Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Ist Selbstmord ein Ausweg?  Nein, die Schuldfrage wird auf jeden Fall eines Tages zur Sprache kommen

Da sprach Saul zu seinem Waffenträger: Zieh dein Schwert und erstich mich damit, dass nicht diese Unbeschnittenen kommen und treiben ihren Spott mit mir. Aber sein Waffenträger wollte nicht; denn er fürchtete sich sehr. Da nahm Saul sein Schwert und stürzte sich hinein.

1. Chronik 10,4



Du denkst, du kannst entfliehen
vor Gottes Strafgericht.
Was nützt dir dein Bemühen -
einst siehst du sein Gesicht!
Dann will er Rechenschaft von dir -
oh, mach bereit dafür dich hier!
Nimm Jesus an als Retter dein,
da wirst du dann begnadigt sein!

von Heinrich Ardüser


Frage:

Ist Selbstmord ein Ausweg?

Vorschlag!:

Nein, die ungelöste Schuldfrage wird auf jeden Fall eines Tages zur Sprache kommen. Es gibt Leute, die behaupten: Wenn ich mich kremieren lasse, dann ist nichts mehr als Asche von mir übrig. Somit kann mich niemand mehr für mein Tun und Lassen während meiner Lebenszeit haftbar machen. Täuschen wir uns nicht! Für Gott, der durch sein Wort das ganze Universum erschuf, ist es ein Leichtes, aus Asche unsere Körper wieder erstehen zu lassen und uns zur Verantwprtung zu ziehen. Retten vor dem Urteil Gottes kann uns nur der Glaube an Jesus Christus.