Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 10.08.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus will uns vom Baum des Lebens zu Essen geben!

Dem Engel der Gemeinde von Ephesus schreibe: ... Aber ich habe gegen dich, dass du deine erste Liebe verlassen hast ... Wer ein Ohr hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Wer überwindet, dem will ich zu essen geben von dem Baum des Lebens, der in der Mitte des Paradieses Gottes ist.

Offenbarung 2,1-7

Vom Lebensbaum will uns Jesus speisen
doch tut er auch klar darauf verweisen:
Wir müssen ein Überwinderleben führen –
erst dann kann er uns mit ew‘gem Leben küren!

Frage: Freuen Sie sich auch auf das Paradies, welches den Menschen durch Sünde verloren ging, aber nun wieder, dank Jesu Opfertod, durch ein Überwinderleben offensteht?

Tipp: Wie schon im gestrigen Tagesleitzettel erwähnt, ermahnt uns Jesus ganz genau auf seine endzeitlichen Sendschreiben zu hören! In allen 7 weist er im Schlussteil auf das „Überwinden“ hin – also dem aktiven Widerstehen von Versuchungen usw. Wenn auch die eindringliche Ermahnung zum Überwinden überall gleich ist, so sind doch die damit verknüpften heilsgeschichtlichen Verheißungen unterschiedlich, welche wir in dieser Reihe betrachten wollen. In diesem 1ten Sendschreiben an Ephesus geht es um Jesu Einforderung der „ersten Liebe“ mit dem Lohn eines „ewigen Lebens im Paradies“. Jesus hat uns zur tiefen (Liebes-)Gemeinschaft mit ihm geschaffen, was auch durch die Namensbedeutung von „Ephesus“ zum Ausdruck kommt: „Liebe, Begehren, Verlangen“. Wie in Matth. 25 werden aber nicht alle Frommen bei seinem Kommen Gnade finden! Lasst uns also ein Überwinderleben führen – und uns darauf freuen, für immer im Paradies mit Jesus vereint zu sein!

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Nachfolge und Glaubensleben '

- Jesaja -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Jesaja 26,1-2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Für Überwinder steht die Himmelstür offen

Öffnet die Tore, damit ein gerechtes Volk einzieht, das Treue bewahrt! Tut auf die Tore, dass hineingehe das gerechte Volk, das den Glauben bewahrt!

Jesaja 26,1-2

O Heiland, reiß die Himmel auf,
herab, herab vom Himmel lauf,
reiß ab vom Himmel Tor und Tür,
reiß ab, wo Schloss und Riegel für.

Frage: Sind Sie treu, üben Gerechtigkeit und bewahren den Glauben, so dass ihnen bei der Entrückung die himmlischen Tore geöffnet werden?

Tipp: Hieß es in Psalm 24,7 noch: „Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe!“, welches wir gerade jetzt in der Adventszeit für Jesus Christus im Herzen tun sollten, so ist nun hier von einem Volk die Rede. Angesichts der Zeichen und Ereignisse wird die Bedeutung dieses Endzeit-Verses aus dem Alten Testament besonders aktuell. Doch nicht jeder wird dabei sein! Daher ermahnen alle Sendschreiben, ein Überwinderleben zu führen und in Off. 14,4 werden die entrückten Gotteskinder als solche beschrieben, welche „dem Lamm folgen wohin es geht“. Wohl dem, der dazu gehört und von Herzen Jesus Christus liebt und den engsten Kontakt mit ihm sucht! Nicht umsonst heißt es daher auch: „betet allezeit“ (Eph. 6,18). Lasst uns dies fleißig tun und Jesus Christus in Treue nachfolgen!


Jesaja 36,1

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Wort ist zuverlässig und wahr

Und es begab sich im vierzehnten Jahr des Königs Hiskia, da zog der König von Assyrien, Sanherib, herauf gegen alle festen Städte Judas und nahm sie ein.

Jesaja 36,1

Bibel: Gott Wort von droben.
Unser Gott sei hoch zu loben!
Jedes Wort darin ist wahr,
sag, ist das nicht wunderbar?!?

Frage: Glauben Sie an die Zuverlässigkeit von Gottes heiligem Wort – auch was geschichtliche Tatsachen anbelangt?

Tipp: Ist es nicht erstaunlich: Die Feinde Gottes (in dem Fall der IS) mussten mithelfen, die geschichtlichen Tatsachen in der Bibel zu bestätigen! Gott ist in der Tat nichts unmöglich! So wurden nicht nur vor genau 70 Jahren, analog zur vorausgesagten Neugründung Israels, die Qumran-Rollen entdeckt, sondern jetzt im bibelhistorisch so bedeutsamen Jahr auch ein 2,5 Jahrtausende alter Beleg in der irakischen Stadt Mosul: Unter dem vom IS zerstörten Grab des Propheten Jonah wurde der Königspalast vom, in der Bibel mehrfach erwähnten, assyrischen König Sanherib mit entsprechenden Inschriften gefunden. Sollten wir nicht Gott und Seinem ganzen Wort voll und ganz vertrauen?!?


Jesaja 40,8

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Wort ist kostbar!

Das Gras verdorrt, die Blume verwelkt, aber das Wort unseres Gottes bleibt ewiglich.

Jesaja 40,8

Reiche, Mächte, Politik – sie alle stets vergehen,
nur Dein kostbar-heilig Wort bleibt ewiglich bestehen!
Drum denke nach und sei gescheit und treffe Deine Wahl:
Nur Gottes Wort Dich leiten kann bis hin zum Himmelsaal!

Frage: Ist uns bewusst, welch unermesslicher Schatz Gottes Wort ist?

