Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Jesus hat uns mit seinem Blut freigekauft - lasst uns IHN preisen!

Gott hat unsere Freiheit mit seinem Blut teuer erkauft und uns alle unsere Schuld vergeben.

Kol. 1,14



Welch Glück ist`s erlöst zu sein, Herr, durch dein Blut!
Ich tauche mich tief hinein in diese Flut.
Von Sünd und Unreinigkeit bin ich hier frei
und jauchze voll selger Freud: Jesus ist treu.

aus 'Welch Glück ist´s erlöst zu sein' von Francis Bottome (1823 - 1894)


Frage:

Kennen Sie dieses wahre Glück der völligen Freiheit von jeglicher Sünde?

Tipp:

Jesus brachte einst ein Gleichnis (Matth. 18,21-35): Ein Knecht war dem König 10.000 Talente schuldig – eine Schuldhöhe, die kein normaler Mensch zu Lebzeiten jemals erwirtschaften konnte. Damit wird deutlich: Egal was wir auch machen, unsere Sündenschuld können wir selbst nie und nimmer „ausbügeln“ – keine Chance! Nun aber das unfassbar wunderbare: Der König war bereit diese Schuld komplett zu erlassen (im Gleichnis weist Jesus darauf hin, dass wir auch Mitmenschen daher jegliche Sündenschuld erlassen müssen). Gott ist aber absolut gerecht und deswegen musste die Schuld sehr wohl gesühnt werden. Dies tat Gottes Sohn Jesus Christus aus übergrößter Liebe zu uns: Er bezahlte mit seinem eigenen Leben bzw. Blut! Lasst uns gemeinsam daher Jesus loben und preisen: „Welch Glück ist’s erlöst zu sein, HERR durch Dein Blut! Danke, danke!“