Die Botschaft von Jesus Christus weitersagen

Tagesleitzettel
die tägliche Bibellese / Kurzandacht

Wegweiser zum Himmelreich

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 16.08.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Jesus will die engste und ewige Gemeinschaft mit uns!

Und ich will dich mir verloben auf ewig, ich will dich mir verloben in Gerechtigkeit und Recht, in Gnade und Erbarmen; ja, ich will dich mir verloben in Treue, und du wirst den HERRN erkennen!

Hosea 2,21-22

Kaum zu glauben und doch wahr:
Jesus Christus sehnt sich Jahr für Jahr
nach dem Zeitpunkt wenn er dann
seine Brautgemeinde freien kann

Frage: Haben wir ein genauso großes Interesse an engster Gemeinschaft mit Jesus Christus wie er mit uns?

Tipp: Gott spricht oft von Verlobung und Hochzeit bis hin zu „Ich habe Lust an der Liebe … an der Erkenntnis Gottes“ (Hosea 6,6; Erkennen = eheliche Vereinigung nach 1. Mose 4,1a). Viele geistlich wache Christen sehen die Zeichen für Jesu baldiges Kommen und sehnen sich zunehmend nach der Gemeinschaft mit ihrem Herrn und Erlöser Jesus Christus. Aber Jesus Christus hat ein noch viel größeres Verlangen danach! Damals war es üblich für die Braut zu zahlen. Jakob musste z.B. jeweils 7 Jahre für Rahel und Lea dienen (1. Mose 29). Das war sehr viel! Jesus bezahlte aber den allerhöchsten Preis für uns: Mit seinem Leben und bewies damit seine größte Liebe (Joh. 15,13). Sollten wir nicht Jesus Christus dafür von ganzem Herzen und allen Kräften lieben – und uns nach Seinem baldigen Kommen sehnen?

Nach Tagesleitzetteln mit einem bestimmten Begriff suchen


Bitte Suchbegriff eingeben:


                         zurück
Gottes Wort ist wie ein Schwert

[1] Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer denn kein zweischneidig Schwert, und dringt durch, bis daß es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.

Hebr. 4,12

Erst Gottes Wort macht wirklich offenbar,
ob eine Tat aus dem Geist oder dem Fleische war.
Auch kann man durch die Bibel Erkenntnis gewinnen
über unser inneres Trachten und des Herzens Sinnen.

Frage: Lassen wir uns von Gottes Wort aufdecken, was Gott bei uns wohlgefällt und was nicht?

Jesus liebte uns so sehr, daß er für uns starb!

[2] Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde; segnet, die euch fluchen; tut wohl denen, die euch hassen; und bittet für die, die euch beleidigen und verfolgen, damit ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel.

Matth. 5,44-45a

Wahrheit und Liebe sind uns in Christus gegeben,
darum sollen wir auch in seiner Liebe leben.
Agape heißt diese Liebe, die selbstlos sich gibt
und nicht nur den Nächsten, auch den Feind noch liebt.

Frage: Wie weit geht unsere Liebe? Sind wir überhaupt nach der Bibel ein Kind Gottes?

Nur Jesus Christus kennt den Weg!

[3] Da antwortete ihm Simon Petrus: HERR, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.

Joh. 6,68

Dem Worte Gottes gibt’s nichts zu vergleichen,
keine Schrift kann der Bibel „Wasser reichen“.
Nur seine Botschaft enthält wahres Leben,
das uns Jesus, Herr und Heiland, will geben.

Frage: Suchen wir noch in Esoterik oder anderen Religionen das wahre, ewige Leben, oder haben wir schon die Realität und Kraft von Gottes Wort erfahren?

Gottes Reichtum wird oft nicht erkannt

[4] Er aber sprach: Euch ist es gegeben, zu wissen das Geheimnis des Reiches Gottes; den andern aber in Gleichnissen, daß sie es nicht sehen, ob sie es schon sehen, und nicht verstehen, ob sie es schon hören.

