Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Gott hat den Schuldschein mit meinen Verfehlungen ans Kreuz Jesu geheftet und seine Forderungen an mich damit auf ewig getilgt.

Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kolosser 2,14



Ich preise Jesus, er trug meine Schuld!
Getilgt ist jetzt der Sünden Last.
Gottvater hat in Gnade und Geduld
die schwache Hand von mir erfasst.
Jetzt führt er sicher meinen Lebensgang.
Ich rühme ihn mit meinem Lobgesang.

von Heinrich Ardüser


Frage:

Ja, ist denn all mein Fehlverhalten von früher annulliert?

Vorschlag :

Ja. In Römer 8,1 lesen wir: "So gibt es nun keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind." Jesus wurde für uns ans Kreuz geschlagen. Wer jetzt an ihn glaubt und seinen Willen tut, der ist vor Gott gerechtfertigt (Römer 10,4). Herrlich ist die Frohe Botschaft von der Erlösung durch Jesus Christus! Lasst diese frohe Kunde in aller Welt erschallen!