Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 13.11.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Buße und Bekehrung um ewiges Leben zu bekommen!

Denn ich habe kein Gefallen am Tod dessen, der sterben muss, spricht GOTT, der Herr. So kehrt denn um, und ihr sollt leben!

Hesekiel 18,32

Was Jesus Christus will, was ihm gefällt,
ist weder Lauheit, noch die sündige Welt,
sondern demütig, bußfertige Herzen,
die er am Kreuz erkaufte unter Schmerzen!

Frage: Gott möchte, dass Sie leben! Sind Sie schon umgekehrt?

Tipp: Gott spricht hier vom ewigen Tod der Gottesferne und der Hölle, den jeder sündige Mensch erleiden „muss“. Daran hat Gott aber kein Gefallen! Weil er heilig ist können wir sündige Menschen nur durch Jesus Christus, welcher an unserer Stelle die Strafe der Sünde durch seinen Tod verbüßte, die nötige Gerechtfertigung erlangen! Nur wer Buße tut d.h. Jesus Christus seine Sünden bekennt und Ihn als HERRN in sein Leben aufnimmt, kann vor Gott bestehen. Daher ruft uns Gott auf, dass wir uns bekehren. Die Dramatik wird aber nun in der Endzeit noch eine ganz andere Stufe erlangen: Die Bibel weist auf noch zunehmende weltweite Katastrophen und am Ende sogar göttliche Zorngerichte hin. Dem können wahre Gotteskinder, die Jesus nachfolgen wohin dieser geht (Off. 14,4), entfliehen (Lukas 21,36)! Jeder der Gottes Rettungsangebot noch nicht angenommen hat sei an dieser Stelle dazu aufgerufen! Es gibt ein „zu spät“!

Tagesleitzettel-Archiv

Kategorie:

' Komplettansicht '

- Jona -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln
Durch markieren (Häkchen setzen) der gewünschten Tagesleitzettel im gesamten Archivbereich stellen Sie die Liste zusammen (Markierungen auch wieder entfernbar). Anschließend können Sie die Liste ausdrucken.
Hinweis: Der Internet-Explorer unterstützt die Markierfunktion, bei anderen Browsern könnte es Probleme geben.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Jona 1,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Mache dich auf und geh in die große Stadt Ninive und predige wider sie; denn ihre Bosheit ist vor mich gekommen.

Jona 1,2

Haben wir Angst, Gottes Willen zu tun
und aktiv zu sein anstatt auszuruhn?
Dann wisse: Auf den Gehorsamswegen
liegt immer auch Gottes reicher Segen!

Frage: Wie hätten Sie an Jonas Stelle auf Gottes Anweisung reagiert? Wären Sie gleich nach Ninive gegangen?

Tipp: Jona (Namensbedeutung ist „Täubchen“ und nicht etwa „Kämpfer“) sollte in die Hauptstadt des grausamen assyrischen Reichs gehen – in das heutige Mossul, welches aktuell von dem ebenso grausamen „Islamischen Staat“ beherrscht wird. Würden Sie auf Gottes Geheiß hin in das Zentrum des Islamischen Staates gehen und den Machthabern ihre Sünden aufzeigen? Heute wissen wir, dass Jona dort kein Leid geschah, sondern durch seine Predigt sogar eine gigantische Bußbewegung ausgelöst wurde. So stellt Gott auch die rhetorische Frage: „Sollte Gott etwas unmöglich sein?“ (1. Mose 18,14; Jeremia 32,27). Es geht also um unseren Gehorsam! Lasst uns Gottes Willen erforschen und dann voll Gottvertrauen mutige Gehorsamsschritte wagen!


Jona 3,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Kein Gericht bei Buße

Als aber Gott ihr Tun sah, wie sie sich bekehrten von ihrem bösen Wege, reute ihn das Übel, das er ihnen angekündigt hatte, und tat es nicht.

Jona 3,10

Sünde führt stets ins Verderben,
bringt nur Leid und viele Scherben;
drum ermahnt und straft Gott! – Sei gescheit,
kehre um, noch hast du dazu Zeit!

Frage: Hatte Gott aus Liebe zu uns versuchen müssen, uns vom Weg, der ins Verderben führt, abzuhalten, indem er uns strafte? Wie haben wir darauf reagiert?


Jona 4,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Mainstream ändert sich immer wieder, kann nicht die Wahrheit sein und nicht weiterhelfen

und mich sollte nicht jammern Ninive, eine so große Stadt, in der mehr als hundertzwanzigtausend Menschen sind, die nicht wissen, was rechts oder links ist, dazu auch viele Tiere?

Jona 4,11

Was ist wohl als „links oder rechts“ anzusehen,
müssen wir dazu vorne oder hinten stehen?
Die Betrachtungsweisen ändern sich in dieser Welt,
gut hat es, wer es mit Gott und Seinem Wort hier hält!

Frage: Sind Sie schlauer als die Menschen in Ninive, die nicht wussten „was rechts oder links ist“?

Tipp: Immer wieder liest man von den bösen „Rechten“. Aber es scheint, als wüsste man auch heute nicht „was rechts oder links ist“ wie damals das sündige Ninive. Z.B. behauptete J. Goebbels von den heute als klar „rechts“ eingestuften Nazis: „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir deutsche Linke! Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Bürgerblock“. „Rechts“ erinnert auch vielmehr an „Rechtsstaat“. Was ist nun „Wahrheit“? Ob Produktwerbung, Medien, Politikerreden – der Mainstream ändert sich immer wieder. Mit Jesus als „DER Wahrheit“ (Joh. 14,6) und Seinem Wort als ein Fels (Matth. 7,24) können wir auch in den Wirren der Zeiten unseren Kurs behalten und unser Leben danach ausrichten. Wohl dem, der auf Jesus und seinem Wort fest gegründet steht!



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem