frieden mit Gott? Falls ja: Wie äußert sich das im Alltag?


Kolosser 1,20

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Freude

…und alles durch ihn (Jesus Christus) versöhnt würde zu ihm selbst, es sei auf Erden oder im Himmel, damit dass er Frieden machte durch das Blut an seinem Kreuz, durch sich selbst.

Kolosser 1,20

Seligstes Wissen: "Jesus ist mein!"
Köstlichen Frieden bringt es mir ein.
Leben von Oben, ewiges Heil,
völlige Sühnung ward mir zuteil.

Frage: Wohnt dieser köstlicher Friede auch in Deinem Herzen?


Kolosser 1,21+22

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus - in seinem Erbarmen  - hat uns versöhnt und stellt uns jetzt rein und makellos vor Gott. Welch ein Wunder!

Auch euch, die ihr einst fremd und feindlich gesinnt wart in bösen Werken, hat er nun versöhnt durch den Tod seines sterblichen Leibes, damit er euch heilig und untadelig und makellos vor sein Angesicht stelle.

Kolosser 1,21+22

Ich darf vor Gott jetzt treten,
geheiligt durch das Blut.
Darf Gottes Lamm anbeten,
das solche Wunder tut.
In Kleidern der Gerechtigkeit
steh` ich vor Gott, bin ihm geweiht.

Frage: Wie danken wir Gotteskinder unserem Erlöser, dass er uns aus Gnaden heilig, untadelig und makellos vor Gott stellt?

Tipp: Wir wollen uns ihm ganz hingeben, ihn erheben, niemals vergessen, was er uns Gutes getan hat. Er ist würdig, von uns mit all unseren Kräften angebetet zu werden!


Kolosser 1,22

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus ist das Opferlamm und hat uns mit Gott versöhnt

Euch hat er nun versöhnt mit dem Leibe seines Fleisches durch den Tod, auf dass er euch darstellte heilig und unsträflich und ohne Tadel vor ihm selbst.

Kolosser 1,22

Jesus hat mich freigesprochen,
von der Schuld die mich bedrückt`.
Er hat meine Hand ergriffen,
als ich auf das Kreuz geblickt.

Frage: Können wir uns einen schöneren und erhabeneren Zustand vorstellen, als mit Gott versöhnt und im Reinen zu sein durch Jesus Christus? Auch ihnen steht dieses Heil bereit.


Kolosser 1,27

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus lebt im Herzen seiner Nachfolger

Denen Gott kundtun wollte, welcher da sei der herrliche Reichtum dieses Geheimnisses unter den Heiden, nämlich Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit.

Kolosser 1,27

Das Wichtigste im Leben, was da zählt,
ist Jesus Christus, Herr der Welt!
Bedeutenderes gibt es nicht,
denn er ist unsre ganze Zuversicht.

Frage: Haben Sie das gewusst, dass Jesus selbst in den Herzen seiner Nachfolger wohnt?

Tipp: Welche wunderbare Tatsache, dass Gottes Sohn in uns wohnt!
Wenn er noch nicht bei Ihnen eingezogen ist, so bitten Sie ihn darum, und räumen Sie alles Schlechte aus, das ihn daran hindert, zu Ihnen zu kommen.


Kolosser 1,27

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welch ein Bild: Christus lebt im Herzen der Gläubigen!

Denen Gott kundtun wollte, was der herrliche Reichtum dieses Geheimnisses unter den Heiden ist, nämlich Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit.

Kolosser 1,27

Christus lebt in mir! Mein Herr, ich singe,
lobpreise deinen Namen: Du bist gut!
Mein Herz verehrt dich, sieh`, ich bringe
Psalmen dar - dir, der große Wunder tut.
Du wohnst in mir, welch ein Erleben!
Ich staune nur, was du für mich getan:
Du hast Erlösung mir von meiner Schuld
gegeben -
ich danke dir und bet` dich an.

Frage: Lebt Christus auch in Ihnen?

Tipp: Wer sein Leben Jesus anvertraut hat, der sieht sich auf neuen Wegen und kann nur aus tiefstem Herzen Gott loben für das, was Gott an ihm getan hat; er empfindet Mitleid mit den Menschen, die Jesus noch nicht kennen. Er will, dass viele Menschen auch Jesus kennenlernen. Dies alles bewirkt Jesus durch den Heiligen Geist. Welch ein Wunder, dass Jesus in unseren Herzen wohnt!


Kolosser 1,27

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Denen (den Heiligen) Gott kundtun wollte, was der herrliche Reichtum dieses Geheimnisses unter den Heiden ist, nämlich Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit.

Kolosser 1,27

Wie bin ich doch so reich beschenkt!
Der Heiland, der mein Leben lenkt,
der wohnt in mir. Ich bin gewiss,
einst staune ich im Paradies,
wo ich ihn seh`, so wie er ist,
mein teurer Heiland, Jesus Christ.

Frage: Sind wir alle Teilhaber an dieser lebendigen Hoffnung?

Tipp: Jeder Mensch, der seine Sündenschuld vor Gott bereut und bekannt hat, und jeder, der im Glauben die Liebe Jesu annimmt und sein eigenes Leben dem Herrn unterstellt, der darf sich darüber freuen, dass Jesus jetzt in ihm wohnt und ihn nach seinem Erdenleben in die himmlische Herrlichkeit führen wird.


Kolosser 1,16 + 17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Staunend erheben wir unseren Herrn. Die Erde ist voll des Lobes Gottes.

In ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen.

Kolosser 1,16 + 17

Mit deinen Händen hast du mich gestaltet,
ich lebe, Herr, weil ich geschaffen bin.
Du bist es, der in unserm Dasein waltet,
nur du gibst meinem Leben Wert und Sinn.

Frage: Gott hat alles geschaffen, das Sichtbare und das Unsichtbare, das grenzenlose Weltenall - wie wollen wir kleine Menschen Gott infrage stellen?

Tipp: Es gibt nur eine einzige Möglichkeit, um inneren Frieden zu bekommen. Wir müssen uns diesem Gott stellen. Suchen wir nach ihm! Er will sich von uns finden lassen. Er nimmt uns unsere Sündenlasten ab, er schenkt uns seinen Frieden und ein erfülltes Leben. Rufen Sie ihn aus aufrichtigem Herzen an, bekennen Sie ihm Ihr Leben in Schuld ohne Gott! Glauben Sie an Jesus Christus, den Sohn Gottes, der für Ihre Sünden gestorben ist - und der Friede Gottes kehrt in Ihr Leben ein.


Kolosser 1,21 + 22

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus hat die Feindschaft zwischen uns und Gott aufgelöst, als er für uns in den Riss trat und all unsere Schuld auf sich nahm.

Auch euch, die ihr einst fremd und feindlich gesinnt wart in bösen Werken, hat er nun versöhnt durch den Tod seines sterblichen Leibes, damit er euch heilig und untadelig und makellos vor sein Angesicht stelle.

Kolosser 1,21 + 22

Nie will ich Gott als Feind erleben.
Furchtbar und schrecklich muss das sein!
Möge der Herr, unser Gott, doch geben,
dass liebend wir dienen nur ihm allein.

Frage: Was ist unsere Antwort auf Jesu liebendes stellvertretendes Leiden für uns am Kreuz auf Golgatha?

Tipp: Ich habe deine Liebe nicht verdient. Eigentlich bin ich ein hoffnungslos verlorener Sünder. Aber ich rufe jetzt deinen heiligen Namen an. Herr Jesus, nur du kannst mich retten. Ich sehe es ein, dass ich von sehr vielen Sünden befleckt und darum von dir getrennt bin. Bitte vergib mir meine große Schuld und übernimm du die Führung meines Lebens. Ich glaube an dich, an dein Opfer am Kreuz und danke dir dafür. Amen.


Kolosser 1,21+22

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Vergebung ist so befreiend und beglückend.

Auch euch, die ihr einst fremd und feindlich gesinnt wart in bösen Werken, hat er nun versöhnt durch den Tod seines sterblichen Leibes, damit er euch heilig und untadelig und makellos vor sein Angesicht stelle.

Kolosser 1,21+22

Nimm du, Herr Jesus, Dank entgegen,
du schenkst im Ueberfluss uns Segen.
Welch grosse Gnade unverdient,
du hast für uns die Schuld gesühnt.

Frage: Was waren denn unsere bösen Taten und unsere Feindschaft gegen Gott, bevor wir uns zu Gott bekehrten?

Tipp: Der Herr Jesus lehrt uns in Matthäus 12, 30: Wer nicht m i t mir ist, der ist g e g e n mich. Wer Jesus nicht von ganzem Herzen nachfolgt, der ist ein Gegner von ihm. Wollen wir als Gegener Gottes in die Ewigkeit eingehen? Oh nein, heute ist noch die Zeit der Gnade, lasst uns umkehren und Gott suchen um seinen Willen zu tun und als Versöhnte in Gemeinschaft mit Jesus zu leben!


Kolosser 1,26 + 27

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott wohnt durch den Heiligen Geist in unseren Herzen. Aber auch Jesus wohnt in einem gläubigen Christen. (2. Kor. 5, 17)

Nämlich das Geheimnis, das verborgen war seit ewigen Zeiten und Geschlechtern, nun aber ist es offenbart seinen Heiligen, denen Gott kundtun wollte, was der herrliche Reichtum dieses Geheimnisses unter den Heiden ist, nämlich Christus in euch, die Hoffnung der Herrlichkeit.

Kolosser 1,26 + 27

Im Herzen, wo einst Satan herrschte, wohnt jetzt Jesus drin,
das heisst, dass ich ein Knecht des Heilands bin.
Sein Blut hat mich gereinigt, ihm gehört mein Lied,
das mich durch Erdenstürme hin zum Himmel zieht.
Dies von ihm zu wissen, gibt mir Sicherheit
und kräftigt meinen Lebensmut zu jeder Zeit.

Frage: Wohnt Jesus in unseren Herzen?

Tipp: In Johannes 14,23 sagt Jesus: "Wer mich liebt, wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen." Jesus wohnt dort, wo wir Raum haben für ihn. Haben wir ihn willkommen geheißen? Haben wir alle sündigen Dinge, die unser Leben belastet und verunreinigt haben, ihm bekannt und sie bereut? Dort wo dies geschieht, zieht Jesus gerne ein. ("Das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden." - 2. Korinther 5,17)


Kolosser 2,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Göttliche Weisheit ist ein Schatz

In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.

Kolosser 2,3

Bleibst du anbetend vor dem Kreuze stehen,
hast du den wahren Lebensschatz gesehen.
Suchst du Weisheit und Lebenssinn,
in Christus findest du den wahren Gewinn!

Frage: Hast Du schon den unermesslichen Schatz in Jesus Christus gefunden? Durfte Jesus Dich schon beschenken?


Kolosser 2,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
In Jesus ist die wahre Weisheit verborgen.

In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.

Kolosser 2,3

Blicke zum Himmel, zum Sternenzelt,
bete d e n an, welcher unsere Welt,-
herrlich geschaffen, und an dich gedacht,
als er die Schöpfung zuende gebracht.

Frage: Haben wir uns schon einmal gefragt: Was will dieser allmächtige, hochheilige Schöpfer der ganzen Welt wohl von mir? Er will unser persönlicher Heiland werden.


Kolosser 2,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Suchen wir nach echter Weisheit und nach Erkenntnis?  Wenn wir Jesus anschauen und in seinen Wegen gehen, will er uns selbst unterweisen.

In welchem (in Christus) verborgen liegen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.

Kolosser 2,3

Dein will ich sein und bleiben,
mein Gott, solang` ich leb`,
will ganz mich dir verschreiben.
Mein Herz dich hoch erheb`!
Kann ohne dich nicht leben,
es hätte keinen Sinn -
nur du allein kannst geben,
was für mich ist Gewinn.

Frage: Suchen wir nach echter Weisheit und nach Erkenntnis?

Tipp: Wenn wir Jesus anschauen und in seinen Wegen gehen, will er uns selbst unterweisen. Die Bibel lehrt uns sogar: "Nun aber schauen wir alle mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wie in einem Spiegel, und wir werden verklärt in sein Bild von einer Herrlichkeit zur andern von dem Herrn, der der Geist ist." (2 Korinther 3,18)


Kolosser 2,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott und sein Sohn, Jesus Christus, sind voll wahrer Weisheit. Wer sich auf sie verlässt, wird nicht zuschanden.

In welchem (Christus) verborgen liegen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.

Kolosser 2,3

Gott ist in seiner Treue
dir jeden Tag aus Neue
ganz nah, mein Kind, fürwahr.
Er kennt ganz ohne Frage
für immer deine Lage,
hilft dir aus der Gefahr.

Frage: Viele Menschen suchen ihre Erkenntnis am falschen Ort. Wo ist der richtige Ort, wo wir Erkenntnis erhalten, die für Zeit und Ewigkeit hilft?

Tipp: Die Bibel sagt in Jakobus 1,5: "Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern gibt und niemanden schilt; so wird sie ihm gegeben werden." Esoterische Lehren, östliche Meditationstechniken geben uns keinen Frieden mit Gott; das kann allein unser Herr und Heiland, Jesus Christus, der Friedefürst.


Kolosser 2,6 + 7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist wichtig, nachdem wir biblisch gelehrt wurden, unseren Glauben auch in die Praxis umzusetzen  und dankbar zu bleiben.

Wie ihr nun den Herrn Christus Jesus angenommen habt, so lebt auch in ihm und seid in ihm verwurzelt und gegründet und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und seid reichlich dankbar.

Kolosser 2,6 + 7

Mein Leben soll dir, Herr, gehören,
nichts soll unsre Gemeinschaft stören.
In Wort und Wandel will ich dich bekennen,
ich darf dich "Meinen Heiland" nennen.
Auf diesem Grunde will ich allzeit stehn,
mit Dankbarkeit auf dich, Herr Jesus, sehn.

Frage: Haben wir geistliche Wurzeln geschlagen?

Tipp: In einem Kirchenlied heißt es: "Ich habe nun den Grund gefunden, der meinen Anker ewig hält. Wo anders als in Jesu Wunden? Da lag er vor der Zeit der Welt, der Grund, der unbeweglich steht, wenn Erd` und Himmel untergeht." (Johann Andreas Rothe, 1726) Auf diese heilige Tatsache wollen wir gründen. Aus dankbarem Herzen wollen wir Zeugnis ablegen von der Vergebung der Sünden, die wir durch Jesus Christus erfahren haben.


Kolosser 2,7a

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Seid in ihm verwurzelt und gegründet und fest im Glauben!

Kolosser 2,7a

Er ist ein Fels, ein sichrer Hort,
und Wunder sollen schauen,
die sich auf sein wahrhaftig Wort
verlassen und Ihm trauen.
Er hat`s gesagt, und darauf wagt
mein Herz es froh und unverzagt
und läßt sich gar nicht grauen.

Frage: Sind wir fest im Glauben?

Tipp: Wie schnell schauen wir doch im Alltag weg von dem, dem alle Gewalt im Himmel und auf Erden gegeben ist und der uns so viele Verheißungen gab – stattdessen blicken wir auf unsere scheinbar unlösbaren Alltagsprobleme! Lasst uns doch Jesus Christus ganz und gar vertrauen und ihm die Leitung unseres Lebens ganz real anvertrauen und auf seine Hilfe hoffen! Er hat sein Wort noch nie gebrochen und uns verheißen, es gut hinauszuführen!


Kolosser 2,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Viele wollen uns verführen, aber die einzige Wahrheit finden wir nur bei Jesus Christus.

Seht zu, dass euch niemand einfange durch Philosophie und leeren Trug, gegründet auf die Lehre von Menschen und auf die Mächte der Welt und nicht auf Christus.

Kolosser 2,8

Was ist Wahrheit? Was ist Recht?
Ideologien sind oft schlecht!
Gott ist Wahrheit - hier ist Leben!
Lasst uns hin zu Jesus streben,
der "der Weg, die Wahrheit und das Leben" ist -
gelobt sei unser Heiland Jesus Christ!

Frage: Wie erkennt man Phlosophie und leeren Trug?

Tipp: Alle Lehren, die von der Bibel abweichen oder diese in Zweifel ziehen, sind abzulehnen. Im Psalm 119,105 steht: "Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege." Im Hohenpriesterlichen Gebet spricht Jesus zu Gott: "Heilige sie (die Gläubigen) in der Wahrheit, dein Wort ist die Wahrheit." (Johannes 17,17) Wir wollen so viel wie möglich die Bibel, Gottes Wort studieren, von hier kommt uns Kraft und Leben zu.


Kolosser 2, 9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott suchen

Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig.

Kolosser 2, 9

Suchst du den Sinn des Lebens?
Such doch bei Jesus Christ!
Er kennt dich schon so lange,
weiss, dass du ratlos bist.

Frage: Haben wir uns schon mal gefragt, was der Sinn des Lebens ist - und wo suchten wir ihn bisher?


Kolosser 2,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wir Jesus anschauen,  erkennen wir in ihm auch den himmlischen Vater .

In ihm (Jesus) wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig.

Kolosser 2,9

Zu dir, der Fülle, will ich gehen,
Herr Jesus, mich verlangt nach dir!
Ich will auf dich, den Heiland, sehen,
du zeigst mir eine offne Tür.

Frage: Geben wir uns nur mit Halbheiten zufrieden?

Tipp: Bei Jesus Christus können wir alles im Überfluss haben. Er selbst hat es uns gesagt: "Ich bin gekommen, dass sie das Leben und volle Genüge haben sollen." (Johannes 10,10b) Darum lasst uns zum Thron der Gnade hinzutreten und aus seiner Gnadenfülle schöpfen!


Kolosser 2,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sind mit Jesus verbunden, wie zwei Eheleute, die diese Verbindung mit den Eheringen bekräftigen.

An dieser Fülle habt ihr teil in ihm, der das Haupt aller Mächte und Gewalten ist.

Kolosser 2,10

Verbunden mit Jesus, mein Leben ist schön!
Ich darf an der Hand meines Heilandes gehn.
Auf ihm ruht die Macht und die Kraft und der Sieg,
er ist mein Beschützer im Heiligen Krieg.

Frage: Haben wir uns den richtigen Partner für unseren Lebenslauf auserwählt?

Tipp: Als einige der Nachfolger Jesu ihn einst verließen, fragte Jesus seine Jünger: "Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens, und wir haben geglaubt und erkannnt: Du bist der Heilige Gottes!" (Johannnes 6,67)


Kolosser 2,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Indem wir unser altes, sündiges Leben aufgeben und Jesu Vergebung, dieses Gnadengeschenk, annehmen, erleben wir die Beschneidung durch Christus.

In ihm (Jesus) seid auch ihr beschnitten worden mit einer Beschneidung, die nicht mit Händen geschieht, als ihr nämlich euer fleischliches Wesen ablegtet in der Beschneidung durch Christus.

Kolosser 2,11

Als ich von Sünd` mich abgewendet,
zu Gott mit meinen Lasten kam,
hat er Vergebung mir gespendet -
in seine Arme er mich nahm.
Durch Jesus darf befreit ich sein.
Ich stimm` in seinen Lobpreis ein.

Frage: Haben wir uns von ganzem Herzen von unserem alten, sündigen Leben abgewendet und das Angesicht Jesu Christi gesucht?

Tipp: Es ist der wichtigste Schritt in unserem Leben, dass wir uns radikal von unserer verdorbenen Vergangenheit abkehren, dass wir aufrichtige Buße tun und dann Jesus um Vergebung bitten. Wenn wir diesen entscheidenden Glaubensschritt getan haben, dürfen wir ihm danken, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. (1. Johannes 1,9) Auf diese Art erleben wir die Beschneidung durch Christus.


Kolosser 2,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Als wir an Jesus als unseren persönlichen Erlöser glaubten,  wurden wir, wie die Bibel sagt, mit Jesus begraben und mit Jesus auferweckt durch die Kraft Gottes. Halleluja!

Mit ihm (Jesus) seid ihr begraben worden durch die Taufe; mit ihm seid ihr auch auferstanden durch den Glauben aus der Kraft Gottes, der ihn auferweckt hat von den Toten.

Kolosser 2,12

"Mit Jesus gestorben im Tode sein.
Mit Jesus lebend und für ihn allein.
Wart` ich auf Jesus, bis dass er erschein,
Stunde um Stunde, oh Herr, bin ich dein!"
(Hedwig von Redern, 1866 - 1935)

Frage: Haben Sie dieses Wunder der Taufe Jesu schon erlebt?

Tipp: Als wir an Jesus Christus als unseren persönlichen Erlöser glaubten, wurden wir, wie die Bibel sagt, mit Jesus begraben und mit Jesus auferweckt durch die Kraft Gottes. Halleluja! In Römer 6,6 steht eine ähnliche Stelle, die uns aber auch noch auffordert, dass wir als auferstandene Christen der Sünde nicht mehr dienen sollen. Wohl uns, wenn wir der Heiligen Schrift nachleben!


Kolosser 2,13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Was hoffnungslos (tot)  war, kann Gott zum Leben erwecken  -  so haben wir`s erlebt! Halleluja!

Er (Gott) hat euch mit ihm lebendig gemacht, die ihr tot wart in den Sünden und in der Unbeschnittenheit eures Fleisches, und hat uns vergeben alle Sünden.

Kolosser 2,13

Was einstmals hoffnungslos, ja: tot,
hat Gott zum Leben auferweckt.
Nach unsrer tiefen Sündennot,
hat er die Schuld durch Jesus zugedeckt.

Frage: Wie lautet Ihre Antwort auf solche herrlichen Heilswahrheiten?

Tipp: In Psalm 95,6 steht: "Kommt, lasst uns anbeten und knien und niederfallen vor dem Herrn, der uns gemacht hat." Ja, wie groß ist unser Gott! Wir sind seiner wunderbaren Liebe gar nicht würdig!


Kol. 2,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Schuldbrief hat Jesus am Kreuz getilgt

Jesus hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kol. 2,14

Getilgt ist der Schuldbrief welcher gegen mich gestellt,
Hilfe kam von Gott selbst und nicht aus dieser Welt.
Die Forderung hat aus Liebe zu mir bezahlt der Gottessohn,
ihm gebührt dafür Anbetung, Dank und ein ewiger Thron!

Frage: Durfte Dich Jesus Christus schon von Deinen Sünden befreien?


Kolosser 2,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Mein ganzes Sündenregister hat Jesus an seinem Leib ans Kreuz getragen! Halleluja!

Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kolosser 2,14

Du glaubst doch an Jesus, der dich hat befreit
von all deiner Sünde - drum sei ihm geweiht!
Er hat ja getilget den Schuldbrief so gern,
drum preisen wir glücklich unsern gnädigen Herrn.

Frage: Sind Sie noch belastet von einem Schuldbrief? Was macht man mit solch bedrückendem Brief?

Tipp: Wir wollen ihn zu Jesus bringen. Er hat ihn am Karfreitag schon ans Kreuz geheftet. Als er sein heiliges Blut für unsere Sünden vergoss, hat er diesen Schuldbrief ausgelöscht. Lasst uns den Herrn dafür anbeten!


Kolosser 2,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Alle unsere Sündennot, die Jesus mit ans Kreuz trug, belastet uns nicht mehr, denn sie ist vergeben.

Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kolosser 2,14

Seht, dort ist er - an dem Kreuz!
Der Schuldbrief nämlich, der mich plagte.
O Herr Jesus, mich so sehr erfreut`s,
dass du tilgtest, was mich einst verklagte!
Frei rühm ich nunmehr deine Huld,
denn du löschtest meine Schuld.

Frage: Tragen Sie Ihren Schuldbrief immer noch mit sich herum? Wissen Sie nicht, wo Sie ihn loswerden können?

Tipp: Rufen Sie Jesus Christus gläubig an! Stehen Sie zu Ihrer Schuld! Bitten Sie Jesus um Vergebung und um Reinigung von der Sünde! Wenn Sie das ehrlich getan haben, dürfen Sie ihm danken und glauben, dass er Ihnen die Sünde nicht mehr zurechnet, weil er dafür mit seinem Leibe am Kreuz gebüßt hat. Danken Sie ihm dafür und setzen Sie Ihr weiteres Leben für Gott ein!


Kolosser 2,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus hat den Schuldbrief an seinem Leibe auf das Kreuz getragen, das gibt uns Hoffnung und eine neue Perspektive.

Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kolosser 2,14

Mein Heiland gab am Kreuze sich
für all die Schuld auf dieser Welt.
Als Bürge hat er sich für mich
und die verlorne Welt gestellt.
Mein Urteilsbrief am Kreuz dort hängt,
wodurch mir Gott Vergebung schenkt.

Frage: Glauben Sie an Jesus Christus, den Erlöser der Welt?

Tipp: Wenn es in diesem Tagesvers heißt, dass Gott den Schuldbrief (des göttlichen Gesetzes), der uns so sehr belastete, WEGGETAN und an das Kreuz geheftet hat, dann bedeutet das auch, dass uns nichts mehr von Gott trennt. Gelobt sei er dafür! Jeden, der noch keine persönliche Beziehung zu Jesus hat, laden wir ein, heute noch mit ganzem Ernst zu Jesus zu kommen, seine sündige Vergangenheit vor Gott und den Menschen zu ordnen und danach Jesus den Herrn seines Lebens sein zu lassen!


Kolosser 2,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat den Schuldschein mit meinen Verfehlungen ans Kreuz Jesu geheftet und seine Forderungen an mich damit auf ewig getilgt.

Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kolosser 2,14

Ich preise Jesus, er trug meine Schuld!
Getilgt ist jetzt der Sünden Last.
Gottvater hat in Gnade und Geduld
die schwache Hand von mir erfasst.
Jetzt führt er sicher meinen Lebensgang.
Ich rühme ihn mit meinem Lobgesang.

Frage: Ja, ist denn all mein Fehlverhalten von früher annulliert?

Tipp: Ja. In Römer 8,1 lesen wir: "So gibt es nun keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind." Jesus wurde für uns ans Kreuz geschlagen. Wer jetzt an ihn glaubt und seinen Willen tut, der ist vor Gott gerechtfertigt (Römer 10,4). Herrlich ist die Frohe Botschaft von der Erlösung durch Jesus Christus! Lasst diese frohe Kunde in aller Welt erschallen!


Kolosser 2,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Satan ist ein Verkläger, der die Gläubigen immer wieder vor Gott anklagt, aber Jesus hat diese Anklage gegenstandslos gemacht.

Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kolosser 2,14

Der Feind wollt` mich verklagen,
weil ich an manchen Tagen
nicht treu zu Jesus war.
Doch Jesus ist erschienen
und hat durch sein Versühnen
geheilt mich wunderbar.
Jetzt schadet kein Verklagen mir -
mein Jesus starb am Kreuz dafür.

Frage: Der Satan verklagt uns unablässig vor Gott. Wie können wir dieser Anklage entkommen?

Tipp: Jesus sagt in Johannes 8,44: "Er ist ein Lügner und der Vater der Lüge." Natürlich haben wir gesündigt und sind des Urteils Gottes schuldig. Aber Jesus - in seinem Erbarmen - nahm unsere Schuld auf sich und hat am Kreuz für uns gebüßt. Nun sind wir gerecht geworden durch den Glauben, und darum haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus. (Römer 5,1)


Kolosser 2,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Für mich trug Jesus die Last meiner Sünden. Dort am Kreuz wurde meine Anklageschrift ausgelöscht.

Er (Jesus) hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kolosser 2,14

Danke für den Kreuzestod,
den du erlitten hast.
Meine ganze Sündennot
wurde deine Last.

Frage: Mit Recht klagt uns Gottes Gesetz an, weil wir es so manches Mal gebrochen haben. Wie wurde diese schlimme Situation geändert?

Tipp: Jesus, der Sohn des lebendigen Gottes, trat für uns in den Riss. Als heiliges Opferlamm nahm er alle unsere Sünden auf sich und erduldete den Tod am Kreuz auf Golgatha. Mit ihm nahm er alle unsere Anklageschriften mit ans Kreuz. Wenn wir ihm jetzt unsere Schuld bekennen, wenn wir im Glauben ihn bitten, unser Leben in Zukunft führen zu wollen, dann trifft uns selbst keine Schuld mehr. Wie wunderbar ist Jesus!


Kolosser 2,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat ein wunderbares Erlösungswerk in seinem Sohn, Jesus, geschaffen. Die Anklageschrift, die gegen uns war, hatner diurch das Kreuz vernichtet.

Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kolosser 2,14

Du bist an Kreuz gegangen,
mit unsrer Schuld behangen.
Hast meine Sünd` vergeben,
bezahlt mit deinem Leben.

Frage: Werden Sie immer noch von Ihren früheren Sünden bei Gott belastet? Belastet Sie Ihr Gewissen? Was kann man dagegen tun?

Tipp: Gott sagt in Jesaja 44,22: Ich tilge deine Missetat wie eine Wolke, und deine Sünden wie den Nebel. Kehre dich zu mir, denn ich erlöse dich! Gott sehnt sich danach, uns die Sündenschuld abzunehmen. Darum gab er seinen eingeborenen Sohn dahin, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3, 16. Beten Sie zu Jesus. Sagen sie ihm jetzt: Herr Jesus Christus, ich habe eingesehen, dass ich so viele Male gegen Gottes Wort gehandelt habe. Das ist Sünde, die mich belastet und von Gott trennt. So wie ich bin gehe ich ewig verloren. Bitte vergib mir meine Sünden, ich will in Zukunft dir gehören, an dich glauben und nur deinen Willen tun. Bitte hilf mir dabei und segne mich, amen. Genau das will Jesus jetzt tun: Er will Sie segnen!


Kolosser 2,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Was Jesus uns auf Golgatha errungen hat,  ist unbeschreiblich, aber Gott hat durch diesen Akt der Liebe auch noch die Finsternismächte entmachtet.

Er (Gott) hat die Mächte und Gewalten ihrer Macht entkleidet und sie öffentlich zur Schau gestellt und hat einen Triumph aus ihnen gemacht in Christus.

Kolosser 2,15

Gott hat am Kreuz durch Jesu Leid
die Macht der Finsternis beendet.
Ich bete an, preis` allezeit
dich, Herr, der uns den Frieden spendet!

Frage: Wussten Sie, dass man frei sein kann von den Finsternismächten?

Tipp: Jesus ist der Sieger von Golgatha. Wenn Sie unter Belastungen und Bindungen leiden, die Sie von früher noch mitschleppen, wenden Sie sich an einen Seelsorger oder eine Seelsorgerin Ihres Vertrauens. Lassen Sie mit sich beten! Jesus setzt uns frei. Am Kreuz hat Gott durch Jesus über diese Mächte triumphiert!


Kolosser 2,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus hat uns aus dem Machtbereich Satans losgekauft! Halleluja!

Er hat die Mächte und Gewalten ihrer Macht entkleidet und sie öffentlich zur Schau gestellt und hat einen Triumph aus ihnen gemacht in Christus.

Kolosser 2,15

Und wenn die Welt voll Teufel wär und wollt uns gar verschlingen,
So fürchten wir uns nicht so sehr, es soll uns doch gelingen.
Der Fürst dieser Welt, wie sau´r er sich stellt,
Tut er uns doch nicht, das macht, er ist gericht,
ein Wörtlein kann ihn fällen.

Frage: Sind wir uns bewusst, welch herrlichen Sieg Jesus Christus für uns am Kreuz errungen hat?

Tipp: Durch den stellvertretenden Opfertod hat Jesus Christus uns eine Erlösungsmöglich geschaffen. Wer durch aufrichtige Buße und Bekehrung ein Gotteskind wurde ist auch aus dem Machtbereich Satans befreit worden! Jesus hat uns mit seinem eigenen Blut freigekauft. Lasst uns Jesus Christus von ganzem Herzen und allen Kräften lieben, ehren und anbeten!


Kolosser 3,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unser Sinnen und Trachten soll zu Jesus hin ausgerichtet sein!

Seid ihr nun mit Christo auferstanden, so suchet, was droben ist, da Christus ist, sitzend zu der Rechten Gottes.

Kolosser 3,1

Mit Jesus auferstanden,
bin ich ein Gotteskind.
Von der Sünde Sklaverei
bin als Jesuskind ich frei.
Nun will ich nach dem trachten,
was droben ist - im Licht,
mein Herz soll nie verachten,
was Jesus zu mir spricht.

Frage: Was beherrscht unser Denken und Trachten im Alltagsleben? Sind wir als Gläubige dem Himmel zugewandt?

Tipp: Lasst uns viel in der Bibel forschen! Hier zeigt sich uns Jesus in seiner ganzen Schönheit, und von ihm fließt uns Kraft zu.


Kolosser 3,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sollen uns auf Christus, unseren Erlöser, ausrichten, der im Himmel thront.

Seid ihr nun mit Christus auferstanden, so sucht, was droben ist, wo Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes.

Kolosser 3,1

Mit Christus auferstanden, sind wir neu,
neu sei auch unser Leben.
So lasst im Glauben, fest und treu,
uns unsern Herrn erheben.
Der Blick dem Himmel zugewandt,
so pilgern wir zum Heimatland.

Frage: Sind wir auf der richtigen Suche?

Tipp: In Johannes 5,39 sagt Jesus: "Ihr sucht in der Schrift, denn ihr meint, ihr habt das ewige Leben darin; und sie ist`s, die von mir zeugt." Es ist so wichtig, dass man am richtigen Ort sucht. Viele falsche Heilsversprechen werden heute gemacht. Menschen, die darauf hereinfallen, sind enttäuscht. Aber Jesus enttäuscht uns nie! Wer zu ihm kommt, hat die Wahrheit gefunden.


Kolosser 3,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sollen unsern Blick zu Jesus im Himmel aufrichten!

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.

Kolosser 3,2

Ich werde richten all mein Sinnen
zu Gott im Himmel, frohgemut.
Will heute gleich damit beginnen
und werde staunen, was Gott tut.

Frage: Was schauen wir vor allem an: die Berge von Schwierigkeiten oder die Größe Gottes?

Tipp: Lasst es uns dem Psalmisten gleichtun, der sagt: Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen, von welchen mir Hilfe kommt.


Kolosser 3,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sollen unsere Gedanken auch auf Gottes kommendes Reich richten und nicht so sehr erdgebunden sein.

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.

Kolosser 3,2

Ich will mein Sinnen und mein Trachten
auf Gottes Reich im Himmel richten.
Auf seine Weisung will ich achten,
auf Erden treu den Dienst verrichten.
Doch bald bricht an der Tag des Herrn!
Wer möchte den nicht auch begehrn?

Frage: Was bestimmt unser Leben? Gestalten wir unser Leben so, als würden wir ewig hier leben?

Tipp: Gott hat uns, gerade in den westeuropäischen Ländern, mit einem guten, geregelten Leben gesegnet. Dafür wollen wir ihm danken. Aber wir wollen nicht vergessen, dass wir nicht allezeit hier leben werden. Jesus sagt in der Offenbarung 22,12: "Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, einem jeden zu geben, wie seine Werke sind." Das soll uns vor Augen führen, wie ernst es Jesus meint.


