Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

In der Herrlichkeit werden wir ernten ohne aufzuhören.

Ihr aber, seid getrost und lasst eure Hände nicht sinken; denn euer Werk hat seinen Lohn.

2. Chronik 15,7



O Herr, lass uns treu in deinem Dienste sein,
getrost dir täglich unser Leben weihn!
Lob und Ehre wollen wir dir stets erweisen,
dir in Liebe dienen, die wir deine Kinder heißen.
Den Armen und Bedürftigen zu helfen in der Not,
hast du uns, Herr, gegeben als dein zu achtendes Gebot.

von Ruth Eckstein.


Frage:

Sind wir immer von ganzem Herzen bereit, Gott und unseren Geschwistern in Jesus zu dienen sowie all unseren Mitmenschen, die in Not sind, hilfreich zur Seite zu stehen?

Vorschlag!:

In Taten wie auch im Gebet können wir Gott und unseren Nächsten dienen. Gott wird uns einst im Himmelreich unsere guten Taten lohnen. Jesus selbst hat es gesagt: "Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan." (Matthäus 25,40)