Lukas 8,10

Vielleicht hast Du die Bibel bereits komplett gelesen,
und bist sogar an biblischen Orten schon gewesen,
doch hast Du wirklich schon entdeckt,
welch geistlicher Reichtum in der Bibel steckt?

Frage: Hast Du schon den persönlichen Bezug zu Dir in der Bibel entdeckt? Hat sich dadurch etwas in Deinem Leben verändert?

Prüfen

[5] Prüfet aber alles, und das Gute behaltet.

1. Thes. 5,21

So mancher dünkt sich weise gar,
und was er meine wäre wahr,
er hätte gar die rechte Sicht -
doch deckt sich’s mit der Bibel nicht!

Frage: Übernehmen wir alles - es braucht nur eine "fromme Verpackung" zu haben – oder prüfen wir die Aussagen anhand der Bibel – auch diese Tagesleitzettel?!?

Menschenlehre

[6] Dies Volk ehr mich mit den Lippen; aber ihr Herz ist fern von mir. Vergeblich dienen sie mir, weil sie lehren solche Lehren, die nichts sind als Menschengebote.

Markus 7,6b-7

Menschengebote und Menschenlehre,
ganz gefährlich – oft geistliche leere,
machen innerlich weder frei noch satt,
- nur die Bibel die reine Wahrheit hat!

Frage: Richten wir uns nach Lehren dir wir selbst oder andere Menschen aufgestellt haben, oder orientieren wir uns am Wort Gottes?

Fußwaschung

[7] So nun ich, euer HERR und Meister, euch die Füße gewaschen habe, so sollt ihr auch euch untereinander die Füße waschen. Ein Beispiel habe ich euch gegeben, daß ihr tut, wie ich euch getan habe.

Joh. 13,14-15

Haben wir nicht so oft etwas total verdreht,
wobei es doch ganz deutlich in der Bibel steht:
Dienet dem Nächsten und helft zurecht mit Liebesgruß,
doch wir waschen ihm lieber den Kopf – statt den Fuß!

Frage: Kann ich mich schon beugen und den Nächsten höher achten als mich selbst? Kann ich mir etwas sagen lassen - oder sehe ich mich als "höher" an und der eigene Hochmut steht dem im Weg?

Der Sünde widerstehen

[8] So seid nun Gott untertan. Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch.

Jakobus 4,7

Was uns von dem heiligen Gott trennt,
ist das, was die Bibel „Sünde“ nennt.
Drum widersteh den Versuchungen aller Art
und erlebe, wie man zu siegen vermag!

Frage: Gehen wir im Glaubensleben von Sieg zu Sieg oder widerstehen wir den teuflischen Versuchungen etwa erst gar nicht?

Über Gottes Gebote nachdenken

[9] Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen, sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht!

Psalm 1,1-2

Herrlich ist die Bibel – das Wort des Herrn,
der Weise ließt es immer wieder gern.
Es erquickt immer wieder Herz und Geist,
da es zur Herrlichkeit den Weg uns weist.

Frage: Setzen wir uns lieber weltlichen Einflüssen aus, oder beschäftigen wir uns so viel wie möglich mit Gottes Wort?

Gerechtfertigt durch Christus gibt Freude

[10] Denn Christus ist des Gesetzes Ende, - wer an den glaubt, der ist gerecht!

Römer 10, 4

Einmal war ich lang der Sünde Knecht,
jetzt bin ich durch Gottes Liebe ganz gerecht!
Lest die Bibel, denn dort steht geschrieben,
niemand kann uns so wie Jesus lieben!

Frage: Haben wir uns schon von Jesus Christus rechtfertigen lassen?

Gott kennt den Weg

[11] Wir wissen aber, dass denen die Gott lieben alle Dinge zu Besten dienen.

Römer 8, 28

In der Bibel steht geschrieben,
dass für alle, die Gott lieben,
alle Ding` zum Besten dienen,
auch wenn sie uns schwer erschienen.

Frage: Vertrauen wir Gott, daß er uns den rechten Weg führt, auch wenn wir momentan Sinn und Ziel nicht erkennen?

Anbetung Gottes

[12] Gott will nicht, dass jemand verloren werde sondern dass sich jedermann zur Busse kehre.

2. Petrus 3, 9

Wenn du jetzt dein Leben Gott dem Vater schenkst,
wenn du deine Schritte nach der Bibel lenkst,
dann tritt Jesus in dein Leben, - füllt es aus,
führt dich glücklich durch des Sturms Gebraus.

Frage: Hast Du schon Deine Beziehung zu Gott in Ordnung gebracht und den wahren Frieden gefunden?

Die Bibel enthält Weisheitsschätze

[13] Du machst mich mit deinem Gebot weiser, als meine Feinde sind, - denn es ist ewiglich mein Schatz!

Psalm 119, 98

Welche Weisheit kannst du finden,
wenn du wirst in Bibelgründen,
Schätze suchen, -- danach leben,
so wirst du zum Himmel streben!

Frage: Haben wir schon erkannt, welche Schätze und Weisheiten in Gottes Wort zu finden sind?

Jesus Christus starb für uns

[14] Nun wir denn sind gerecht geworden durch den Glauben, so haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus.

Römer 5,1

Christi Blut am Kreuz geflossen,
macht uns heil, gerecht und rein.
Wer da glaubt, der darf auf ewig
ein Geliebter Gottes sein.

Frage: Glaube ich so wie die Bibel sagt - und kenne ich dadurch diesen tiefen Frieden?

Gott bitten

[15] Bittet so wird euch gegeben!

Matthäus 7,7

Herr, hier steh’ ich nun, - ich kann nicht weiter mehr!
Eile mir zu helfen, denn ich fürcht’ mich sehr!
In der Bibel steht, dass du mir helfen willst.
Bittend warte ich - bis du dein Wort erfüllst.

Frage: Wie oft kommen wir vor Gott mit seinen Verheißungen? Wie oft nutzen wir als Kinder Gottes dieses Vorrecht?

Bibel als Maßstab

[16] Die Zeichen aber, die folgen werden denen, die da glauben, sind diese: In meinem Namen werden sie böse Geister austreiben, in neuen Zungen reden, Schlangen mit den Händen hochheben, und wenn sie etwas Tödliches trinken, wird's ihnen nicht schaden; auf Kranke werden sie die Hände legen, so wird's besser mit ihnen werden. -
Wer an mich glaubt, wie die Schrift sagt, von dessen Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen.

Markus 16,17-18 + Joh. 7,38

Warum erlebt man solch Verheißungen in unsrer Zeit,
nur ganz selten und vereinzelt in der Christenheit?
Ist unser Glaube denn auch biblisch und wirklich echt,
oder nur in unsren Augen – vor Gott aber schlecht?

Frage: Ist die Bibel wirklich der Maßstab für unser Glaubensleben, oder welchen Maßstab haben wir eigentlich? Menschenlehre? Verwundert es uns dann, wenn Gott uns nicht so segnen kann?

Die himmlische Heimat

[17] Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe.

Offenbarung 1, 3

Lauter Segen fließt mir aus dem Himmel zu
Gott ruft mir in seiner Bibel: „Du, -
wenn du lebst nach meinem Willen
wird mein Segen bei dir sein!
Und wer meine Worte achtet,
der zieht einst zum Himmel ein!“

Frage: Beachte ich die Botschaften in Gottes Wort?
Bin ich bereit, falls heute "die Zeit" von der Gott spricht sein sollte?

Reden ohne Liebe ist nutzlos

[18] Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.

1. Kor. 13,1

Könnt ich reden wie die Engel,
welche vor Gottes Throne stehn,
hätte aber keine Liebe –
die Klänge würden schnell vergehn.

Frage: Vielleicht kennen wir die Bibel gut und wir können auch gut argumentieren - aber entspringen unsere Ermahnungen und „geistlichen Reden“ auch einer echten, tiefen Nächstenliebe um dem Nächsten wirklich zu helfen?

Jesus folgen

[19] Wer ist unter euch, der den HERRN fürchtet, der der Stimme seines Boten gehorcht? Wenn er im Finstern wandelt und ihm kein Licht scheint, so vertraue er auf den Namen des HERRN und verlasse sich auf seinen Gott!

Jesaja 50,10

Merk, Seele, Dir das große Wort:
Wenn Jesus winkt, so geh!
Wenn Er Dich zieht, so eile fort!
Wenn Jesus hält – so steh!

Frage: Ist es unsere alltägliche Erfahrung Gottes Stimme (direkt oder durch Boten, Bibel etc.) zu hören und ihr zu gehorchen - oder gehen wir letztlich eigene Wege?

Unsere Entscheidung mit Auswirkung auf unsere Ewigkeit

[20] Gehet ein durch die enge Pforte! Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der zur Verdammnis führt und ihrer sind viele die darauf wandeln. Und die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und wenige sind ihrer, die ihn finden.

Matthäus 7,13-14

Leise, doch inständig ruft der Geist Gottes:
„Komm doch zu Jesus, denn er ist dir nah`!
Er trug am Kreuz deine Sünden und Nöte,
schuf Heil am Fluchesholz auf Golgatha.“

Frage: Richte ich mich nach der Meinung der breiten Masse – oder nach der schmalen Richtschnur der Bibel?

Gott um etwas bitten

[21] Wenn ich Unrechtes vorgehabt hätte in meinem Herzen, so hätte der Herr nicht gehört.

Psalm 66,18

Erhört Gott vielleicht nicht mein Gebet,
obwohl davon in der Bibel steht?
Dann prüf geschwind dein Herz, ob es auch rein,
erst dann kann dein Gebet erhörbar sein!

Frage: Vielleicht haben wir noch nicht gehandelt, aber habe schon Unrechtes im Herzen vor.
Gott prüft unsere Gedanken und unser Herz! Was findet er bei uns? Ist es so, dass er unsere Gebete erhören kann – oder uns eher strafen muss?

Gottes Wort lieben

[22] Wie wird ein junger Mann seinen Weg unsträflich gehen? Wenn er sich hält an deine Worte.

Psalm 119, 9

Richte deines Lebens Lauf,
nach der Bibel aus!
Segen gibt es, -- zähle drauf,
aus des Himmels Haus.

Frage: Ist Gottes Wort Maßstab für mein Alltagsleben - oder gehe ich doch letztlich eigene Wege?

Engelschutz

[23] Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.

Psalm 91, 11

Gott hat einen Engel gesandt dich zu schützen,
drum sei nicht ängstlich und sei nicht verzagt.
In seiner Liebe wird er dich auch stützen,
dies hat im Bibelbuch er uns gesagt.

Frage: Sorge ich mich ständig wegen allem möglichen – oder weiß ich mich in Gottes Hand geborgen und strahle Ruhe und Geborgenheit aus?

Gott hält die ganze Welt in der Hand

[24] Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht Gott der Herr, der da ist, und der da war, und der da kommt, der Allmächtige.

Offenbarung 1,8

Er, - dessen Name Anfang ist,
der Anfang und das End`.
Er hält die Menschen in der Hand,
er unsre Bitten kennt.

Frage: Haben wir auf das Bibelwort gehört, - unser Gott ist allmächtig, - er hat die Macht uns zu segnen und uns zu verändern, dass unser Leben ihn ehrt. Wollen wir das zulassen?

Jesus opfert sich für eine verlorene Welt

[25] Des andern Tages sieht Johannes Jesum zu ihm kommen und spricht:" Siehe, das ist Gottes Lamm,welches der Welt Sünde trägt."

Johannes 1,29

Oh Gotteslamm, ich bete an,
die Schuld plagt mich nicht mehr!
Du hast mich frei und heil gemacht,
ich liebe dich so sehr!

Frage: Gemäss der Bibel ist jeder Mensch schuldig vor Gott, -deswegen brauchte es ein unschuldiges Opfer. Jesus hat sich selbst als Opfer hingegeben, - wie danken wir ihm solche Liebe?

Jesus ist unser guter Hirte

[26] Ich bin der gute Hirte und erkenne die Meinen und bin bekannt den Meinen.

Johannes 10,14

Jesus ist der gute Hirt,
er ist lang`schon auf der Suche.
Trägt Verlor`ne heim ins Reich,
wie es steht im Bibelbuche.

Frage: Haben wir erkannt, dass wir Abgeirrte sind? Jesus sucht uns leidenschaftlich und will uns heimtragen,- und zurechtbringen.

Jesus rühmen

[27] Da aber die Hohenpriester und Schriftgelehrten sahen die Wunder, die er tat, und die Kinder, die im Tempel schrien und sagten: " Hosianna dem Sohn Davids!" wurden sie entrüstet.

Matthäus 21,15

Jesus Christ kann Wunder tun,
bitte ihn, dass er dich heile.
Lade ihn ins Leben ein,
dass er ganz bei dir verweile.

Frage: Wir können in der Bibel nachlesen, welch grosse Wunder der Herr Jesus getan hat, - folgen wir ihm nach, und danken ihm für sein Handeln?

Aus dem Nichts schuf Gott Himmel und Erde

[28] Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.

1. Mose (Genesis) 1,1

Als nichts da war, - riefst du, Herr,
allgewaltig aus: "Es werde!"
Schufst mit deinem Wort das All, -
Sonne, Sterne, Mond und Erde.

Frage: Glauben sie an Gott, ihren Schöpfer? - oder denken sie, dass sie nach dem angeblichen Urknall allmählich nach Jahrmilliarden aus Zufall entstanden sind? Gott, ihr Schöpfer, liebt sie, er hat sich in Jesus, seinem Sohn geoffenbart. Lesen sie die Bibel, dort ist der Weg zu Gott beschrieben.

Gott prüft uns

[29] Der Herr schaut vom Himmel auf der Menschen Kinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage.

Psalm 14,2

Gott schaut herab vom Himmelszelt,
wer klug sei, - nach ihm frage.
Der Herr ist stark und ist uns nah`,
in jeder Lebenslage.

Frage: Welche Gefühle weckt das in uns, wenn die Bibel sagt, dass Gott vom Himmel her auf uns schaut, wie wir handeln? Haben wir etwas zu verbergen, oder freuen wir uns, dass er acht auf uns hat?

Jesus lieben heisst auch Gott lieben

[30] Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

1. Johannes 4,16

Gott ist die Liebe sagt die Bibel!
Und wie sie`s sagt, so ist es wahr!
Wer liebt, der bleibt in Gott, -
so steht`s geschrieben.
Oh sag`- ist das nicht wunderbar?

Frage: Haben wir uns Gott zugewandt? Er verändert uns, er gibt uns das Vermögen zu lieben statt zu hassen, zu vergeben statt nachzutragen. Wie reich wir doch in Gott geworden sind!


Suchbegriff 'Bibel' wurde 683 mal gefunden

Nächster Block



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese

tägliche Bibellese

Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Christen heute
Christen heute
Christliche Unternehmen stellen sich und ihre Leistungen vor
Christliches Branchenverzeichnis
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns
(mit Hinweisen auf weitere aktuelle Zeichen am Ende)

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden
(Off. 2 - 3)

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das neue Jerusalem

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Christen müssen Aufrührer sein!
Bibelstelle:
Apg 24, Vers 5

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden