Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Gott hat uns aus dem Teufelsreich errettet und in das wunderbare Lichtsreich Jesu Christi versetzt.

Er hat uns errettet von der Macht des Finsternis und hat uns versetzt in das Reich seines lieben Sohnes.

Kolosser 1,13



Der Vater hat uns errettet von der Macht der Finsternis
und uns ins Reich seines lieben Sohnes versetzt.
Ohne ihn sind wir, alle Menschen, verloren gewiss;
es gibt nichts und niemanden, der Jesus ersetzt.

von Gabriele Brand


Frage:

Danken wir Gott auch für seine Liebestat?

Vorschlag :

Wir sollen mit Freuden Gott danken, steht im Kolosserbrief 1, 12. Er hat uns zu seinen Erben gemacht. Niemand auf der ganzen Welt konnte und kann jemals so viel erben wie die Gotteskinder. Wer mit seinem sündigen, verpfuschten Leben zu Gott betet, wer für seine Sünden Buße tut und Jesus als Herrn seines Lebens einlädt, der ist ein Gotteskind. Nun glaubt er an Jesus als seinen Erlöser und kann Gott mit Freuden danken für diese wunderbare Verwandlung. Als herrliches Ziel seines Glaubenskampfes wird ein glaubender Mensch nach dem Erdenleben das Himmelreich erben dürfen, um dort auf ewig bei Gott zu sein.