Tipp: Wer sich ein wenig mit der Menschheitsgeschichte beschäftigt weiß, wie Gesetze, Regeln und Weltanschauungen wechselten. Schauen wir mal ein gutes Jahrhundert in Deutschland zurück: In der Kaiserzeit waren noch biblische Passagen in die Gesetzgebung eingeflossen. Vor allem unter Hitler gab es wieder andere und unter den Kommunisten in der ehemaligen DDR wieder andere Gesetze und Ideologien. Heute sind es die Neomarxisten mit ihren antichristlichen Gesetzen. Alle haben eines gemeinsam: Sie sind vergangen wie verdorrtes Gras bzw. werden noch vergehen! Aber was ewig bleibt sind Gottes ewig gültig – da einzig WAHRE und GUTE – Gebote! Lasst uns daher Gottes Wort hoch halten und dieses alleine als Maßstab für unser Leben wählen!


Jesaja 46.10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Zeit

Gott spricht: Ich habe von Anfang an verkündigt, was hernach kommen soll, und vorzeiten, was noch nicht geschehen ist. Ich sage: Was Ich beschlossen habe, geschieht, und alles, was Ich Mir vorgenommen habe, das tue Ich.

Jesaja 46.10

Um Deines Namens Willen
wird sich Dein Wort erfüllen,
Du führst es aus, hältst Deinen Plan,
kein Mensch kann’s ändern, auch nicht Satan.

Frage: Der Herr hat Seinen festen Plan, den Er zur rechten Zeit erfüllen wird. Glaube ich das auch für mein Leben? Ich vertraue Ihm.


Jesaja 48,17

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott will mich lehren und leiten

So spricht der HERR, dein Erlöser, der Heilige Israels: Ich bin der HERR, dein Gott, der dich lehrt, was nützlich ist, und dich den Weg leitet, den du wandeln sollst.

Jesaja 48,17

Berg und Tal und Feld und Wald und Meere,
froh durchwall’ ich sie an Jesu Hand.
Wenn der Herr nicht mein Begleiter wäre,
fänd ich nie das wahre Vaterland!

Frage: Wer ist unser Lehrer und Ratgeber bei unserem Lebenslauf? Ist es der ewige und allwissende Gott - oder Menschen die nur eine eigene, beschränkte Sichtweise haben, aber keine wahre Hilfe bieten können?


Jesaja 50,8-9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesu Blut wäscht uns rein von aller Sünde - und selbst Satan kann uns nicht mehr anklagen!

Der mich rechtfertigt, ist nahe; wer will mit mir rechten? Lasst uns miteinander hintreten! Wer will gegen mich Anklage erheben? Er trete her zu mir! Siehe, GOTT, der Herr, steht mir bei — wer will mich für schuldig erklären? Siehe, sie werden alle zerfallen wie ein Kleid; die Motte wird sie fressen.

Jesaja 50,8-9

Christi Blut und Gerechtigkeit,
das ist mein Schmuck und Ehrenkleid;
damit will ich vor Gott bestehn,
wenn ich zum Himmel werd eingehn.

Frage: Sind Sie vor Gott durch Jesu Blut absolut gerechtfertigt – oder weiterhin „anklagbar“?

Tipp: In Off. 12,10 lesen wir von Satan: „hinabgestürzt wurde der Verkläger unserer Brüder, der sie vor unserem Gott verklagte Tag und Nacht.“ Explizit werden hier Glaubensbrüder angesprochen welche von Satan wegen ihrer Sünden verklagt werden! Wir dürfen also Sünde nicht auf die leichte Schulter nehmen: Es gibt jemanden, der uns verklagt und – sofern wir nicht gleich Buße tun sondern Sünde im Leben dulden - zu Recht Gottes Segen von uns fern hält! Lasst uns also Satan keine „Angriffsflächen“ bieten. Lasst uns vielmehr Jesus Christus bitten uns vollkommen zu reinigen und zu heiligen und lasst uns vor der Sünde regelrecht „fliehen“ (1. Kor. 6,18) - dann gilt der einleitende Bibelvers auch uns. Wer auch immer uns vor Gott verklagen will wird scheitern und am Ende selbst verderben! Halleluja!


Jesaja 50,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Jesus folgen

Wer ist unter euch, der den HERRN fürchtet, der der Stimme seines Boten gehorcht? Wenn er im Finstern wandelt und ihm kein Licht scheint, so vertraue er auf den Namen des HERRN und verlasse sich auf seinen Gott!

Jesaja 50,10

Merk, Seele, Dir das große Wort:
Wenn Jesus winkt, so geh!
Wenn Er Dich zieht, so eile fort!
Wenn Jesus hält – so steh!

Frage: Ist es unsere alltägliche Erfahrung Gottes Stimme (direkt oder durch Boten, Bibel etc.) zu hören und ihr zu gehorchen - oder gehen wir letztlich eigene Wege?


Jesaja 55,8-9

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gottes Gedanken sind für uns unbegreiflich

Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR, sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

Jesaja 55,8-9

Vielleicht verstehst du Gottes Wege nicht,
weil dir so manche Not das Herze bricht,
doch Gott weiß um alles - kennt Ziel und Sinn.
Vertrau ihm und es wird dir zum Gewinn!

Frage: Hadere ich mit Gott, wenn es nicht so läuft wie ich es wünsche – oder habe ich schon begriffen und erfahren, dass denen die Gott lieben ALLE Dinge zum Besten dienen (was man meist erst viel später erkennt)?



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis
Lebenshilfe zu Corona
Corona-Traktat

Hilfe bei Angst vor Coronavirus (Traktat)

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)