Kolosser 3,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Werden wir von materiellen, irdischen Dingen derart ausgefüllt, dass für die zukünftigen, himmlischen Dinge kein Platz mehr vorhanden ist?  Möge uns Gott davor bewahren!

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.

Kolosser 3,2

Der Himmel soll mir mehr wert sein
als ird`sches Ding ganz allgemein.
Mein Augenmerk richt` ich dorthin,
wo ich in Gott geborgen bin.
Von dort strömt seine Kraft mir zu,
so bleib` ich stets in seiner Ruh`.

Frage: Sind wir auch dazu geneigt, uns von irdischen Alltagsdingen derart ablenken zu lassen, dass wir keine Zeit mehr für Gott haben?

Tipp: Lasst uns Buße tun, wenn wir Gott nicht den ersten Platz in unserem Leben eingeräumt haben! Unser Leben, unsere Zeit, unser Geld, unser Leib und unsere Seele, einfach alles, was wir haben, soll Gott geweiht sein - er soll darüber bestimmen. Das meint die Bibel, wenn sie von Hingabe spricht.


Kolosser 3,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Sooft wie möglich sollen wir das Angesicht Gottes suchen.

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.

Kolosser 3,2

Was prägt mein Denken, Reden, Tun?
Darf ich im Frieden Gottes ruhn?
Wird denn Gott mich gnädig leiten?
Wird Jesus mir den Weg bereiten?

Frage: Was bringt es mir, wenn ich nach dem trachte, was droben ist?

Tipp: Droben, im Himmel, thront Gott der Allmächtige, mit Jesus, seinem Sohn zu seiner Rechten. Von ihm fließt uns alles Leben und alles, was wir zum Leben brauchen, in Fülle zu. Wenn unser Leben sich gelohnt haben soll, müssen wir unbedingt danach trachten, Kontakt zu unserem himmlischen Vater zu bekommen. Jesus Christus ist unser Mittler. Zu ihm wollen wir mit bittenden Herzen kommen!


Kolosser 3,2 - 4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unsere Blicke sollen auf das Ewige gerichtet sein. Dies soll auch unser Handeln bestimmen.

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist. Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christus in Gott. Wenn aber Christus, euer Leben, sich offenbaren wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in Herrlichkeit.

Kolosser 3,2 - 4

Ausschau nach dem Himmel halten
und mein Tun in Gottesfurcht gestalten -
dies soll allzeit meine Losung sein.
Warten bis der Herr erscheine,
dass er bald sein Volk mit sich vereine,
dazu hilf mir, o Herr Jesus, du allein!

Frage: Was fesselt unsere Blicke am meisten? Was ist uns am wichtigsten im Leben?

Tipp: Wir sollten unsere Blicke auf das richten, was ewig Bestand hat. Jesus, unser erhöhter Heiland, hat von Gott den Namen erhalten, der über alle anderen Namen ist (Philipper 2,9), mit dem Zweck, dass sich alle Menschen der Welt vor diesem Jesus beugen und ihn als Herrn bezeugen sollen. (Philipper 2,10 + 11) Diesen Jesus wollen wir anschauen, uns vor ihm demütigen und ihm dienen, bis er wiederkommt.


Kolosser 3,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Was ist droben?  Droben ist das Reich Gottes. Lasst uns mit Gott und seinem Reich beschäftigen! das ergibt eine grundlegende Veränderung unserer innneren Optik.

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.

Kolosser 3,2

Frage nach Gott, dem Herrn,
suche seine Stärke!
Er hört und hilft dir gern,
schenkt Segen deinem Werke.

Frage: Was ist droben? Warum ist es so wichtig, sich mit der Herrlichkeit Gottes zu beschäftigen?

Tipp: In 2. Korinther 3,18 steht: "Nun aber schauen wir alle mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wie in einem Spiegel, und wir werden verklärt in sein Bild von einer Herrlichkeit zur andern von dem Herrn, der der Geist ist." Blicken wir auf den Helfer! Freuen wir uns an ihm und dass Jesus uns, die Gläubigen, entrücken wird in den Himmel, wo wir den Lohn für unser Vertrauen in Gott erhalten werden.


Kolosser 3,2 - 4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Häufiges, regelmäßiges Bibellesen (fragen nach Gottes Willen), das macht uns zu nützlichen Dienern  für Gott.

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist. Denn ihr seid gestorben und euer Leben ist verborgen mit Christus in Gott. Wenn aber Christus, euer Leben, sich offenbaren wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in Herrlichkeit.

Kolosser 3,2 - 4

Die Sehnsucht nach Gott sitzt in jedem Herzen,
oft verdeckt durch Stolz, Gier und manche Schmerzen.
Man sucht und man findet doch keinen Halt,
nur das, was die Welt bietet in jeder Gestalt.
Den wahren Frieden, die innere Ruh`
bietet Gott dir an - drum, Mensch, greif zu!

Frage: Welch unerhörtes Gnadenangebot haben wir heute noch! Haben wir es genutzt?

Tipp: Heute ist der Tag des Heils! Wir sollten diese Gelegenheit nicht verstreichen lassen. Niemand von uns weiß, ob er morgen noch am Leben ist. Lasst uns heute besorgt sein um das Heil unserer Seele. Liefere dich gerade jetzt mit deiner Schuld dem Heiland Jesus Christus aus! Tu im Glauben fortan seinen Willen, dann trachtest du nach dem, was droben ist!


Kolosser 3,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welch ein Geschenk Gottes, das ewige Leben durch Jesus CFhristus

Denn für diese Welt seid ihr gestorben, aber Gott hat euch mit Christus bereits ewiges Leben geschenkt, auch wenn das jetzt noch verborgen ist.

Kolosser 3,3

Welch ein Geschenk - das ew`ge Leben,
das Gott durch Jesus uns hat gezeigt!
Die Sündenschuld hat er uns vergeben,
sich liebevoll zu uns geneigt.

Frage: Stimmt Sie solche göttliche Retterliebe nicht auch zur Anbetung?

Tipp: Beugen Sie mit uns Ihre Knie vor Gott, und übergeben Sie ihm in vollem Vertrauen Ihr Leben!


Kolosser 3,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unser Leben, in der Gegenwart Gottes, ist der Welt ein Geheimnis, aber wir sind in Gott geborgen.

Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christus in Gott.

Kolosser 3,3

Wir sind der Welt gestorben
und leben nun dem Herrn.
Er hat um uns geworben,
drum dienen wir ihm gern.
Schön ist`s, in seinem Dienst zu stehn
und himmelwärts in seiner Spur zu gehn!

Frage: Erfreuen Sie sich Ihres neuen Lebens? Was ist denn neu geworden?

Tipp: Wenn ein Mensch unter seiner Sündenlast zusammenbricht und er nun seine Sünden vor Gott bekennt und an Jesus Christus, seinen Erlöser, glaubt - dann wird sein Leben neu. (nach 2. Korinther 5,17) Wie schön ist es doch, von der Sünde frei und rein zu sein! Von der Knechtschaft in die Freiheit, vom Sklavenstand in den Kindesstand versetzt - ist das nicht Gnade?


Kolosser 3,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Welche wunderbare Zukunft haben wir Christen doch!

Wenn aber Christus, euer Leben, sich offenbaren wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in der Herrlichkeit.

Kolosser 3,4

Ich staune nur - welch ein Versprechen!
Einst sehe ich den Herrn, mein Heil!
Der Heiland wird sein Wort nicht brechen.
O schöne Zeit, wenn ewig ich bei ihm verweil`!

Frage: Haben Sie Sehnsucht nach dieser Zeit?

Tipp: Lesen Sie die Offenbarung des Johannes! Dieses Buch enthält viele Aussagen, die uns zeigen, wie wir uns auf die kommende Ewigkeit vorbereiten können, wie wir wissen können, dass wir gerettet sind.


Kolosser 3,4

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn Jesus einst in den Wolken erscheinen wird, um seine Gemeinde zu sich zu holen, wird es klar werden, wer wirklich zur Gemeinde gehört.

Wenn aber Christus, euer Leben, sich offenbaren wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in Herrlichkeit.

Kolosser 3,4

Wenn du einst kommst in Herrlichkeit,
du, Heiland aller Welt,
dann sehen alle weit und breit,
wer sich zu Jesus zählt.
Nur diese dürfen mit ihm gehn
und lobpreisend vor Gott stehn.

Frage: Welche Gefühle haben Sie, wenn Sie daran denken, dass bei Jesu Wiederkunft für alle Menschen klar wird, wer wirklich zur Gemeinde Jesu gehört?

Tipp: Wir Menschen können uns selbst ja nicht erlösen. Das hat der Sohn des lebendigen Gottes, unser Herr Jesus Christus, schon für uns getan, als er, der Unschuldige, für uns sündige Menschen am Kreuz von Golgatha hingerichtet wurde. In der Apostelgeschichte 17,30 lehrt Paulus die Athener: "Zwar hat Gott über die Zeit der Unwissenheit hinweggesehen; nun aber gebietet er den Menschen, dass alle an allen Enden Buße tun." Wenn wir uns vor Gott für unsere Verfehlungen beugen und an Jesu Erlösung glauben, wenn wir uns Gott ausliefern, werden wir mit Jesus in den Himmel ziehen dürfen, um ewig bei dem Herrn zu sein.


Kolosser 3,5 + 6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer in der Sünde lebt, soll mit der Sünde brechen!

So tötet nun eure Glieder, die auf Erden sind, Hurerei, Unreinigkeit, schändliche Brunst, böse Lust und den Geiz, welcher ist Abgötterei, um welcher willen kommt der Zorn Gottes über die Kinder des Unglaubens.

Kolosser 3,5 + 6

Die Bibel, das Wort Gottes, sagt uns klar:
Die Heiligkeit des Herrn ist rein und wunderbar!
Lasst meiden uns die Sünde, die auf Erden uns beschwert,
zum Herrn uns wenden - das gibt unserm Leben Wert!

Frage: Wie meidet man die Sünde?

Tipp: Die Bibel sagt: Fliehe vor der Sünde wie vor einer Schlange! Wenn wir in der Gefahr stehen zu sündigen, wollen wir Jesus bekennen und dann ausrufen: Herr Jesus, ich liebe dich und will dir leben - bewahre mich, Herr, denn ich traue auf dich!


Kolosser 3,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Es ist so wichtig, dass wir erkannte Sünde in unserm Leben bekennen und von ihr ablassen, dass wir für Jesu Dienst bereit sind.

Tötet daher, was in den verschiedenen Bereichen eures Lebens noch zu dieser Welt gehört: sexuelle Unmoral, Schamlosigkeit, ungezügelte Leidenschaft, böses Verlangen und die Habgier (Habgier ist nichts anderes als Götzendienst). (Neue Genfer Übersetzung)

Kolosser 3,5

Die Sünden wollen an mir kleben,
doch ich gehöre, Heiland, dir!
Ich will dir, o Jesus, leben -
schenk doch deine Gnade mir,
von Sünde mich zu trennen
und klar zu dir zu stehn!
Oh, lass mein Herze brennen
und nur zu dir aufsehn!

Frage: Brennen wir für Jesus?

Tipp: Wenn wir für Jesus brennen, dann hat Gott dieses Feuer durch den Heiligen Geist in uns entfacht. Dieses Feuer verzehrt aber alles Ungöttliche, Sündige, das den Herrn traurig macht, beleidigt und erzürnt. Im 1. Johannesbrief 5,3 lesen wir: "Das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer."


Kolosser 3, 5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer Götzendienst betreibt, kann kein Jünger Jesu sein.

So tötet nun die Glieder, die auf Erden sind, Unzucht, Unreinheit, schändliche Leidenschaft, böse Begierde und die Habsucht, die Götzendienst ist.

Kolosser 3, 5

Herr, neige doch mein Herz, auf dich zu hören,
damit ich nicht habgierig werde!
Bewahre mich vor Dingen, die mich nur zerstören!
Bei dir allein liegt das Gedeihen deiner Herde.

Frage: Sind irdischer Besitz, Geld und andere Werte vielleicht zu unserem Götzen geworden?

Tipp: Jesus lehrt uns: Wer etwas mehr liebt als mich, der ist meiner nicht wert. (Matthäus 10,37) So viele Menschen werden doch von ihren Geldanlagen und Immobilien versklavt. Man wird umgetrieben von den kriselnden Börsen und ist dauernd in Sorge über die Wertverminderung. Gott lehnt solches Verhalten ab. Lasst uns Gott ehren und ihm dienen!


Kolosser 3,6

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer bewusst Sünde in seinem Leben duldet, der kann nicht Gottes Freund sein.

Wer diese Dinge in seinem Leben duldet, wird Gottes Zorn zu spüren bekommen. (Hoffnung für alle)

Kolosser 3,6

Für oder gegen Gott - was willst du nun?
Willst du den Willen Gottes tun?
Dann meide Sünde, halt dich rein!
Dann wirst du ein Erbe Gottes sein.

Frage: Nehmen wir die Bibel in ihrer ganzen Tragweite ernst und richten wir unser Leben danach?

Tipp: Wohl uns, wenn wir uns immer wieder selbst überprüfen! Unsere Mitmenschen sehen nicht in unsere Herzen, aber vor Gott sind wir offenbar. Ein christliches Merkwort sagt: "Sei ganz SEIN (ein Kind Gottes) oder lass es ganz sein!" Halbheiten, Unehrlichkeit rufen den Zorn Gottes hervor. Wer diese Dinge duldet und damit gar kokettiert, wird von Gott abgewiesen und am Jüngsten Tag verdammt. So steht es in der Bibel. Lasst uns ganz auf die Seite Gottes treten und ihm mit ungeteiltem Herzen dienen!


Kolosser 3,7

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Als wir der Sünde dienten, waren wir geistlich blind, bis Jesus uns von unserer Blindheit heilte.

In dem allen seid auch ihr einst gewandelt, als ihr noch darin lebtet.

Kolosser 3,7

Als wir der Sünde dienten, war`n wir blind.
Wir irrten, wussten nicht, was wahre Ziele sind.
Doch als der Herr uns heilte, ging uns die Sonne auf,
nun ziehn wir frisch voran auf unserm Himmelslauf.

Frage: Irren wir immer noch in der Sünde umher?

Tipp: Es gibt einen Weg aus der Gefangenschaft, aus dem Dunkel der Sünde in die göttliche Freiheit, ins Licht der Gnade. In Johannes 8,36 steht: "Wenn euch nun der Sohn (Gottes) frei macht, so seid ihr wirklich frei." Und in Psalm 27,1 sagt David: "Der Herr ist mein Licht und mein Heil." Nun ist es an uns, den Namen des Herrn anzurufen, dass er uns aus der Gefangenschaft der Sünde in seine Freiheit führe und uns mit seinem Licht erleuchte. Er wird uns antworten!


Kolosser 3,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wir die Sünde erkannt haben, ist es wichtig, sie zu bekennen und von ihr zu lassen.

Nun aber legt alles ab von euch: Zorn, Grimm, Bosheit, Lästerung, schandbare Worte aus eurem Munde.

Kolosser 3,8

Jetzt, da wir die Sünd` erkennen, wollen wir
sie Gott bekennen und auf Erden hier
mit allen Kräften Jesus dienen. Er, der Herr,
wird uns die Kraft verleihen - groß ist er!

Frage: Wie legt man Sünde ab?

Tipp: Als die Frau von Potifar, dem Kämmerer des agyptischen Pharao (König), den israelitischen Diener Josef zum Beischlaf verführen wollte, antwortete dieser: Wie sollte ich denn ein solch großes Übel tun und gegen Gott sündigen? Wir sollten Josef zum Vorbild nehmen und die Sünde ablehnen, sie verneinen, weil wir nicht gegen unsern Gott sündigen wollen. Bitten wir Gott um Bewahrung und um den Schutz unter dem Blut Jesu Christi. Wir werden staunen, welche Siege wir in der Kraft des Herrn erringen!


Kolosser 3,9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Warum sollen wir nicht lügen? Satan wird ein Vater der Lüge genannt! Wie schrecklich!

Belügt einander nicht; denn ihr habt den alten Menschen mit seinen Werken ausgezogen.

Kolosser 3,9

Seid zum Lügen nicht bereit!
Sprecht die Wahrheit allezeit!
Lügen kommt vom Satan her,
und das wollen wir nicht mehr.
Jesus nur macht uns ganz frei -
eilet, Sünder, schnell herbei!

Frage: Was ist wohl mit dem "alten Menschen" gemeint?

Tipp: Das ist unser "alter Mensch": der Mensch vor der Bekehrung, der Mensch mit seinen sündenbehafteten Verhaltensweisen. Jetzt aber sind wir durch Jesus "eine neue Kreatur" (2. Korinther 5,17). Als "neu geschaffene Menschen" wollen wir uns Jesus und seinem Wort zuwenden; wir wollen uns abkehren von schädlichem, gottwidrigem Verhalten, also auch von der Lüge.


Kolosser 3,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir wollen nach Gottes Willen leben!

Ziehet den neuen Menschen an, der da erneuert wird zu der Erkenntnis nach dem Ebenbilde des, der ihn geschaffen hat.

Kolosser 3,10

Dir ähnlich werden, Herr, das ist mein Sehnen!
Dir nachzufolgen selbst im Leiden und mit Tränen.
Mein ganzes Leben soll ein Zeugnis deiner Liebe sein!
Ich rühm` dich, Vater, und ich ehre dich allein!

Frage: Haben Sie diese Verwandlung schon erlebt? Haben Sie diesen neuen Menschen angezogen?

Tipp: Bitten Sie Gott: "Herr, gib mir von deiner Liebe, von deiner Kraft, von deiner Geduld, verändere du mich, Herr, zu deiner Ehre!"


Kolosser 3,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Durch die Wiedergeburt sind wir neu geworden, wir haben einen neuen Menschen angezogen und wir sollen dem Ebenbild Gottes immer ähnlicher werden.

Ihr habt den neuen Menschen angezogen, der erneuert wird zur Erkenntnis nach dem Ebenbild dessen, der ihn erschaffen hat.

Kolosser 3,10

Ich bin aus Gott geboren,
bin neu durch Gottes Geist.
Er hat mich auserkoren -
welch Gnad` mir Gott erweist!
Als neuer Mensch will ich mein Leben
dienend zur Ehre Gottes geben.

Frage: Welche Auswirkungen im Alltag hat bei uns dieses "Anziehen des neuen Menschen"?

Tipp: Dieser neue Mensch, den Gott erschaffen hat, soll fortwährend erneuert werden, damit wir Gott immer besser kennenlernen und seinem Bild ähnlich werden. (So sagt es die Neue Genfer Übersetzung.) Erlauben wir es dem Heiligen Geist, uns zu korrigieren, und ändern wir, wenn nötig, falsche Verhaltensweisen, dass der Name Gottes geehrt wird?


Kolosser 3,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gewisse Äußerlichkeiten, Rangunterschiede werden unwichtig. Das Wichtigste ist doch, dass Jesus in unseren Herzen lebt und dass wir ihn auch lieben.

Was diesen neuen Menschen betrifft, spielt es keine Rolle mehr, ob jemand Grieche oder Jude ist, beschnitten oder unbeschnitten, ungebildet oder sogar unzivilisiert, Sklave oder freier Bürger. Das Einzige, was zählt, ist Christus; er ist alles in allen. (Neue Genfer Übersetzung)

Kolosser 3,11

Gott schaut nicht auf der Menschen Macht,
auch nicht nach Reichtum und nach Ehre.
Hast du dein Herz zu Gott gebracht?
Und lebst du auch nach seiner Lehre?
Liebst du den Retter Jesus Christ?
Dann bist du es, der weise ist.

Frage: Was bedeutet uns Jesus Christus wirklich?

Tipp: Hängen wir von ganzem Herzen an unserem Erlöser? Ist es uns das Wichtigste im Leben, dass er in und durch uns wirken kann, dass wir viel Frucht bringen? Jesus möchte, dass wir anderen Menschen zum Segen werden, dass andere Menschen für Gott gewonnen werden. Wir wollen es allen weitersagen, dass uns Jesus von Gott als Retter gesandt wurde. Wer an diesen Retter glaubt und für ihn lebt, der ist ein Gotteskind. Er darf die Freiheit von der Last und Gebundenheit der Sünde erleben und dieses Glück auch anderen Menschen bezeugen. Halleluja!


Kolosser 3,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wenn wir den Rat im Bibelvers befolgen, ist das der richtige Gottesdienst

So ziehet nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld.

Kolosser 3,12

Du hast mich auserwählt - ich ehre
den Namen dein, mein Gott und Herr!
Ich folge freudig deiner Lehre,
will Mitleid, Demut üben immer mehr
und freundlich sein, Geduld mit andern haben,
mich stets bemühn, dem Nächsten beizustehn.
Dies alles, Herr, sind deine Gaben,
zu diesem Dienst hast du mich ausersehn.

Frage: Sind Sie glücklich darüber, dass Gott Sie auserwählt hat, dass Sie ein Heiliger und Geliebter Gottes sind?

Tipp: Danken Sie Gott für diese hohe Berufung. Dienen Sie ihm vorbehaltlos. Lassen Sie diese gottgewollten Tugenden Ihr Leben bestimmen.


Kolosser3,12 - 13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Vergebung ist ein Schlüssel zum wahren Glück

So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld; und ertraget einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr!

Kolosser3,12 - 13

Meinen Nächsten soll ich lieben,
soll ihn achten mit Geduld,
soll ihn länger nicht betrüben -
Gott vergab auch mir die Schuld.

Frage: Ist es denn nötig, dass uns Paulus ermahnt, wir sollen gegenüber unseren Nächsten herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut und Geduld anziehen? Und wir sollen verzeihende Menschen sein.

Tipp: In Jeremia 17,9 steht: "Es ist das Herz ein trotzig und verzagt Ding; wer kann es ergründen?" Wohl uns, wenn wir diese Ermahnungen ernst nehmen und diese oben genannten Eigenschaften anziehen, nur dann kann uns Gott gebrauchen.


Kolosser 3,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
So soll der neue Mensch sein Leben gestalten!

So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld.

Kolosser 3,12

Lass dein Erbarmen, Herr, mein Leitbild sein!
Schließ mich in deine Arme fest mit ein!
In Freundlichkeit, in Demut und Geduld
lass wirken mich, du Tilger meiner Schuld!

Frage: Wie zieht man die oben genannten Eigenschaften denn an?

Tipp: Wir können in jeden neuen Tag hineingehen, indem wir Gott für das Vermögen danken, das er uns darreicht in Jesus Christus. "Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade." (Johannes 1,16) Dies soll lebenslang unser Übungsfeld sein!


Kolosser 3,12

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Geduld ist ein anderes Wort für Langmut. Langmut ist eine Frucht des Geistes. Merkt man etwas davon in unserem Leben?

So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld.

Kolosser 3,12

Langmut, diese Geistesfrucht,
wird bei vielen oft gesucht.
Sie ist recht selten in der Welt,
man erwirbt sie nie mit Geld.

Frage: Das Wort Langmut hört man nur noch selten. Wie soll denn diese Geistesfrucht aussehen?

