Tagesleitzettel

die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 18.07.2024

TLZ-Smartphone-AppSmartphone-App   Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.   Tagesleitzettel druckenDruck

Name über alle Namen: Jesus!

Darum hat ihn Gott auch über alle Maßen erhöht und ihm einen Namen verliehen, der über allen Namen ist, damit in dem Namen Jesu sich alle Knie derer beugen, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.

Philipper 2,9-11

Wie süß Dein Name, Jesus Christ,
der Du der Menschheit Heiland bist,
gesalbt mit Gottes Kraft und Geist,
dass Du der Herzen König seist!
Gesalbter Heiland, gib an Deinem Heil
uns kraft der Geistessalbung vollen Teil!

Frage: Ist Ihnen Jesu Name auch wert und teuer bzw. `süß`, wie es der Liederdichter ausdrückt?

Zum Nachdenken: Gibt es einen gewaltigeren Namen, als den Namen `Jesus Christus`? Alle Knie werden sich in dem Namen Jesu beugen! Er ist der König aller Könige und HERR der Herren (Off. 19,16), A und O, Anfang und Ende (Off. 22,13) und alles in allem (Kol. 1,17) und wenn wir nur Ihn haben, brauchen wir nicht mehr nach Himmel und Erde zu fragen (Psalm 73,25)! Ist das nicht herrlich und gewaltig?! Als junger Mann hörte ich wie französische Geschwister Jesus mit `Jesü` aussprachen, was mich an `süß` erinnert. An was erinnert Sie der Name `Jesus`? Ist er Ihnen auch `süß`, wert und teuer? Lasst uns Jesu Namen von ganzem Herzen ehren, lieben und preisen!

Archiv (nach Bibelstellen aufgelistet)

' Komplettansicht '

- Jona -

Ausdrucken einer ausgewählten Liste von Tagesleitzetteln: Durch markieren (Häkchen oben rechts setzen) der jeweiligen Tagesleitzettel kann eine Liste zusammengestellt und anschließend ausgedruckt werden.

Hinweis: Sie können auch in der Stichwortsuche nach Begriffen im Tagesleitzettel-Archiv suchen!

Zurück zur Liste


Jona 1,2

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck

Mache dich auf und geh in die große Stadt Ninive und predige wider sie; denn ihre Bosheit ist vor mich gekommen.

Jona 1,2

Haben wir Angst, Gottes Willen zu tun
und aktiv zu sein anstatt auszuruhn?
Dann wisse: Auf den Gehorsamswegen
liegt immer auch Gottes reicher Segen!

Frage: Wie hätten Sie an Jonas Stelle auf Gottes Anweisung reagiert? Wären Sie gleich nach Ninive gegangen?

Tipp: Jona (Namensbedeutung ist „Täubchen“ und nicht etwa „Kämpfer“) sollte in die Hauptstadt des grausamen assyrischen Reichs gehen – in das heutige Mossul, welches aktuell von dem ebenso grausamen „Islamischen Staat“ beherrscht wird. Würden Sie auf Gottes Geheiß hin in das Zentrum des Islamischen Staates gehen und den Machthabern ihre Sünden aufzeigen? Heute wissen wir, dass Jona dort kein Leid geschah, sondern durch seine Predigt sogar eine gigantische Bußbewegung ausgelöst wurde. So stellt Gott auch die rhetorische Frage: „Sollte Gott etwas unmöglich sein?“ (1. Mose 18,14; Jeremia 32,27). Es geht also um unseren Gehorsam! Lasst uns Gottes Willen erforschen und dann voll Gottvertrauen mutige Gehorsamsschritte wagen!


Jona 1,2 + 3,3b-5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Buße tun ist das Gebot der Stunde!

Mache dich auf, geh nach Ninive, in die große Stadt, und verkündige gegen sie; denn ihre Bosheit ist vor mein Angesicht heraufgekommen! ... Ninive aber war eine sehr große Stadt vor Gott, drei Tagereisen groß. Und Jona fing an, eine Tagereise weit in die Stadt hineinzugehen, und er rief und sprach: `Noch 40 Tage, und Ninive wird zerstört!` Und die Leute von Ninive glaubten Gott; und sie riefen ein Fasten aus und legten Sacktuch an, vom Größten bis zum Kleinsten unter ihnen.

Jona 1,2 + 3,3b-5

Komm, tu doch Buße und sei nicht dumm
und kehre noch HEUTE zu Jesus um!
Der Tag des HERRN wird nun in Kürze kommen,
gerettet werden nur die wahrhaft Frommen!

