Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.07.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Der menschliche Körper, den Gott erschaffen hat, ist ein Wunder seiner Weisheit. Selbst die gelehrtesten Anatomie Professoren staunen über das Werk Gottes!

Der das Ohr gepflanzt hat, sollte der nicht hören? Der das Auge gemacht hat, sollte der nicht sehen?

Psalm 94,9

Der das Ohr gepflanzt hat, sollte der nicht hören?
Ja, er hört die Herzen wie sie sich empören.
Der das Auge machte, sollte er nicht sehen?
Wo doch ohne ihn nichts kann geschehen.

Frage: Warum erdreisten sich die Menschen, Gott und oft auch die Gläubigen zu kritisieren?

Vorschlag: In der unsichtbaren Welt herrschen Mächtige, Gewalten, Dämonen, die vom Teufel, dem Durcheinaderbringer und Verkläger angetrieben werden. Die Menschen, die immerfort nur klagen und andere beleidigen, stellen sich in den Dienst der Finsternis. Gott sagt in seinem Wort: Eure Rede sei allezeit freundlich und mit Salz gewürzt, dass ihr wisst, wie ihr einem jeden antworten sollt (Kolosser 4,6). Und Gott gegenüber sollen wir in Ehrfurcht treten. Auch wenn wir bestimmte Führungen Gottes nicht gleich verstehen, so ist er dennoch voll Weisheit, Liebe und Erbarmen. Lasst uns ihn rühmen! Wenn uns der Satan zu verunglimpfenden Äußerungen andern Menschen gegenüber verleiten will, wenn wir in Prüfungszeiten plötzlich Gott belehren wollen, dann müssen wir uns sofort mir Worten der Bibel wehren. Es steht geschrieben: Alle Welt fürchte den Herrn! Oder: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Komplettansicht '

- Judas -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Judas 1,24/25

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott vermag seine Kinder zu bewahren

Dem aber, der euch kann behüten ohne Fehl und stellen vor das Angesicht seiner Herrlichkeit unsträflich mit Freuden, dem Gott, der allein weise ist, unserm Heiland, sei Ehre und Majestät und Gewalt und Macht nun und zu aller Ewigkeit! Amen.

Judas 1,24/25

So lasst uns alle ehren IHN,
der uns wahrlich führt zum Himmel hin.
Zusammen werden wir ihn preisen dann,
weil uns nichts Böses mehr geschehen kann.

Frage: Welch ein heiliger Ort - dort wo man Gott verehrt und ihn anbetet. Da umgibt uns eine Mauer seiner Liebe. Kennen Sie dieses neue Lied der Anbetung auch schon? Wenn Sie diese Frage verneinen müssen, rufen Sie Gott jetzt an! Er will Ihnen dieses Lied jetzt schenken.


Judas 1,24

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Die Verehrung Gottes und die seines Sohnes, Jesus Christus, soll unsere vornehmste Pflicht sein.

Dem aber, der euch vor dem Straucheln behüten kann und euch untadelig stellen kann vor das Angesicht seiner Herrlichkeit mit Freuden, dem alleinigen Gott, unserm Heiland, sei durch Jesus Christus, unsern Herrn, Ehre und Majestät und Gewalt und Macht vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit! Amen.

Judas 1,24

Dein ist das Reich, dein ist die Kraft
und dein ist auch die Herrlichkeit.
Du bist es, welcher Frieden schafft,
herrschet über Raum und Zeit.

Frage: Warum beten wir Gott an und warum verehren wir Jesus Christus, den Sohn Gottes?

Tipp: Er ist unser Schöpfer. Jesus ist unser Erlöser; er kann uns vor dem Straucheln bewahren und uns rein und unsträflich vor sein heiliges Angesicht stellen. Gottes Gnade haben wir nicht verdient, aber als Begnadigte wollen wir ihn lebenslang loben und preisen und ihm von ganzem Herzen dienen.


Judas 3,3

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Judas will die Menschen ermahnen, dass sie für den Glauben kämpfen sollen.

Ihr Lieben, nachdem ich vorhatte, euch zu schreiben von unser aller Heil,
hielt ich`s für nötig, euch in meinem Brief zu ermahnen, dass ihr für den Glauben kämpfet, der einmal den Heiligen überliefert ist.

Judas 3,3

Judas will uns hier ermahnen,
treu im Glauben dazustehn.
Niemand von uns kann erahnen,
was Gott für uns hat ausersehn.
Eine Vielzahl groβer Herrlichkeiten
werden wir im Leben sehn,
bis am Ende aller Zeiten
wir entzückt vor Jesus stehn.

Frage: Was denken wir über Ermahnungen? Vielleicht schätzen wir diese nicht so sehr - aber Judas will uns im Glaubensleben unterstützen, dass wir die Kraft des Glaubens ganz persönlich in unserem Leben erfahren.


Judas 21,0

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wir sollen auf Gottes Liebe und Barmherzigkeit ausgerichtet sein und von seiner Gnade leben.

Erhaltet euch in der Liebe Gottes und wartet auf die Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus Christus zum ewigen Leben.

Judas 21,0

Egal, wie viel Leid oder Sünden uns quälen,
auf Gottes Barmherzigkeit dürfen wir zählen.
Uns hilft kein Reichtum, keine eigene Macht -
uns hilft nur Gottes Liebe, die über uns wacht.

Frage: Wie wartet man auf Gottes Barmherzigkeit?

Tipp: Paulus schreibt im Römer 7,24 u. 25: "Ich elender Mensch! Wer wird mich erlösen von diesem todverfallenen Leibe? Dank sei Gott durch Jesus Christus, unsern Herrn!" Er ist sich bewusst, dass er Jesus als seinen Retter braucht, weil er von sich aus ein Mensch des Todes ist. Aber in Jesus finden wir Heil. Wer ihn anruft, wird Barmherzigkeit erlangen. Jesus vergibt uns unsere Sünden und schenkt uns ewiges Leben. Glücklich die Menschen, die auf ihn warten, wenn er in den Wolken wiederkommt, um seine Gemeinde zu sich in den Himmel zu holen!


Judas 24,0

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Das ist die beste und sicherste Schutzmacht, der Herr, unser Gott.Er hat seinen Engeln befohlen über uns, dass sie uns behüten.

Dem aber, der euch vor dem Straucheln behüten kann und euch untadelig stellen kann vor das Angesicht seiner Herrlichkeit mit Freuden, dem alleinigen Gott, unserm Heiland, sei durch Jesus Christus, unserm Herrn, Ehre und Majestät und Gewalt und Macht vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit! Amen.

Judas 24,0

Bewahre mich, Herr, behüte mich, Gott,
auf allen meinen Wegen.
Wohin ich auch gehe, an jedem Ort,
brauche ich deinen Segen!

Frage: Wussten wir es schon, dass Gott seinen Engeln über uns befohlen hat, dass sie uns behüten? Was sagen wir dazu?

Tipp: In Epheser 6, 12 sagt Paulus, dass wir nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen haben, sondern mit dem Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, und den bösen Geistern unter dem Himmel. Wie gut und beruhgend ist es da zu wissen, dass die Engel Gottes uns behüten und dass die Macht Gottes, - seine Allmacht - auf unserer Seite ist.



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem