Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Satan ist ein Verkläger, der die Gläubigen immer wieder vor Gott anklagt, aber Jesus hat diese Anklage gegenstandslos gemacht.

Er hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet.

Kolosser 2,14



Der Feind wollt` mich verklagen,
weil ich an manchen Tagen
nicht treu zu Jesus war.
Doch Jesus ist erschienen
und hat durch sein Versühnen
geheilt mich wunderbar.
Jetzt schadet kein Verklagen mir -
mein Jesus starb am Kreuz dafür.

von Heinrich Ardüser


Frage:

Der Satan verklagt uns unablässig vor Gott. Wie können wir dieser Anklage entkommen?

Vorschlag:

Jesus sagt in Johannes 8,44: "Er ist ein Lügner und der Vater der Lüge." Natürlich haben wir gesündigt und sind des Urteils Gottes schuldig. Aber Jesus - in seinem Erbarmen - nahm unsere Schuld auf sich und hat am Kreuz für uns gebüßt. Nun sind wir gerecht geworden durch den Glauben, und darum haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus. (Römer 5,1)