Frage: Erkennen Sie die Parallelen zu dem Geschehen vor ein paar Tagen - aber auch einen entscheidenden Unterschied?

Tipp: Ninive war die Welthauptstadt der damaligen Zeit, so wie New York mit UN etc. heute. Zu Jonas Zeit gab es neben einem Erdbeben auch eine Sonnenfinsternis in Ninive, so wie in den letzten Tagen auch in New York. Aber es gibt einen großen Unterschied: Damals wies Jona lediglich einige Menschen auf Gottes Gericht hin und diese Botschaft wurde verbreitet und 120.000 Menschen (Jona 4,11) taten Buße. Heute hingegen weisen viele Christen, gerade auch im Internet, auf die Zeichen von Gottes kommenden Gericht hin, aber statt einer Bußbewegung werden die Warnungen ignoriert! Gestern wiesen wir auf die fromme Elite zu Jesu Zeit hin, welche auch die Zeichen der Zeit nicht erkannte und sich nicht warnen ließen. Seien Sie klüger und lassen Sie sich warnen: Die Gnadenzeit läuft aus und wenn Sie nicht Buße tun, Sündenvergebung erlangen und Jesus Christus als HERRN und Heiland aufnehmen werden Sie in Gottes Gericht kommen!


Jona 3,4-5+10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Wohl dem, der Buße über seine Sünden tut!

Und Jona fing an, eine Tagereise weit in die Stadt hineinzugehen, und er rief und sprach: »Noch 40 Tage, und Ninive wird zerstört!« Und die Leute von Ninive glaubten Gott; und sie riefen ein Fasten aus und legten Sacktuch an, vom Größten bis zum Kleinsten unter ihnen. … Und Gott sah ihre Taten, dass sie umkehrten von ihren bösen Wegen, und ihn reute das Übel, das er ihnen angedroht hatte, und er tat es nicht.

Jona 3,4-5+10

Gott schuf den Mensch zu Seinem Ebenbild
und es war gut was ER getan,
doch wo die Sünde nicht gestillt
der Mensch Gott nicht gefallen kann!

Frage: Was würde wohl geschehen, wenn die Menschheit heute genauso Buße tun würde, wie es die Menschen in Ninive taten? Würde Gott das kommende Gericht, welches seine Schatten bereits deutlich vorauswirft, zurückhalten?

Tipp: Mir ist immer noch der Video-Ausschnitt vom diesjährigen Eurovision Song Contest vor Augen, wo unter Jubel und Beifall das Lied mit dem Inhalt `Ich habe El Diablo (Satan) mein Herz gegeben` gesungen wurde und mit beachtlicher Punktzahl bedacht wurde. Das erinnert an 2. Tim. 3,13: `Mit den bösen Menschen aber und Betrügern wird`s je länger, desto ärger: Sie verführen und werden verführt.` Anstatt angesichts des aktuellen Leids Buße zu tun, verhöhnt man Gott und wendet sich öffentlich Satan zu. Lasst uns Gott anflehen, Menschen die Augen über die Situation und ihre Verlorenheit zu öffnen und sie zur Buße zu führen sowie selbst noch evangelistisch wirken, solange es möglich ist!


Jona 3,4-5

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Gott warnt immer und gibt Raum zur Buße bevor er Gericht schickt!

Und Jona fing an, eine Tagereise weit in die Stadt hineinzugehen, und er rief und sprach: `Noch 40 Tage, und Ninive wird zerstört!` Und die Leute von Ninive glaubten Gott; und sie riefen ein Fasten aus und legten Sacktuch an, vom Größten bis zum Kleinsten unter ihnen.

Jona 3,4-5

Lasst uns Buße tun, wo es nötig ist!
Kommt zu Jesus, werdet ein wahrer Christ!
Gottes Gericht wird nach Seinem Wort kommen:
Aber: Errettet werden die wahrhaft Frommen!

Frage: Gestern befassten wir uns mit der Sonnenfinsternis am 8.4.2024. Eine solche gab es auch 763 v. Chr. während der Wirkungszeit Jonas (auch ein Erdbeben gab es um diese Zeit, ähnlich wie bei Jesu Tod Matth. 27,45+54, weswegen viele Christen auch eines in den USA erwarten) und könnte Jonas Warnung untermauert haben. Wie lange nach Jonas Warnruf sollte Gottes Gericht kommen?