Tipp: Langmut ist ein anderes Wort für Geduld. Wir sollen als Auserwählte Gottes Geduld anziehen, so sagt es unser Tagesvers. Ruhiges, beherrschtes, nachsichtiges Ertragen von Situationen unseres Lebens, die wir vor unserer Bekehrung mit Ungeduld ablehnten. Können unsere Mitmenschen an uns erkennen, dass die Frucht des Geistes, die Langmut, in uns wächst und gedeiht? 2. Petrus 3,15 weist hin auf die Geduld Gottes mit uns Menschen: "Die Geduld unseres Herrn erachtet für eure Rettung."


Kolosser 3,13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer vergibt, setzt den andern frei.

Vertrage einer den andern und vergebet euch untereinander, so jemand Klage hat wider den andern; gleichwie Christus euch vergeben hat, also auch ihr.

Kolosser 3,13

Trägst du Lasten tief im Herzen?
Leg sie ab am Kreuz des Herrn!
Jesus trug auch unsre Schmerzen -
dem, der bereut, vergibt er gern.

Frage: Wie lange noch wollen Sie Ihrem Nächsten seine Schuld nachtragen?

Tipp: Denken Sie daran, wie Jesus Ihnen vergibt! Er sagt: "Ihrer Sünden und Ungerechtigkeiten will ich nimmermehr gedenken!" Bitten Sie ihn: "Herr, hilf mir, so zu handeln wie du!"


Kolosser 3,13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Sind wir den andern gegenüber vergebungsbereit, wenn sie an uns schuldig geworden sind?  Denken wir doch an die Größe der Liebe Jesu, der uns alle Sünden vergeben hat!

Ertrage einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr.

Kolosser 3,13

Hat jemand dich vielleicht verletzt,
so trag ihm das nicht nach!
Bedenk, wie Jesus, der ans Kreuz gehetzt,
ertrug viel Ungemach
und vergab dir deine Schuld -
oh, tu es ihm doch gleich!
Vergib`dem andern, zeige Huld!
Das zeugt vom Himmelreich.

Frage: Woher nehmen wir die Kraft, um den andern zu vergeben, wenn sie an uns schuldig geworden sind?

Tipp: In 2. Korinther 12,9 steht: "Er (der Herr) hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig!" Bitten wir Gott jeden Tag neu: Herr, ich fühle mich schwach, aber sei du meine Kraft, wirke DU in mir! Ich danke dir, dass du mir alle meine Sünden vergeben hast - wie sollte ich da den andern, die an mir schuldig geworden sind, nicht auch vergeben?


Kolosser 3,13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wahre Vergebung lernen wir bei Jesus. Er hat seinen Feinden und auch uns vergeben. Wie sollten wir nicht auch andern vergeben?

Ertrage einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr!

Kolosser 3,13

Du, Herr, hast mir vergeben -
welch wunderbarer Stand!
Voll Segen ist das Leben
dem, der mit milder Hand
dem Widersacher gern vergibt -
so handelt einer, der Gott liebt.

Frage: Wie hat der Herr uns vergeben?

Tipp: Er will unserer Sünden und Ungerechtigkeiten nimmermehr gedenken. Halleluja! (Jesaja 43,25) So wollen wir auch unseren Nächsten vergeben. Wie glücklich sind wir Christen doch, weil wir wissen, dass Jesus uns die Sünden vergab, als wir sie bereuten und ihm bekannten. Seitdem überschüttet er uns mit seinem Frieden. Gelobt sei er!


Kolosser 3,13

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Denken wir an das Vater-unser-Gebet. Da erinnert uns Jesus auch, dass wir unseren Nächsten vergeben sollen.

Ertrage einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr!

Kolosser 3,13

Vergebt, so wie der Herr euch vergeben hat,
und liebet einander von ganzem Herzen!
Bei Jesus findet ihr weisen Rat;
er litt für euch viel Todesschmerzen.

Frage: Hätte nicht Jesus zuerst allen Grund gehabt, seinen Peinigern zu zürnen und sich an ihnen zu rächen? Aber was tat er in Wirklichkeit?

Tipp: Denken wir an den Schächer am Kreuz! Jesus vergab ihm und versprach ihm, noch am gleichen Tag mit ihm im Paradies zu sein. Wo der Mensch aufrichtige Buße tut, erlebt er von Gott die Vergebung seiner Sünden. Jesus bat für seine Peiniger am Kreuz: "Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!" (Lukas 23,34) Von dieser Liebe will uns Jesus auch schenken.


Kolosser 3,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer hat je so wie Jesus geliebt?

Über alles aber ziehet an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit.

Kolosser 3,14

Wer kann so wie Jesus lieben,
der sein Leben für uns gab?
Lehr mich, Jesus, Liebe üben,
treu zu sein bis an mein Grab!

Frage: Ist es uns ein Bedürfnis, mit der Liebe so freigiebig umzugehn, wie Jesus es schon immer tat?

Tipp: Jesus soll unser Vorbild sein. Wir wollen beten: "Herr, lehre mich so zu lieben, wie du es mir vorgelebt hast!"


Kolosser 3, 14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott ist die Liebe. In 1. Johannes  4,7 steht: "Wer liebt,  ist von Gott geboren!"

Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit.

Kolosser 3, 14

Du, Herr, hast mich zuerst geliebt,
als ich noch war verloren.
Wer aber liebt und wer vergibt,
der ist von Gott geboren.

Frage: Warum nur sollte man der starken Liebe Gottes widerstehen?

Tipp: In 1. Johannes 4,7 lesen wir: "Wer liebt, ist von Gott geboren." Wer sich von seinem alten, sündigen Leben abgewendet und zu Jesus hingewendet hat, erfährt die unbeschreibliche Liebe Gottes und seines Sohnes Jesus Christus! Der Friede Gottes zieht dann in unsere Herzen ein und wir können unsere Nächsten lieben. Dies ist ein Zustand, der für Ungläubige unerklärlich ist. Aber: Gott ist eben vollkommen - lasst uns sein Angesicht suchen!


Kolosser 3,14

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sollen die Liebe wie ein Kleid anziehen - welch ein wunderbares Kleid ist das doch, denn die Liebe kommt von Gott!

Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit.

Kolosser 3,14

Gott ist selbst die Liebe,
und er schenkt sie mir.
Ich will aus freiem Triebe
sie weitergeben hier.
Wie ein Gewand, das mich umhüllt,
so Gottes Liebe all mein Sehnen stillt.

Frage: Woran merken wir, dass wir Gott wahrhaftig lieben?

Tipp: Jesus selbst lehrte uns: "Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibt ihr in meiner Liebe, wie ich meines Vaters Gebote halte und bleibe in seiner Liebe." ( Johannes 15,10) Das ist echte Liebe und nicht nur Lippenbekenntnis.


Kolosser 3,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus lehrte: Meinen Frieden gebe ich euch. Lasst uns ihm dafür danken.

Der Friede Christi, zu dem ihr auch berufen seid in einem Leibe, regiere in euren Herzen; und seid dankbar.

Kolosser 3,15

Der Friede Jesu füllt mein Herz,
so kann der Hass verschwinden.
Ich lebe so, wie`s Gott gefällt,
darf bei ihm Ruhe finden.

Frage: Was regiert unser Innerstes?

Tipp: Ein Sprichwort sagt: "Sage mir, mit wem du gehst, und ich sage dir, wer du bist!" Gehen wir doch mit Jesus - besuchen wir Gottesdienste, Hauskreise, pflegen wir Kontakte zu Gläubigen! Lassen wir sie den Frieden Gottes in unseren Herzen verspüren! Und: Loben wir Gott darüber!


Kolosser 3,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wird unser Alltagsleben von diesem Frieden Jesu geprägt?

Der Friede Christi, zu dem ihr auch berufen seid in einem Leibe, regiere in euren Herzen; und seid dankbar.

Kolosser 3,15

Welche Gefühle leiten unser Herz?
Sind es die Sorgen, sind es Angst und Pein?
Richt deine Blicke glaubend himmelwärts,
lass Gott mit seinem Frieden wegbestimmend sein!

Frage: Lassen wir uns gerne von Christus regieren?

Tipp: Irgendjemand bestimmt unseren Lebenslauf. Entweder Jesus darf unser Leiter sein, oder der Verderber, auch Satan genannt, wird uns beeinflussen und dorthin bringen, wo er uns haben will. Oh, wenden wir uns doch mit tiefer Dankbarkeit zu Jesus hin und bitten wir ihn, mit seinem Frieden unser Leben zu führen. Unsere Angehörigen, Kollegen, alle diejenigen, mit denen wir in Kontakt kommen, werden es positiv registrieren, dass wir durch Gottes Macht verwandelt worden sind.


Kolosser 3,15

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ein Frieden, wie Christus ihn uns schenkt, kennt die Welt nicht. Das unterscheidet uns von der Welt.

Der Friede Christi, zu dem ihr auch berufen seid in einem Leibe, regiere in euren Herzen; und seid dankbar.

Kolosser 3,15

Der Heiland wohnt in mir mit seinem Frieden.
Welch herrlich Los ist mir damit beschieden!
Der Friede Gottes, den die Welt nicht kennt -
wohl dem, der Gott durch Jesus seinen Vater nennt!

Frage: Spüren wir etwas von diesem Frieden in unserem Alltag?

Tipp: Dieser Frieden Gottes wirkt sich bei uns im täglichen Leben aus. Lasst uns gegenseitig mit Respekt begegnen und untereinander friedfertig sein. In der Bergpredigt sagt Jesus: "Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen." (Matthäus 5,9)


Kolosser 3,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Bibel soll unser täglicher Begleiter sein.

Lasset das Wort Christi unter euch reichlich wohnen in aller Weisheit; lehret und vermahnet euch selbst mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen lieblichen Liedern und singet dem Herrn in euren Herzen.

Kolosser 3,16

Die Bibel, Gottes Wort allein,
soll mir ein Lebensleiter sein.
Gern sing`ich Lieder, die dort stehn,
der Herr lässt mich gnädig Wunder sehn.

Frage: Haben Sie auch schon Wunder Gottes gesehen?

Tipp: In einem Lied heißt es: Oh, welch Wunder hat Gott in mir gnädig vollbracht, seit Jesus im Herzen mir wohnt! Die Bibel beschreibt uns das große Wunderwirken Gottes. Lesen Sie oft in der Bibel!


Kolosser 3,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Lob soll ein wichtiger Bestandteil unseres geistlichen Lebens sein, aber auch biblische Lehre und Ermahnung sollen unser Leben prägen.

Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.

Kolosser 3,16

Womit kann ich den Hunger stillen,
der mein verlangend Herze quält?
Die Bibel zeigt mir Gottes Willen
und wie er sich sein Volk erwählt.
Drum such` im Bibelbuch ich immer gern
das Antlitz meines Heilands, meines Herrn.

Frage: Wie können wir uns in aller Weisheit ermahnen?

Tipp: In Hiob 28,28 lesen wir: "Siehe, die Furcht des Herrn, das ist Weisheit, und meiden das Böse, das ist Einsicht." Wenn wir in Ehrfurcht vor Gott leben, schenkt er uns auch die nötigen Worte, um unsere Nächsten in liebevollem Ton auf Gottes Wort hinzuweisen.


Kolosser 3,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Bibellesen und Gotteslob schaffen eine heilige Atmosphäre in der Gegenwart Gottes.

Lasset das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.

Kolosser 3,16

Der Herr wohnt dort, wo man ihn lobt,
auch wenn sich ringsumher der Sturm austobt.
Er ist ein Fels, auf dem ich sicher steh`
und seine Liebesführung voll Vertrauen seh`.

Frage: Haben wir in unseren Herzen Platz gemacht, dass Gott darin Wohnung nehmen kann?

Tipp: Gott wohnt nur in einem Herzen, das leer geräumt ist vom Unrat der Sünde und das aufnahmebereit ist für Gottes Wort. Laden wir Gott doch gerade jetzt in unser Herz ein! "Herr, ich bringe dir alle meine Verfehlungen, heile du mein Leben und wohne von jetzt an in meinem Herzen! Ich will nur dir allein gehören. Mein Leben lang will ich dir danken."


Kolosser 3,16

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
In brüderlicher Liebe sollen wir uns gegenseitig lehren und ermahnen. Wir wollen unsere Nächsten auf den Lehrer von uns allen,  auf Jesus Christus, hinweisen. Er allein ist dessen  würdig!

Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.

Kolosser 3,16

Forscht eifrig in dem Bibelbuch!
Es zeigt den Weg aus Sündenfluch,
sein Wort ist Geist und Leben.
Gott spricht zu uns, schenkt Zuversicht;
sein Handeln, das ist lauter Licht.
Er will uns Segen geben.

Frage: Wie sieht biblische Ermahnung aus?

Tipp: Wir sollen uns in brüderlicher Liebe ermahnen. Mit Weisheit sollten wir uns gegenseitig auf die Lehre der Bibel hinweisen. Geben wir dem Nächsten zu verstehen, dass wir einen noch höheren Herrn, unsern Herrn Jesus Christus, über uns haben, dem wir Verantwortung schulden! In 1. Petrus 5,3 sagt der Apostel, wir sollen nicht herrisch sein, sondern Vorbilder der Herde Gottes werden.


Kolosser 3,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus den Weg bestimmen lassen

Und was immer ihr tut in Wort oder Werk, das tut im Namen des Herrn Jesus und danket Gott und dem Vater durch ihn.

Kolosser 3,17

Fang Dein Werk mit Jesu an,
Jesus hat’s in Händen;
Jesus ruf’ zum Beistand an,
Jesus wird’s wohl enden.
Steh mit Jesu morgens auf,
geh’ mit Jesu schlafen,
führ’ mit Jesus Deinen Lauf,
Lasse Jesum schaffen.

Frage: Beziehen wir Jesus und seinen Willen mit im Alltag ein, oder gehen wir unsere eigenen Wege?


Kolosser 3,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unser Leben soll ein Dienst für Gott sein.

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles in dem Namen des Herrn Jesu und danket Gott, dem Vater, durch ihn.

Kolosser 3,17

Ehr` ich Gott mit meinem Leben?
Hat es einst vor ihm Bestand?
Ist all mein Wirken, Lieben, Geben
Zeugnis von meines Gottes Hand?

Frage: Handeln wir im Alltag immer im Namen Jesu?

Tipp: Das regelt so viel, wenn wir uns immer mal wieder fragen: "Was würde Jesus dazu sagen?"


Kolosser 3,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Lassen wir uns von Gottes Geist leiten,und gehen wir voran in Jesu Namen, er wird uns ungeahnt segnen!

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles in dem Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Kolosser 3,17

Trachte nur stets nach Gottes Reich
mit all deinen Worten, all deinem Tun!
Üb Sanftmut, sei demütig, gütig - ihm gleich,
und lern, in seiner Gnade zu ruhn!
Lieb deinen Nächsten und steh ihm gern bei!
Gott lohnt dir`s, was auch dein Liebeswerk sei.

Frage: Fehlt Ihnen manchmal Geduld und Sanftmut Ihren Nächsten gegenüber?

Tipp: Jesus soll unser Vorbild sein! "... denn ihr wisst: Was ein jeder Gutes tut, das wird er vom Herrn empfangen, er sei Sklave oder Freier." (Eph.6,8)


Kolosser 3,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Name Jesus soll uns motivieren und uns die Richtung unseres Lebens vorgeben.

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Kolosser 3,17

Unser Wirken sei bestimmt von Jesus Christ,
der unser Heiland, unser Alles ist.
In seinem Licht zu wandeln, das sei unser Ziel!
Mit Mund und Händen DAS tun, was ER will!

Frage: Stimmt unser Leben, das wir führen, auch mit dem überein. was wir mit unserem Munde bekennen?

Tipp: Wohl uns, wenn wir uns jeden Augenblick von Gottes Heiligem Geist führen und, wenn nötig, auch korrigieren lassen! Blicken wir auf Jesus, der uns von Gott gemacht ist "zur Weisheit und zur Gerechtigkeit und zur Heiligung und zur Erlösung". (1. Korinther 1,30)


Kolosser 3,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott soll unser ganzes Tun bestimmen. WWenn wir dieses Verlangen für uns persönlich haben, werden wir ungeahnte Segnungen erleben.

Lasst all euer Tun - euer Reden wie euer Handeln - im Namen unseres Herrn Jesus geschehen. So könnt ihr Gott, dem Vater, für alles danken. (nach: Hoffnung für alle)

Kolosser 3,17

Mein Denken, Reden, Handeln jetzt
sei ganz von Gottes Geist durchsetzt.
Ich möcht` dich ehren lebenslang,
ich möcht` dich preisen, Herr, mit Lobgesang.

Frage: Sind wir als Christen echt vor Gott und auch vor den Menschen?

Tipp: Diejenigen, die den Menschen etwas vorgaukeln, die zwei Gesichter haben, können Gott nicht gefallen. Wir wollen so vor Gott und den Menschen sein, wie wir wirklich sind. Menschen, die aufrichtig für Gott leben wollen, wirken auf andere anziehend. Der Herr schenke uns Gnade dazu!


Kolosser 3,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Unser ganzes Leben soll unter der Leitung Jesu Christi stehen.

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles in dem Namen des Herrn Jesus, und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Kolosser 3,17

Ach, dass dein Wort, mein Gott, einfließe
in mein Reden, in mein Schweigen
und ich mich auch nicht verschließe,
deine Liebe anderen zu zeigen!

Frage: Ist es unser Bestreben, dass der Name Gottes und seines Sohnes Jesus Christus durch unser Handeln geehrt werde?

Tipp: Lassen wir uns von Gottes Wort und vom Heiligen Geist leiten, schauen wir das Leben Jesu Christi und seine Lehre an und leben wir damit im Namen des Herrn Jesus, wie es unser Tagesvers lehrt!


Kolosser 3,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Ale unsere Unternehmungen des Tages in Jesus Namen zu tun, das ist die beste Ausgangslage.

Und alles was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles in dem Namen des Herrn Jesus, und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Kolosser 3,17

Nun gehe ich getröstet in diesen Tag hinein,
ich darf ja wissen: Gott wird auch heute beim mir sein!
Was mich auch erwartet kommt aus seiner Hand,
er führt mich sicher, hat längst meinen Weg gekannt.

Frage: Ist diese Haltung nicht etwas gleichgültig, wenn man einfach annimmt, dass es der Herr schon richten wird?

Tipp: Nein. Kindlicher Glaube und unerschütteriches Vertrauen in unsern Vater und zugleich auch unsern Retter, das macht unser Leben ruhig, sicher und friedevoll. Als Gotteskinder haben wir erlebt, wie Jesus uns die Sündenbürde abgenommen hat, als wir uns zu ihm bekehrten. Welche Erleichterung war das, als wir plötzlich ein reines Gewissen bekamen. Sollte dieser wunderbare Herr nicht auch unser Lebensschifflein ans richtige Ziel bringen können?


Kolosser 3,18 + 19

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott soll  auch in der Ehe verherrlicht werden.

Ihr Frauen, seid dazu bereit, euch euren Ehemännern unterzuordnen. So erwartet es Christus von euch. Ihr Männer, liebt eure Ehefrauen und kränkt sie nicht.

Kolosser 3,18 + 19

Wohl dem, der allzeit Liebe übet,
den Gatten ehrt aus heil`gem Trieb!
Wie Christus die Gemeinde liebet,
so hab` der Mann die Gattin lieb.

Frage: Wie gestaltet sich Ihr Eheleben? Leben Sie nach göttlichen Maßstäben?

Tipp: Sowohl die Männer als auch die Frauen sollen sich in Respekt und Liebe gegenseitig unterstützen und füreinander beten.


Kolosser 3,18

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat uns in seinem Wort geboten, seinen Willen zu respektieren. Gott ist heilig, wohl uns, wenn wir Ehrfurcht vor seinem Wort haben und uns danach richten!

Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter, wie sich`s gebührt in dem Herrn.

Kolosser 3,18

Gott ist voll Weisheit - er allein
will, dass wir ihm gehorsam sei`n.
Wohl uns, wenn ehrfurchtsvoll wir stehn
und treu auf seinen heilgen Wegen gehn!

Frage: Fühlen wir uns verunsichert, wenn wir solche Bibelverse wie den heutigen Tagesvers lesen? Finden wir, DAS passe nicht mehr in unsere heutige Zeit?

Tipp: Wenn Gott diesen Punkt so angeordnet hat, ist das sein heiliger Wille. Wohl uns, wenn wir seinen Willen respektieren und unser Leben danach richten! Dies soll für den Mann kein Freibrief sein, um die Frau zu beherrschen, sondern er soll sich respekt- und taktvoll ihr gegenüber verhalten. Zusammen sollen sie als gläubiges Paar danach trachten, den Namen Gottes zu verherrlichen.


Kolosser 3,19

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wo können wir  echte Liebe lernen?  Bei Jesus, der sich selbstlos für seine Gemeinde hingegeben hat.

Ihr Männer, liebt eure Frauen und seid nicht bitter gegen sie.

Kolosser 3,19

Ihr sollt die Frauen lieben - nicht sie knechten!
Seid freundlich zu ihnen und seid die Gerechten!
Lernt doch von Jesus, der die Liebe selber ist
und der die Seinen nimmermehr vergisst.

Frage: Waren wir Männer nicht alle schon mal bitter gegen unsere Frauen?

Tipp: Seien wir doch ehrlich: Wir waren auch schon bitter, aber Bitterkeit trennt von Gott, und es trennt auch von unseren Frauen. Vergeben wir einander doch um Jesu willen, so wie auch uns vergeben wurde. Das wirkt eine gottgefällige Atmosphäre und gereicht zur Ehre Gottes. In Epheser 5,25 werden wir Männer dazu aufgefordert, unsere Frauen so zu lieben, wie Christus die Gemeinde geliebt hat, indem er sich selbst für sie dahingab. Es gibt keine größere Liebe. Lasst uns von Jesus lernen!


Kolosser 3,20 + 21

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Seien wir ehrlich vor Gott  -  tun wir in diesen Dingen auch seinen Willen?

Ihr Kinder, seid gehorsam den Eltern in allen Dingen; denn das ist dem Herrn gefällig. Ihr Väter, erbittert eure Kinder nicht, auf dass sie nicht scheu werden.

Kolosser 3,20 + 21

Liebes Kind, gehorche immer
deinen Eltern Tag für Tag!
Lieber Vater, lass doch nimmer
allein dein Kind in seiner Plag`!
Gottes Lieb` und seine Gnad`
leiten euch auf eurem Pfad.

Frage: Gehorchen wir unseren Eltern gern oder meinen wir, dieses Bibelwort sei nicht mehr zeitgemäß? Gehen wir Väter liebevoll mit unseren Kindern um?

Tipp: Lernen wir von Jesus! Von ihm heißt es, dass er in Nazareth bei seinen Eltern heranwuchs und ihnen untertan war. Als Väter sollen wir uns unseren himmlischen Vater zum Vorbild nehmen. Er liebt uns unendlich.


Kolosser 3,20

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott hat uns unsere Eltern geschenkt. Sie haben uns in Verantwortung vor Gott ein gutes Beispiel gegeben. Lasst uns sie dafür ehren.

Ihr Kinder, seid gehorsam den Eltern in allen Dingen; denn das ist wohlgefällig in dem Herrn.

Kolosser 3,20

Gott gab dir Eltern, die dich lieben,
sie sind ein Vorbild dir geblieben.
Halt sie in Ehren, folg ihrem Beispiel treu!
So wird dich Gott auch segnen alle Tage neu.

