Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese
vom 19.09.2017
vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Kirchen und Namenschristen werden zertreten werden

Aber den Vorhof, der außerhalb des Tempels ist, lass aus und miss ihn nicht; denn er ist den Heidenvölkern übergeben worden, und sie werden die heilige Stadt zertreten 42 Monate lang.

Off. 11,2



Wir sollen Bausteine im Tempel Gottes sein,
in Gemeinden leben, geheilt, treu und rein.
Doch Namenschristen sind außen vor,
drum kehre um, sei doch kein Tor!

von Rainer Jetzschmann


Frage:

Zu welcher der 3 „frommen“ Gruppen gehörst Du: Zu den Überwindern, zu den Lauen oder zu den unbekehrten Namenschristen?

Tipp:

Die Christenheit wird hier weiter im Bild des Tempels dargestellt (siehe auch Eph. 2,19-21). Gestern betrachteten wir den ersten Vers, wonach bekehrte Christen vor der Entrückung „gemessen“ werden und es zwei Gruppen geben wird. Im heutigen Folgevers lesen wir vom Vorhof, wo Menschen stehen welche nie zur Bekehrung eintraten und welche Gott erst gar nicht prüft. Die abgefallene Kirche und die vielen Namenschristen werden sogar zertreten werden! Dies erinnert an Jesu Worte in Matth. 5,13, dass Christen Salz der Erde sein sollen – und wenn dies nicht (mehr) der Fall ist, dass sie hinausgeworfen und von den Leuten zertreten werden. An den 42 Monaten erkennen wir auch, dass es sich um die so genannte „große Trübsal“ handeln wird, vor welcher das „Maß nehmen“ mit anschließender Entrückung erfolgen wird. Lasst uns alles daran setzen zur Gruppe der Überwinder zu gehören und uns ganz Jesus Christus hingeben!