Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

vom Freundeskreis christlicher Dichter und Internetevangelisten (FCDI)

www.fcdi.de

Ewigkeitsentscheidend: Sich von Jesus Christus reinigen und heiligen lassen!

Tut die fremden Götter von euch weg, die in eurer Mitte sind, und reinigt euch und wechselt eure Kleider! So wollen wir uns aufmachen und nach Bethel hinaufziehen

1. Mose 35,2b-3a



Erforsche mich, Jesu, mein Licht,
durchleuchte mein Innerstes mir!
Mein eignes Bemühen taugt nicht
- ich nahe mich dir.

aus 'Erforsche mich, Jesu, mein Licht' von William Bramwell Booth (1829-1912)


Frage:

Haben Sie sich schon von fremden Göttern getrennt und in Buße und Bekehrung ein reines Herz von Jesus Christus schenken lassen?

Tipp:

In den letzten Tagen feierten Weihnachten, wobei bekanntlich Bethlehem als Geburtsort Jesu eine zentrale Rolle spielte. An diesem Ort geschah aber bereits Entscheidendes in früherer Zeit: Nachdem Jakobs ganzes Haus sich von Götzen getrennt und sich gereinigt und geheiligt hatte ging es zunächst nach Bethel, wo Gott Jakob erneut anwies den neuen Namen „Israel“ zu tragen (V. 10) Dann kamen sie durch den Ort, welcher später „Bethlehem“ genannt wurde. Dort wurde zum einen der „Sohn des Glücks“ geboren (V. 18), aber ab dem Zeitpunkt wurde auch von „Israel“ anstatt Jakob gesprochen (V. 21). Wir haben es also mit einem Ort zu tun, an welchem nicht nur Israel seinen Anfang nahm und Benjamin geboren wurde, sondern später auch der „wahre Sohn des Glücks“ (Messias / Erlöser) Jesus Christus! Vorher war aber die erwähnte Reinigung nötig! Lasst uns auch unser Leben bereinigen und den heutigen Tag zu einem Wendepunkt in unserem Leben machen!