Frage: Leben Sie in einem gespannten Verhältnis zu Ihren Eltern oder haben Sie eine liebevolle Beziehung zueinander?

Tipp: Auch wenn Sie vielleicht eine notvolle Vergangenheit mit Ihren Eltern hatten oder wenn Ihre Eltern es vielleicht nicht verstehen wollen, dass Sie mit Jesus leben - beten Sie täglich für Ihren Vater und Ihre Mutter! Darauf liegt Segen und sogar noch eine Verheißung: "Ehre Vater und Mutter, das ist das erste Gebot, das eine Verheißung hat: `auf dass dir`s wohlgehe und du lange lebest auf Erden`". (Epheser 6,2)


Kolosser 3,21

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Nicht in liebloser Strenge soll der Vater seine Kinder erziehen, sondern geprägt von der Liebe Gottes soll er seine Kinder zurechtweisen.

Ihr Väter, erbittert eure Kinder nicht, damit sie nicht scheu werden.

Kolosser 3,21

Stets so zu handeln, wie Gott will,
dies sei der Väter Sinn und Ziel.
In Liebe Kinder zu Gott weisen,
dies sind die Taten, die Gott preisen.

Frage: Sind wir als Väter dazu geneigt, mit übergroßer Strenge unsere Kinder abzuschrecken?

Tipp: Dies darf nicht sein. Wenn Sie solche Überreaktionen bei sich feststellen, brauchen Sie vielleicht Hilfe von pädagogischen Fachleuten oder erfahrenen Seelsorgern. Wir wollen Kinder nicht zu mutlosen und letztlich hilflosen Erwachsenen heranziehen, sondern ihnen liebevoll, aber konsequent ein Vorbild sein.


Kolosser 3,22 + 23

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Den Vorgesetzten sollen wir gehorchen, weil Gott sie über uns  gesetzt hat.

Ihr Knechte, seid gehorsam in allen Dingen euren leiblichen Herren, nicht mit Dienst vor Augen, als den Menschen zu gefallen, sondern mit Einfalt des Herzens und mit Gottesfurcht. Alles, was ihr tut, das tut von Herzen, als dem Herrn und nicht den Menschen.

Kolosser 3,22 + 23

In Einfalt meines Herzens will
ich treulich dienen meinem Gott.
Den, der mir vorsteht, acht` ich still,
hör`auf sein gottgefälliges Gebot.

Frage: Respektieren wir unsere Vorgesetzten oder kritisieren wir sie öfter unbedacht?

Tipp: Gott ist ein Gott der Ordnung, er will, dass wir unseren Leitern freundlich begegnen und ihre Anweisungen befolgen, so sie nicht wider Gottes Gebote sind. Wenn wir dies tun, werden wir gesegnete Menschen sein.


Kolosser 3,22

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
So wie wir im Alltag handeln, so hinterlassen wir auch eine Spur. Gereicht diese auch zur Ehre Gottes?

Ihr Sklaven, seid gehorsam in allen Dingen euren irdischen Herren, nicht mit Dienst vor Augen, um den Menschen zu gefallen, sondern in Einfalt des Herzens und in der Furcht des Herrn.

Kolosser 3,22

Mein Arbeitsplatz sei auch der Ort,
wo ich mich richt` nach Gottes Wort.
Demut sei mir ins Herz geschrieben -
als Zeichen derer, die Gott lieben.

Frage: Ordnen wir uns unseren Vorgesetzten vertrauensvoll unter?

Tipp: Auch wenn es uns mitunter schwerfällt und wir manche Entscheide unserer Vorgesetzten nicht recht verstehen, so wollen wir doch um Jesu willen ihnen unseren Respekt entgegenbringen und ihren Weisungen nach bestem Gewissen folgen. Der Segen Gottes wird nicht ausbleiben.


Kolosser 3,23

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sollen Gott dienen. Bei unserem Verhalten unseren Mitmenschen gegenüber sollen wir immer Gott vor Augen halten.

Alles, was ihr tut, das tut von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen.

Kolosser 3,23

Dir, Herr im Himmel, will ich leben,
mit Wort und Tat dir Ehre geben.
Oh, möchten Menschen um mich her es spüren,
dass ich von dir, mein Gott, mich lasse führen!

Frage: Liegt uns viel daran, bei anderen Menschen gut angesehen zu sein, oder nicht viel mehr, gottesfürchtig zu leben?

Tipp: Gott sagte schon dem Abraham: "Wandle vor mir und sei fromm!" (1. Mose 17,1) Abraham gehorchte Gott und wurde von ihm über alle Maßen gesegnet. Das ist das Allerwichtigste in unserem Leben, dass wir in Ehrfurcht vor Gott stehen und dass es uns das größte Bedürfnis ist, den Willen Gottes zu tun.


Kolosser 3,24 + 25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott wird seine Diener einst belohnen. Die andern wird er abweisen.

Ihr wisst, dass ihr von dem Herrn als Lohn das Erbe empfangen werdet. Ihr dient dem Herrn Christus. Denn wer unrecht tut, der wird empfangen, was er unrecht getan hat; und es gilt kein Ansehen der Person.

Kolosser 3,24 + 25

Der heil`ge Gott im Himmel thront -
dort wird der Christ dereinst belohnt,
der sich in Gottes Dienst begab.
Den Spötter aber weist Gott ab.

Frage: Wissen Sie, welcher Lohn auf Sie wartet in der Ewigkeit? Wird Gott Sie segnen oder abweisen?

Tipp: Wer in diesem Erdenleben Gott dient, wird einmal jubeln vor Freude und Glück, er wird ernten ohne aufzuhören.


Kolosser 3,24

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott wird die Überwinder einst krönen. Darum wollen wir treu dem Herrn dienen. Welch ein heiliger Moment wird das sein, wenn Gott uns dann unseren lohn geben wird!

Ihr wisst, dass ihr von dem Herrn als Lohn das Erbe empfangen werdet. Ihr dient dem Herrn Christus!

Kolosser 3,24

Welch heiliger Moment wird es einst sein,
wenn wir auf goldnen Gassen ziehen ein!
Wenn Gott uns lohnt als Erben fein -
welch ein erhabner Tag wird es dann sein!

Frage: Dienen wir mit Freuden dem Herrn? Sind wir Miterben Jesu Christi?

Tipp: Auch Sie können es heute bestimmt wissen, dass Sie bei jener glücklichen Schar dabei sind. Wenn Sie Ihr Leben von ganzem Herzen Jesus Christus übergeben haben, wenn Sie Ihre Sündenschuld bei Jesus abgeladen und bereut haben und wenn Sie aus vollster Überzeugung Jesus den Herrn Ihres Lebens sein lassen wollen, dann sind Sie ein Miterbe Jesu Christi. (s. Römer 8,17) Freuen Sie sich daran und danken Sie Gott dafür!


Kolosser 3,25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wer sein Leben mit Sündigen zugebracht hat und nie die vergebende Hand Jesu in Anspruch genommen hat, um sich von der Sünde abzuwenden, der wird eines Tages die Früchte seines Handelns ernten.

Wer Unrecht tut, der wird empfangen, was er Unrechtes getan hat; und es gilt kein Ansehen der Person.

Kolosser 3,25

Schrecklich ist`s, vor Gott zu stehen,
dort am Jüngsten Tag - allein!
Ohne Hoffnung hinzugehen,
ach, wie traurig wird das sein!
Doch heut noch kannst du glücklich werden,
wenn du nun an den Heiland glaubst,
noch heute ewges Leben erben,
wenn du fest auf ihn vertraust.

Frage: Haben wir unser Leben vor Gott geordnet?

Tipp: Gott ist ein unbestechlicher Richter. Auch Menschen in hohen politischen oder gesellschaftlichen Ämtern oder Stellungen werden an jenem Jüngsten Tag nach Gottes heiligem Wort gerichtet. Lasst uns heute noch zu Jesus eilen, lasst uns ihm unser verpfuschtes Leben bringen, dass er es neu schaffen kann! Nach diesem Glaubensschritt wollen wir von ganzem Herzen Jesus nachfolgen, bis er uns zu sich ruft in die ewige Herrlichkeit.


Kolosser 3,23+24

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Von ganzem Herzen Gott zu dienen, das ist erfülltes Leben, das erst noch eine schöne Verheissung hat.

Alles was ihr tut, das tut von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen, denn ihr wisst, dass ihr von dem Herrn als Lohn das Erbe empfangen werdet. Ihr dient dem Herrn Christus!

Kolosser 3,23+24

Gott ist für jedes Leben der einzige Sinn,
drum gebt euch doch ihm von Herzen hin.
Werdet euch täglich der Liebe Gottes bewusst,
so erspart ihr euch dadurch auch viel Frust.

Frage: Gibt es denn nicht unzählige Möglichkeiten für ein erfülltes Leben? (es führen doch so viele Wege nach Rom)

Tipp: Das sind leider einfach Schlagwörter. Aber in Lebenskrisen und am Ende unseres Lebens halten sie nicht stand. Wer sich auf solche Sprüche verlässt, wird eines Tages enttäuscht feststellen, dass alles nur Betrug war. Nur wer den Willen Gottes mit ungeteiltem Herzen tut, der hat sein Lebenshaus auf Felsengrund gebaut.


Kolosser 4,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gebet

Haltet an am Gebet und wachet in demselben mit Danksagung.

Kolosser 4,2

Halte an mit Gott zu reden,
bete zu ihm allezeit!
Er hört immer, - ist dir nahe,
Er hält seine Hilf’ bereit!

Frage: Wie sieht unser Gebetsleben aus? Wie sieht es mit Fürbitte und Anbetung Gottes aus? Oder ist unser Gebetsleben schon gestorben?


Kolosser 4,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Treue im Gebet ist wichtig. Aus dankbarem Herzen beharrlich dranbleiben, dies wird von Gott belohnt.

Seid beharrlich im Gebet und wacht in ihm mit Danksagung.

Kolosser 4,2

Ich darf vor Gottes Throne
erscheinen im Gebet.
Ich bin versöhnt im Sohne,
wie es geschrieben steht.
Der Herr erhört mein ernstlich Flehn
und oft lässt er mich Wunder sehn.

Frage: Sind wir ausdauernde Beter oder geben wir die Hoffnung gar bald auf?

Tipp: In unserem Tagesvers lehrt uns der Apostel Paulus, im Gebet zu wachen. Wachend bereitzustehen, das kann manchmal sehr ermüdend sein, aber wenn wir dabei das Danken nicht vergessen, setzt Gott in und durch uns Kräfte frei, dass wir nur staunen können.


Kol. 4,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Zeit auskaufen

Wandelt weise gegen die, die draußen sind, und kauft die Zeit aus.

Kol. 4,5

Wie kurz nur ist die Erdenzeit, die Dir Gott zum Leben gibt,
drum nutze jeden Augenblick, denn Frucht geht zum Himmel mit.
Deshalb sei auch nicht träge hier, solang Dir Zeit gegeben,
"Jetzt und heut", sagt Gottes Wort, "sollst Du als Jesu Botschafter leben."

Frage: Wie nutzt Du die Zeit die Dir Gott zur Verfügung stellt? Was wirst Du sagen, wenn Gott einmal Rechenschaft von Dir fordert?


Kolosser 4,5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Zeit auskaufen

Verhaltet euch weise gegenüber denen, die draußen sind, und kauft die Zeit aus.

Kolosser 4,5

Oh, nütze doch dein Leben! Folg` Jesus täglich nach.
Erzähle Seine Liebe, dem der in Ungemach.
Verbreite Gottes Wärme, im kühlen Erdental.
Der Lohn winkt dir im Himmel, in Ewigkeit einmal.

Frage: Wie nutzen wir die uns gegebene Zeit? Wie wird Gott unser Leben bewerten?



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem