Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Gott soll unser ganzes Tun bestimmen. WWenn wir dieses Verlangen für uns persönlich haben, werden wir ungeahnte Segnungen erleben.

Lasst all euer Tun - euer Reden wie euer Handeln - im Namen unseres Herrn Jesus geschehen. So könnt ihr Gott, dem Vater, für alles danken. (nach: Hoffnung für alle)

Kolosser 3,17



Mein Denken, Reden, Handeln jetzt
sei ganz von Gottes Geist durchsetzt.
Ich möcht` dich ehren lebenslang,
ich möcht` dich preisen, Herr, mit Lobgesang.

von Heinrich Ardüser


Frage:

Sind wir als Christen echt vor Gott und auch vor den Menschen?

Vorschlag!:

Diejenigen, die den Menschen etwas vorgaukeln, die zwei Gesichter haben, können Gott nicht gefallen. Wir wollen so vor Gott und den Menschen sein, wie wir wirklich sind. Menschen, die aufrichtig für Gott leben wollen, wirken auf andere anziehend. Der Herr schenke uns Gnade dazu!