Tipp: Nach 40 Tage - und zählt man vom 8.4.2024 40 Tage weiter, kommt man auf den 18.5.2024, dem Vorabend von Pfingsten, an welchem vor 2000 Jahren die Gemeindezeit begann. Auch bei Pfingsten (Schawuoth) geht es ums Zählen: der griechische Name `pentekoste` bedeutet `der Fünfzigste`. Im Judentum gibt es daher das Omer-Zählen zwischen Passah und Schawuoth, aber auch das Wachbleiben in der Nacht vor Schawuoth. Dazu heißt es im Judentum: `Begründet wird dies damit, dass die Braut sich bereitmache, dem Bräutigam am Morgen zu begegnen`. Dies erinnert wiederum an Matth. 25 und weitere Bibelstellen über Jesu Kommen zur Entrückung. Ganz spannend wird es, wenn wir noch an Noah und Loth denken: Beide wurden unmittelbar vor Gottes Gericht gerettet! Tag und Stunde kennt nur Gott allein, aber die Gnadenzeit läuft nun aus! Daher: `So tut nun Buße und bekehrt euch!` (Apg. 3,19)


Jona 3,10

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Kein Gericht bei Buße

Als aber Gott ihr Tun sah, wie sie sich bekehrten von ihrem bösen Wege, reute ihn das Übel, das er ihnen angekündigt hatte, und tat es nicht.

Jona 3,10

Sünde führt stets ins Verderben,
bringt nur Leid und viele Scherben;
drum ermahnt und straft Gott! – Sei gescheit,
kehre um, noch hast du dazu Zeit!

Frage: Hatte Gott aus Liebe zu uns versuchen müssen, uns vom Weg, der ins Verderben führt, abzuhalten, indem er uns strafte? Wie haben wir darauf reagiert?


Jona 4,11

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese

Tagesleitzettel druckenDruck
Der Mainstream ändert sich immer wieder, kann nicht die Wahrheit sein und nicht weiterhelfen

und mich sollte nicht jammern Ninive, eine so große Stadt, in der mehr als hundertzwanzigtausend Menschen sind, die nicht wissen, was rechts oder links ist, dazu auch viele Tiere?

Jona 4,11

Was ist wohl als „links oder rechts“ anzusehen,
müssen wir dazu vorne oder hinten stehen?
Die Betrachtungsweisen ändern sich in dieser Welt,
gut hat es, wer es mit Gott und Seinem Wort hier hält!

Frage: Sind Sie schlauer als die Menschen in Ninive, die nicht wussten „was rechts oder links ist“?

Tipp: Immer wieder liest man von den bösen „Rechten“. Aber es scheint, als wüsste man auch heute nicht „was rechts oder links ist“ wie damals das sündige Ninive. Z.B. behauptete J. Goebbels von den heute als klar „rechts“ eingestuften Nazis: „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir deutsche Linke! Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Bürgerblock“. „Rechts“ erinnert auch vielmehr an „Rechtsstaat“. Was ist nun „Wahrheit“? Ob Produktwerbung, Medien, Politikerreden – der Mainstream ändert sich immer wieder. Mit Jesus als „DER Wahrheit“ (Joh. 14,6) und Seinem Wort als ein Fels (Matth. 7,24) können wir auch in den Wirren der Zeiten unseren Kurs behalten und unser Leben danach ausrichten. Wohl dem, der auf Jesus und seinem Wort fest gegründet steht!



Zurück zur Liste



  Copyright © by FCDI, www.fcdi.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Umfrage

Umfrage

Den Zeitpunkt kennen wir nicht, aber wir sollen wachen (Markus 13,35) und sobald die Zeichen auf eine baldige Entrückung hinweisen uns aufrichten und unsere Häupter erheben, weil die Erlösung naht (Lukas 21,28).
Ist es jetzt soweit?

Wie nahe sind wir der Entrückung?

Zur Umfrage

Fragen - Antworten

Welche endzeitlichen Zeichen gibt es mittlerweile?

Wohin mit meiner Schuld?

Wird Israel auseinanderbrechen?

Wann war Jesu Kreuzigung?

Gibt die Bibel Hinweise auf den zeitlichen Beginn der Trübsalszeit?

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Endzeit-Infos

"Matrix 4: Resurrections"
und die Corona-Zeit

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Kreuzigung Jesu


Geschichte über Gottes Liebe und warum Jesus sterben musste:

Kreuzigung Jesu


Passionsgedicht:

Meine Hammerschläge auf Deine Kreuzesnägel!

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis